Das Beste aus dem August: Apple prämiert Favoriten

Im August sind super tolle Apps und Spiele erschienen. Wir haben euch schon unsere Favoriten (Die besten Apps/Die besten Spiele) aufgelistet. Jetzt folgt Apples Auswahl.

Reigns Durchgespielt

Reigns: Reigns (App Store-Link) hat Fabian so begeistert, dass er das Spiel sogar durchgespielt hat. In Reigns herrscht man als König über ein ganzes Reich und muss versuchen, möglichst lange an der Macht zu bleiben und zu überlegen. Um dieses Ziel zu erreichen und das Königreich immer mächtiger zu machen, muss man in Reigns zahlreiche Entscheidungen fällen. Diese können sofortige Auswirkungen haben oder sich erst später bemerkbar machen – sowohl positiv als auch negativ. Mit jedem Jahr an der Macht wird in Reigns eine Ereigniskarte ausgespielt. Man lernt verschiedene Personen und Handlungen kennen, wird aber immer zu einer Entscheidung gezwungen. Entweder wischt man nach rechts oder nach links, wobei stets sichtbar ist, was man in diesem Fall tut und wie sich diese Entscheidung im ersten Moment auswirkt. 


‎Reigns
‎Reigns
Entwickler: Devolver
Preis: 3,49 €

Deus Ex Go Level 54

Deus Ex GO: Wenig überraschend hat dieser Titel (App Store-Link) auch im App Store seinen wohlverdienten Platz bekommen und wurde von Apple prominent auf der Startseite beworben. Nach Hitman GO und Lara Croft GO hat Square Enix auch dieses Mal einen bekannten Spiele-Titel in ein tolles mobiles Spiel gebracht. Als Geheimagent Adam Jensen gilt es die Verschwörung hinter dem terroristsichen Anschlagsplan aufzudecken, in dem man die über 50 Level meistert. Wie auch schon bei den Vorgängern kann man sich in jedem Level auf einem vorgegebenen Pfad bewegen, muss Hinweise und Objekte nutzen, um so den Ausgang jeden Levels zu erreichen. Das macht einfach Spaß und ist sein Geld wert. 

‎Deus Ex GO
‎Deus Ex GO
Entwickler: SQUARE ENIX
Preis: 5,49 €+

Space Marshals 2 1

Space Marshals 2: In Space Marshals 2 (App Store-Link) schlüpft man erneut in die Rolle des Weltraum-Cowboys Burton, der zusammen mit zwei Kameraden im Schlaf von Piraten entführt wird und danach zu einem weit entfernten Planeten flüchtet. Von dort aus entwickelt sich ein spannendes Abenteuer mit einer kleinen Geschichte, die in deutscher Sprache erzählt wird und 20 Missionen umfasst. Eine der vielen herausragenden Neuerungen in Space Marshals 2 ist der neue Schleichmodus. Mit ihm kann man sich an schlafende oder nicht aufmerksame Gegner heranschleichen und sie ohne Waffeneinsatz zur Strecke bringen. Um sich von hinten an die Gegner heran zu schleichen, können sogar Steine geworfen werden, um sie auf eine falsche Fährte zu locken. In späteren Missionen wird man sogar Geschütztürme hacken und auf die Gegner richten oder verschiedene feindliche Fraktionen gegeneinander aufhetzen können.

‎Space Marshals 2
‎Space Marshals 2
Entwickler: Pixelbite
Preis: 5,49 €+

Die Legende des Skyfish 1

Die Legende des Skyfish: In jedem der verwinkelten Level hat das kleine Mädchen ein Ziel: Das Totem der Skyfish zerstören. Bis dahin ist es aber ein weiter Weg: Mithilfe einer Angel muss man von einer Insel auf die andere Springen, Gegner zur Strecke bringen oder kleine Puzzles lösen. Immer wieder trifft man auf Stachelfelder oder Pfeilgeschosse, die man im richtigen Moment passieren muss. Besonders klasse ist aber der Einsatz der Angel: Sie kann für viele verschiedene Zwecke ausgeworfen werden, auch um Objekte zu verschieben oder von nicht erreichbaren Inseln zu fischen. Zudem gibt es in Die Legende des Skyfish (App Store-Link) immer wieder kleine Rätsel. In den ersten Leveln müssen zumeist Schalter in der richtigen Reihenfolge aktiviert werden, um den Weg zum Ziel zu ebnen. Der Schwierigkeitsgrad steigt dabei immer weiter an, zumal es in dem Spiel auch riesige Boss-Gegner gibt, für die man sich besser eine passende Taktik einfallen lässt. Sollte man alle Leben verlieren, muss man das Level nämlich von vorne oder zumindest vom letzten Checkpoint erneut in Angriff nehmen. 

‎Die Legende des Skyfish
‎Die Legende des Skyfish
Entwickler: Crescent Moon Games
Preis: 4,49 €

Riptide GP Renegade 1

Riptide GP Renegade: Im Mittelpunkt von Riptide GP Renegade (App Store-Link) steht der Karriere-Modus, zu Beginn kann man hier durchaus den mittleren Schwierigkeitsgrad wählen. In verschiedenen Rennen und Herausforderungen tritt man gegen sieben Gegner an, verdient sich Erfahrungspunkte und Geld, die man in neue Stunts und Upgrades für den Hydrojet investieren kann. Hier macht sich sehr positiv bemerkbar, dass es in Riptide GP Renegade keine In-App-Käufe gibt. Richtig cool gestaltet sind die Strecken in Riptide GP Renegade. Es geht mitten durch Städte, Freizeitparks oder Militärstützpunkte. Wenn man es schafft, den Blick von der Strecke schweifen zu lassen, erkennt man viele animierte Details: Raumschiffe, Fahrzeuge, Zuschauer. Aber auch auf der Strecke ist einiges los: Es geht über riesige Wellen, enge Tunnel und auf manchen Strecken wird man von der Polizei verfolgt, die die illegalen Raser von der Strecke drängen möchte. Ja, hier werden zumindest kurzzeitig Erinnerungen an Need for Speed wach. 

‎Riptide GP: Renegade
‎Riptide GP: Renegade
Entwickler: Vector Unit
Preis: 3,49 €

Nightgate

Nightgate: Gehalten in einem ansprechenden minimalistischen Design mit neonfarbenen geometrischen Formen, hat man die eigene Spielfigur mittels einfacher Fingergesten auf dem Display zu bewegen und auf diese Weise die Level zu bewältigen. Geschicklichkeit, Schnelligkeit und Präzision sind dabei erforderlich, wenn man die 50 Welten erfolgreich bestehen will. Sollte man doch einmal den Kürzeren ziehen, bietet Nightgate (App Store-Link) immerhin einen Neustart ab dem zuletzt gespielten Level an, so dass man nicht komplett von Neuem beginnen muss.

‎Nightgate
‎Nightgate
Entwickler: Semidome Inc.
Preis: 2,29 €

memorado

Memorado: Wie bei vielen anderen Gehirnjogging-Apps auch macht Memorado (App Store-Link) von einem Abo-Modell Gebrauch, das pro Monat 7,99 Euro kostet und dafür alle in der App vorhandenen Übungen zur Nutzung freischaltet. Ob man diese Summe allerdings für die ingesamt nur 24 verschiedenen Übungen samt unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden – die Entwickler sprechen von zusammengefasst über 700 Leveln – Monat für Monat investieren will, bleibt jedem selbst überlassen. Erst Anfang August haben die Macher die App um Achtsamkeits- und Meditationsübungen ergänzt. 

‎GEIST: Memorado Gehirntraining
‎GEIST: Memorado Gehirntraining
Entwickler: Memorado
Preis: Kostenlos+

Spark Pro-1

Spark Pro: Spark Pro (App Store-Link) basiert auf dem Prinzip von Vine. Ihr könnt immer wieder kleine Sequenzen aufnehmen und diese direkt aneinanderreihen. Liegt der Finger auf dem Display wird aufgezeichnet, hebt man ihn an wird pausiert. In der neuen Version sind jetzt erstmals 90 Sekunden lange Videos möglich, zuvor konnte man lediglich 45 Sekunden Videomaterial verwenden. Auch hier gibt es wieder diverse Filter, laut Aussagen der Entwickler wurden neue Effekte hinzugefügt. 

‎Spark Camera & Video Editor
‎Spark Camera & Video Editor
Entwickler: Dayworks.
Preis: Kostenlos+

Krautkopf

Krautkopf: Auf iPhone und iPad bietet die 4,99 Euro teure Anwendung (App Store-Link) zum Start 80 vegetarische und saisonale Rezepte, die von Produkten von regionalen Wochenmärkten inspiriert wurden. Was ich persönlich sehr klasse finde: In den Rezepten wird auf raffinierter Zucker verzichtet, stattdessen werden Süßmittel wie Honig, Reissirup oder Kokosblütenzucker verwendet. „Wir finden, Essen soll nicht nur sättigen, sondern uns vor allem guttun und glücklich machen. Da dies von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist, betrachtet unsere Rezepte als Ideen, die ihr ganz nach Belieben verändern oder anpassen könnt. Lasst euch inspirieren und habt Spaß daran, gemeinsam zu genießen – zu zweit oder zusammen mit Freunden. Denn Kochen und Essen regt nicht nur sämtliche Sinne an, sondern bringt Menschen zusammen“, schreiben die Entwickler in der Beschreibung ihrer App. 

‎Krautkopf
‎Krautkopf
Entwickler: Nibble Apps Ltd
Preis: 4,49 €

Bundesliga

Bundesliga: Die Bundesliga-App (App Store-Link) bietet neben einem News-Bereich mit aktuellen Nachrichten gibt es Videos mit Interviews und Hintergrundberichten, Liveticker zu Partien der 1. und 2. Bundesliga sowie dazu passende Statistiken, eine jeweils aktuelle Tabelle, Torjäger- und Scorer-Listen, Vereins- und Spieler-Infos, und auch ein integriertes Tippspiel. Befindet man sich zwischenzeitlich im Ausland, lässt sich über eine Suchfunktion bei aktivierten Ortungsdiensten herausfinden, welcher lokaler Anbieter als TV-Partner der Bundesliga agiert. Darüber hinaus verzichtet die Anwendung auf In-App-Käufe oder Werbung – ein großer Vorteil gegenüber anderen iOS-Apps, die sich diesem sportlichen Thema widmen. 

Eve-4

Eve: In der App Eve (App Store-Link) finden sich zahlreiche Beauty-Tutorials zu verschiedenen Themen, die dabei helfen sollen, einen ansprechenden Look zu kreieren. Neben Make-Up-Techniken finden sich auch Anleitungen für tolle Frisuren sowie komplette Tutorials für ganz bestimmte Anlässe. Eve verzichtet glücklicherweise auf eine Registrierung, Werbebanner und In-App-Käufe und finanziert sich wohl augenscheinlich durch Make-Up- und Haarpflege-Produkt-Empfehlungen – die aber bei weitem keinen aufdringlichen Charakter besitzen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de