DECODED: Zwei neue MagSafe-Kartenhalter veröffentlicht

Ab sofort bei Gravis erhältlich

Der niederländische Zubehör-Hersteller DECODED war in den letzten Monaten auch bei uns immer wieder Bestandteil der Berichterstattung. Zuletzt haben wir euch Mitte Januar praktische Accessoires für das iPhone und die Apple Watch vorgestellt. DECODED wurde im Jahr 2009 in Rotterdam gegründet und vertreibt seither stilvolle und hochwertiges Zubehör für iPhones, iPads, MacBooks, die AirPods und die Apple Watch.

Wer ein aktuelles iPhone sein Eigen nennen kann, bekommt nun mit zwei neuen MagSafe-Accessoires von DECODED die Möglichkeit, Kredit- und Kundenkarten bequem mit dem Apple-Smartphone transportieren zu können. Dank der beiden Kartenhalter MagSafe Card Sleeve und MagSafe Card Sleeve Stand, die mittels Magnetkraft an der Rückseite von MagSafe-fähigen iPhones und MagSafe-Cases befestigt werden, sind Geldkarten und Co. sicher aufbewahrt und jederzeit griffbereit. Der Sleeve Stand fungiert zusätzlich noch als klappbarer Smartphone-Ständer.


Das sind die Features der Neuerscheinungen:

  • Magnetische Kartenhalter zum Anbringen an MagSafe-kompatiblen iPhones oder MagSafe-Schutzhüllen
  • Bieten Platz zum Verstauen von bis zu zwei (Sleeve) beziehungsweise drei (Sleeve Stand) Geldkarten oder Ausweisen
  • Halten mittels Magnetkraft am MagSafe-Magnet von iPhone oder Hülle
  • Aus Vollnarbenechtleder, mit Rückseite aus Silikon für bessere Haftung
  • Inklusive RFID-Blocker, der das Auslesen der Kartendaten durch Unbefugte verhindert
  • Der MagSafe Sleeve Stand erweitert den Kartenhalter um einen ausklappbaren Smartphone-Ständer zum vertikalen oder horizontalen Aufstellen des iPhones
  • Farben: Braun, Schwarz

Beide Produkte sind ab sofort zu einer UVP von 39,99 Euro beim deutschen Apple-Reseller Gravis erhältlich.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Mittlerweile spielen Magnetstreifen auf Kreditkarten ja kaum noch eine Rolle, aber wäre eine solche Halterung in diesem Fall eine gute Idee? 🤔

    1. Sehe da kein Problem.
      Hab seit MagSafe start
      Visa/ Dienstausweis(Schlüsselkarte) und den Ital. Ausweis
      Alle samt mit Rfid/NFC
      bzw. Magnetstreifen.
      Bisher keine ausfälle/ defekte

  2. Sicherlich gibt es einige karten, welche unbedingt am mann bzw. der frau sein müssen…

    Ich sehe keinen gewinn in der mitnahme solcher magnetanhängsel, da ich die karte -besitze ich ein handy- auf dem handy installiert habe. Ich hätte auch nicht vertrauen in die kraft der magnete, die dieses gewicht ausreichend sichern.

    Aber vielleicht gibt es ja doch gründe, die für eine solche halterung sprechen ❓

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de