Color Splash Studio: Neue Foto-App fürs iPhone

Color Splash Studio gibt es schon seit längerer Zeit für den Mac – jetzt ist auch eine iPhone-App verfügbar.

Vor zwei Tagen ist Color Splash Studio (App Store-Link) für das iPhone erschienen und wird derzeit zum Einführungspreis von 79 Cent angeboten. Wir haben uns das Angebot bereits angesehen und wollen euch mitteilen, ob sich der Download lohnt.


Gleich vorweg können wir sagen: Wer bereits eine andere App dieser Art nutzt, muss sich das neue Color Splash Studio nicht unbedingt ansehen. Hier wird das Rad nicht neu erfunden, der Effekt ist der gleiche. Einen soliden Job macht die App aber auf jeden Fall.

Falls jemand den Effekt noch gar nicht kennt: Ein Bild wird in Grautöne umgewandelt, danach kann man ausgewählten Bildelementen ihre ursprüngliche Farbe geben – dadurch entsteht ein netter Fokus auf einen bestimmten Bildausschnitt.

Eine Automatik gibt es, wie auch bei den Konkurrenzprodukten, nicht. Stattdessen muss man den ausgewählten Bildbereich in Color Splash Studio mit dem Finger markieren, was dank Zoom und einer zusätzlichen Lupe aber gut funktioniert, solange die Ecken und Kanten nicht zu spitz werden. Zusätzlich gibt es einige nette Effekte und die gewohnten Export-Möglichkeiten.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Empfehlenswerte Apps mit „Automatik“ sind z.B. Color Blast! HD oder auch ezColor – bei beiden lohnt sich die Vollversion, wenn man den Effekt öfter benutzen will.

    Have fun!

  2. Von der Firma gibt es ein paar Fotoapps, die irgendwann nicht mehr weiterentwickelt wurden. So ein Geschäftsgebaren sollte man nicht unterstützen.
    Appgefahren ist mir da manchmal etwas zu unkritisch.

  3. Camera 360 bietet übrigens eine hervorragende Automatik schon während der Aufnahme.
    Color Range bietet eine Farbselektion per Schieberegler.
    Ich finde das besser als die Colorsplashfummelei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de