Das neue WeatherPro: Erste Eindrücke der Alpha-Version

Wir zeigen euch Screenshots.

weatherpro

WeatherPro (iPhone/iPad/Mac) ist von meinem iPhone, iPad und Mac nicht mehr wegzudenken. Die zur Verfügung gestellten Wetterinformationen sind einfach spitze. Aber auch die Entwickler haben erkannt, dass ihre aktuelle Version nicht mehr zeitgemäß ist. Ich finde das Layout zwar immer noch sehr übersichtlich, aber ein echtes iOS-Feeling gibt es nicht.

Und wir durften jetzt einen Blick auf eine sehr frühe Alpha-Version werfen, die bis dato nur aus einem Startbildschirm besteht. Dieser zeigt sich jetzt aufgeräumter und viel moderner. Im oberen Bereich wird die aktuelle Temperatur, Regenwahrscheinlichkeit, Sonnenstunden, Windgeschiwigkeit und Niederschlag anzeigt.

Direkt darunter gibt ist eine stündliche Vorhersage zu finden, durch die man einfach wischen kann. Danach folgt der Ausblick auf die nächsten drei sowie sieben Tage. Mit einem Klick auf die Daten gelangt man zu den Details. Aber schaut euch am besten die folgenden Screenshots an.

weatherpro alpha

weatherpro ios

Kommentare 27 Antworten

  1. Ich habe auch die Alpha und muss ganz ehrlich sagen, das die neue App unübersichtlicher ist als die aktuelle App.
    Die hätte man auch etwas schicker machen können.

    1. Anhand der bisher veröffentlichten Bilder halte ich auch die aktuelle App für übersichtlicher! Die Bilder der neuen App sehen der App „Wetter.com“ doch sehr ähnlich!

  2. Ich habe die App bereits gestern ausprobiert. Unübersichtlich (verschiedene Bereiche sind nicht farblich getrennt) und eine umständliche Bedienung.
    Wenn die App so bleibt, dann werde ich das Update nicht durchführen.

  3. Wieso kann man in Eurer App eigentlich die Bilder nicht mehr großziehen, das ging doch mal und war super, jetzt erkennt man ja gar nichts mehr so schön wie früher, oder mach ich was falsch? VG

    1. Nein du machst es richtig, nur der appgefahren Entwickler findet leider immer irgendwelche interessante Verschlimmbesserungen in jeder neuen Version der App?

      1. Das zoomen fehlt aber jetzt schon lange. Gibt es hierfür keine schnelle Lösung. Am Handy kann man Bilder an klicken und sie sind in etwa gleich groß wie das bild im fließtext. Wenn ihr dann mich 3 bilder nebeneinander in einem Bild zeigt kann man ja nicht wirklich was erkennen …
        Daher wär die Funktion auch jetzt schon für sehr viele hilfreich.

  4. Schick und verspielt (hab sie auch zum Test) aber für mich viel zu unübersichtlich. Ich kann nur allen raten sich mal ForecaWeather Free anzuschauen, das benutz ich tagtäglich – nur die Meteogramm ansicht wo man sofort sieht was Sache ist und falls es gerade eventuell anfangen will zu regnen noch den Regenradar wo man 1,5h recht genau drin hat.

  5. Wie bei fast allen neuen Versionen von irgendwelchen Apps (allen voran die DHL App, dann auch die neue Fritz!Box App etc.) gefällt es mir überhaupt nicht, daß die ganzen Elemente so riesig sind. Da habe ich auf einem iPhone 7 Plus nicht mehr Übersicht als auf einem iPhone 7.

    Warum kann man das nicht auch mit kleineren Elementen und Schriften übersichtlicher machen?
    Bei der alten Fritz!App konnte ich auf dem iPhone 7 Plus ca. die letzten 15 Anrufer sehen. Jetzt sind es nur noch 6. Was soll so etwas?

    1. Wie witzig !!! Genau das selbe hätte ich auch vor zu schreiben …. zwar vor Wochen schon, aber jetzt gerade eben auch , weil ich die Sache mir genauer angucken wollte ?

  6. „aktuelle Version nicht mehr zeitgemäß“ hää? Kann ich nicht nachvollziehen. Für einen neuen Look hätte man ein paar Skins anbieten können (IAP ;). Sicher kein Grund, um eine neue App zu bauen.
    Was ich bis jetzt sehe, ist weniger übersichtlich. Das wichtigste, die Graphenansicht, fehlt noch ganz. Und ich würde wetten, daß die nicht übersichtlicher wird.

  7. Abo ik hör dir trapsen.
    Da bisher auch immer mehr in Richtung Abo gedrängt wurde, vermute ich mal, daß es dann nur noch ein Abo Modell geben wird.
    Sehr schade um die wirklich tolle App.
    Naja, also Alternativen suchen. Obwohl die Standart Wetter App ja auch schon gute Ergebnisse liefert.

  8. Eine solche app muss nicht modern aussehen sondern funktionell sein. Die bisherige ist super, weil man alle Daten schnell erkennt. Es gibt eine klare Struktur, deutliche Trennung einzelner Bereiche und kontrastreiche Farben. Die neue scheint all das nicht zu haben. Schade. Was nützt ein „zeitgemäßes“ Design, wenn ich dann statt übersichtlicher Informationen „schöne“ Bilder bekomme?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de