Olympia-Countdown: Deutsche Olympiamannschaft – wir für Deutschland

Bis zum Start der Olympischen Winterspiele in Sotschi wollen wir euch passende Apps zum sportlichen Großereignis vorstellen – heute steht die App „Deutsche Olympiamannschaft“ im Mittelpunkt.

Deutsche OlympiamannschaftGestern haben wir bereits einen Blick auf das Olympia-Angebot der öffentlich-rechtlichen TV-Anstalten geworfen, besonderes Lob hat dabei die ZDFmediathek erhalten, in der man nicht nur bis zu 40 Stunden pro Tag im Live-Stream verbringen, sondern auch zahlreiche Zusatz-Informationen abrufen kann. Wer noch mehr über die Sportler erfahren möchte, sollte sich die iPhone-App „Deutsche Olympiamannschaft“ (App Store-Link) aus dem App Store laden – der Download ist kostenlos.

Gleich vorweg müssen wir anmerken, dass man in der Gratis-App nicht nur Informationen rund um den Wintersport und die Olympischen Spiele in Sotschi findet, auch Athleten der diversen Sommersportarten sind in der App vertreten. Man kann allerdings in vielen Bereichen den Wintersport direkt auswählen und ausgewählte Sportler ganz einfach als Favorit markieren, um sie noch schneller zu erreichen.

In den Profilen der Sportler kann man in der iPhone-App Deutsche Olympiamannschaft neben einem kurzen Steckbrief und den bisherigen Erfolgen in der jeweiligen Sportart auch das Social Hub aufrufen. Diese Funktion wurde erst vor wenigen Tagen mit einem Update integriert und bietet Nutzern, die sich bisher nicht mit Twitter und Facebook beschäftigt haben, eine Möglichkeit die Aktivitäten, Posts und Nachrichten der Sportler auch ohne eine Anmeldung im Sozialen Netzwerk zu verfolgen.

Wenn man sich innerhalb der App mit seinem Facebook- oder Twitter-Konto anmeldet, hat man allerdings noch ein paar mehr Möglichkeiten – unter anderem kann man den Sportlern eine Nachricht über das gewünschte Netzwerk schreiben. Ebenso kann man sich in der Fanmap verewigen und dem Team so virtuelle Unterstützung geben.

Auch wenn die App Deutsche Olympiamannschaft inhaltlich gut gemacht ist, gibt es aus technischer Sicht noch ein wenig Luft nach oben. Nach quasi jedem Fingertipp auf eine Schaltfläche muss man selbst im WLAN eine einsekündige Wartezeit in Kauf nehmen, bei der vor allem die Ladeanimation recht nervig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de