Deutsche Preise: So teuer sind iPhone Xs, iPhone Xs Max, iPhone Xr und Apple Watch 4

Freddy Portrait
Freddy 12. September 2018, 21:00 Uhr

Wer sich für ein neues Apple-Gerät entscheidet, muss wie immer recht viel Geld in die Hand nehmen.

iPhone Apple Store

Während der Präsentation wurden nur die amerikanischen Preise genannt, jetzt gibt es die offiziellen deutschen Preise. Wir haben für alle neuen Produkte die deutschen Preise gesammelt und nachstehend für euch gelistet.

  • iPhone Xs mit 64 GB in Space Grau, Silber und Gold für 1149 Euro
  • iPhone Xs mit 256 GB in Space Grau, Silber und Gold für 1319 Euro
  • iPhone Xs mit 512 GB in Space Grau, Silber und Gold für 1549 Euro
  • zu den neuen Modellen
  • iPhone Xs Max mit 64 GB in Space Grau, Silber und Gold für 1249 Euro
  • iPhone Xs Max mit 256 GB in Space Grau, Silber und Gold für 1419 Euro
  • iPhone Xs Max mit 512 GB in Space Grau, Silber und Gold für 1649 Euro
  • zu den neuen Modellen
  • iPhone Xr mit 64 GB in Space Grau, Weiß, Rot, Gelb, Koralle und Blau für 849 Euro
  • iPhone Xr mit 128 GB in Space Grau, Weiß, Rot, Gelb, Koralle und Blau für 909 Euro
  • iPhone Xr mit 256 GB in Space Grau, Weiß, Rot, Gelb, Koralle und Blau für 1019 Euro
  • zu den neuen Modellen

Apple Watch Series 4 Store

  • Apple Watch Series 4 40mm mit GPS und Aluminiumgehäuse für 429 Euro
  • Apple Watch Series 4 40mm mit GPS+Cellular und Aluminiumgehäuse für 529 Euro
  • Apple Watch Series 4 40mm mit GPS+Cellular und Edelstahlgehäuse für 699 Euro
  • Apple Watch Series 4 44mm mit GPS und Aluminiumgehäuse für 459 Euro
  • Apple Watch Series 4 44mm mit GPS+Cellular und Aluminiumgehäuse für 559 Euro
  • Apple Watch Series 4 44mm mit GPS+Cellular und Edelstahlgehäuse für 749 Euro
  • Apple Watch Hermès mit Edelstahl­gehäuse und Hermès Leder­armband ab 1299 Euro
  • zu den neuen Modellen

Die Frage an euch: Wenn ihr ein neues iPhone kaufen wollt, welche Variante wird es? Soll es auch eine neue Apple Watch sein?

Teilen

Kommentare96 Antworten

  1. Fabs-Mama sagt:

    Naja ist ja bald Weihnachten, mein X ubd 7 plus wird verkauft und hole mir das MAX. Ich mag große Display

  2. Flopi79 sagt:

    Die haben den Schuss doch nicht gehört. Über 1600€ für das größte Model!
    Is klar…..

    • Cincinpif sagt:

      Ja, langsam werden sie größenwahnsinnig, dafür kriegt man ja schon ein MacBook oder ein iMac, irgendwann ist Schluss, kein Smartphone der Welt rechtfertigt in meinen Augen einen Ypres über 1000 €, selbst das ist schon zu teuer, wenn man die reinen Materialkosten zusammen rechnet!

  3. Sturmwind80 sagt:

    Die Apple Watch werde ich mir wohl holen, aber die iPhone Preise werden mir langsam zu viel und die LCD Version möchte ich nicht.

  4. usareidi sagt:

    Tja mein iPhone 6 wird wohl mein letztes iPhone bleiben. Diese Preise sind ja jenseits von irgendwelchen Realitäten

    • DaSchw sagt:

      Wenn das iPhone Xs, XsMax oder Xr ebenso lange nutzt wie dein 6er, finde ich die Preise für das Gerät ok. Für 4-5 Jahre ein Top Gerät und dabei mit neuester IOS Unterstützung sind doch ordentlich.

      • usareidi sagt:

        Preissteigerung gegenüber einem 6s ungefähr 100%
        Sehr ordentlich ist relativ!

      • Cincinpif sagt:

        Ansichtssache, für ein Smartphone ist für mich 1000 € die Obergrenze und da sind wir schon im Premiumsegment, aber Preise für die ich bereits ein iMac oder ein MacBook kriege sind ein Unding, irgendwann muss ja mal Schluss sein, wo soll das denn noch hingehen? In 4-5 Jahren bezahlen wir dann 2000 € für ein Smartphone?! Geht‘s noch?

  5. Tito1310 sagt:

    Die Preise sind langsam einfach übertrieben…

  6. KnuBi sagt:

    Die Preise gehen gar nicht!

  7. Mr.Fisch sagt:

    Komme vom iPhone 7. Warum werden die Dinger bloß immer schwerer? Egal, ich liebäugel mit dem XS 256GB Spacegrau. Sehr coole Kamera!

  8. Chrischi28 sagt:

    Die einmalige Zuzahlung bei den Mobilfunkanbietern sind auch meistens völlig übertrieben

  9. nick1317 sagt:

    Ich find den Preis garnicht so schlimm.

  10. Walterson sagt:

    Die Preise sind echt frech!! Da mach ich nicht mit…

    • Se7eN sagt:

      Wer sagt das du unbedingt musst? Ich hab mein Gerät und benötige keins! Die Leitungs ist eh so übertrieben hoch 😄 da braucht man vielleicht mal alle 2-4 Jahre ein neues. Wenn überhaupt. 😉 die Preise sind doch normal. Es gibt galt jetzt ein Geräte für den größeren Geldbeutel der auch etwas mehr bietet. Billig ist Apple nie gewesen. Aber das macht alle Hersteller. Es geht halt immer ums Geld.

      • Walterson sagt:

        Habe ich was von müssen gesagt?? Wie andere User habe ich davon gesprochen, dass ich es nicht mitmache… ist doch ein Unterschied, oder??

  11. Olaf Schaefer sagt:

    Es wird bei mir das Xs Max mit 256GB, 1450 euronen waren meine Schmerzgrenze und der Speicher reicht mir persönlich aus.

  12. Mojitu sagt:

    Habe zu viele Armbänder, um zur 44mm Version wechseln zu wollen. 🤔

    • Tim3000 sagt:

      Die alten Bänder passen doch weiterhin!

    • de Michel sagt:

      Der Vortragende hat extra zum Schluss gesagt, dass die bisherigen Watch Armbänder zu JEDER Watch Generation passen, so auch zur neuen Series 4. egal ob 40 oder 44 mm!

      • Mojitu sagt:

        Dann ist es aber komisch, dass man beim Kauf eines Bandes 40mm oder 44mm auswählen muss. Zudem hat die 44mm Watch andere Abmessungen.
        Ob du das wirklich richtig verstanden hast? 🤔

        • de Michel sagt:

          Ne. Anfangs nicht.
          Die 38 mm Bänder passen auf die 40 mm Watch, die 42 mm Bänder auf die 44 mm Watch.

          Dass du von einer 38 (bzw. jetzt 40 mm) zu einer 44 mm wechseln würdest, wenn du nicht so viele Bänder hättest, hab ich erst kapiert, als ich schon gesendet hatte.

          Das geht natürlich nicht und wurde auch auf der Keynote so nicht gesagt. Da muss ich mich korrigieren.

  13. Bigboffer sagt:

    Die Preise sind lächerlich iOS ist den Aufpreis nicht mehr lange Wert.
    iPhone X wird wohl mein letzte sein 😔

  14. Cincinpif sagt:

    Ne Leute, bei den Preisen nur das XR, das blaue find ich eh cool und obendrein größeres Display in kleinerem Gehäuse als mein aktuelles 6s Plus.

  15. flohstar sagt:

    Was für die unverschämte Preise Apple da wieder aufruft.
    Das wird ja echt immer schlimmer.
    Es war schön ein IPhone gehabt zu haben, doch hier ist Schluss!

  16. Signum sagt:

    Wenn nächstes Jahr mein Vertrag ausläuft kommt der Nachfolger vom Xs in Haus … bestimmt noch toller als das jetzige xs 😂😂

  17. lat1no sagt:

    Macke! Ist das, was ich als erstes gedacht habe und was ich immer noch denke!

  18. SoBuLa sagt:

    Ok, ich liebe Apple. Aber die Preise sind irre.

  19. laowa sagt:

    Guten Abend Freddy, Euer Live-Ticker und die pfeilschnellen Zusammenfassungen waren das schnellste, was ich je bei Announcements in der IT & Telekommunikation sah! Respekt! Vielen Dank für Euren Einsatz und Euer Engagement!

  20. Tobias2312 sagt:

    Mir fehlt ein Nachfolger für mein iPhone SE. Das war klein und handlich. Werde dabei bleiben.

  21. Henky sagt:

    In vier Jahren gehen die Preise dann wohl bis zu 5000 € oder wie? 😩

  22. oli4ki sagt:

    …immer noch zu günstig. Ich warte noch ein Jahr! 😆

  23. SoBuLa sagt:

    229 für den Apple Care?! Bitte was?!

  24. Cambi sagt:

    Ich finde es witzig, das im letzten Jahr die Kommentare mit dem iPhone X so ähnlich waren wie jetzt und trotzdem ist es weggegangen wir warme Semmel. Und ich denke, dass es in diesem Jahr genau so sein wird. Es gibt nämlich genug Leute, die sich für dieses Statussymbol weiter Verschulden. Jeder aber, der es sich leisten kann, dem sei es gegönnt. Ich hatte vorher ein iPhone 4s und hab auf das iPhone X gewechselt. Und das wird mir auch die nächsten Jahre reichen. Bei der Apple Watch warte ich noch auf eine Blutzuckermessung. Dann hole ich mir wohl erst eine neue.

    • laowa sagt:

      Die Blutzuckermessung via Sensor (3 Stck €179,70 mit 14Tg.Wechsel) & App gibt’s bereits als FreeStyle Libre von Abbott Diabetes Care.

    • MischiZ sagt:

      Wie warme Semmeln behauptet nur Cook. Zahlen hat er nie auf den Tisch gelegt. Marketing-Geblubber.

    • Cincinpif sagt:

      Irgendwann ist wirklich mal Schluss und das wird Apple zu spüren bekommen, bei 1000 € ist man bereits im Premiumsegment bei Smartphones, wo soll das denn noch hingehen? In 4-5 Jahren zahlen wir dann für ein Smartphone ab 2000 €? Geht‘s noch? Für die Preise bekommt man ja schon ein MacBook oder iMac, also irgendwo ist gut, mehr als 1000 € gebe ich für ein Smartphone nicht aus und das ist teuer genug, da geht ja schon ein halber Monatslohn drauf!

    • jenslive sagt:

      Zahlen gab es nie zum X, dafür ist es auch zu schnell im Preis gesungen. War schnell bei um die 850 Euro im Handel zu haben. Neu OVB und ohne Vertrag. Den OEM Preis hätte ich nie bezahlt, die 800 Euro waren ok.

  25. o.zett sagt:

    Was für Wahnsinnsgeräte. Teuer und keine große Verbesserung zum iPhone X. neuer Prozessor und das es jetzt 2 m tiefer ins Klo fallen kann. Peinlich

  26. mimo sagt:

    Ich habe die letzen Jahre kein iPhone gekauft und gespart. Wenn man sich nicht jedes Jahr die neuste Generation kauft, rechnet sich die Sache meines Erachtens wieder. Mein 6s Plus hat mir viele Jahre treue Dienste geleistet und auch meine alte Apple Watch der zweiten Generation hat mich nie im Stich gelassen und immer einwandfrei funktioniert. Wenn ich da an meine nicht Apple Smartphones zurück denke sieht das schon ganz anders aus. Allein die Zuverlässigkeit ist mir schon einiges Wert. Nach rund vier Jahren werde ich das Sparschwein knacken, rund 2000 Euro auf den Tisch legen und mir eine neue Watch und das Xs Plus 256 gönnen und erfreue mich die nächsten vier Jahre an den Geräten. So rechne ich mir das schön 😜 …und kann das meiner Frau gegenüber argumentieren 😂

    • Arc-en-ciel sagt:

      Ganz genau so halten wir es auch. Meine Frau ist nicht (so) interessiert und erhält meines, wenn ich ein neues kaufe. Wegen dem Wechsel von ihrem Android zu 4s hat sie danach mein 6er bekommen und ich habe mir ein gebrauchtes 6s gekauft, von jemandem, der immer wechselte.

      Vielleicht wechseln wir doch schon, weil ihr 6er einen Halbmond in der rechten oberen Ecke durch Bodenkontakt hat. Weil nicht schlimm, wissen wir es noch nicht. Wir sind einfach gegen die „Wegwerfgesellschaft“, abgesehen davon, dass Apple eigentlich viel zu teuer ist (auch Premium-Androiden), sonst würde Apple nicht so riesige (überrissene) Gewinne machen.

  27. midadi sagt:

    Seit dem iPhone 4 habe ich jedes Jahr aufs neue Modell gewechselt. Da wir was den Preis angeht mittlerweile im vierstelligen Bereich sind endet die Ära des jährlichen Wechsels für mich nun. Das iPhone X ist völlig ausreichend, die heute gezeigten Modelle sind für mich absolut kein Kaufargument.

  28. zeroG sagt:

    Privat werde ich mein X mit 256GB wohl wieder 3 Jahre lang behalten, genau wie das 6er davor. Aber dienstlich wird das 6s im Dezember abgelöst. Ich hätte am liebsten etwas in 4 Zoll, aber das SE scheint es nicht mehr zu geben. Also entweder hat Vodafone für Business-Kunden im Dezember noch Restbestände vom 8er, oder es wird ein Xs 64.
    Das Xs mit 6,1 Zoll ist mir jedenfalls zu groß, selbst beim X mit 5,8 Zoll habe ich manchmal Schwierigkeiten, es mit nur einer Hand zu bedienen.

  29. Joerg271 sagt:

    Ich habe das iPhone 7 Plus und hätte durch Vertragsverlängerung jetzt eine wieder holen können….aber mein Gefühl sagt mir, das ich dies überspringe und schaue was nächstes Jahr kommt…
    Bei der AppleWatch 4 bin ich schon neugieriger, da ich nich die AppleWatch 0 Edelstahl habe…
    Ob ich wieder eine Edelstahl holen werde, weiß ich noch nicht…

    • kraemjo sagt:

      Gibt es irgendetwas an Edelstahl zu bemängeln? Ich wollte mir die 4er nun in Edelstahl kaufen.

      • Joerg271 sagt:

        Naja…eigentlich nur der Preisunterschied…:-)
        Ca.200€ mehr für Edelstahl…mmmhhhh
        Obwohl ich die Edelstahl sehr mag…

        Ich muss mal schauen…
        Werde abwarten bis sie im Geschäft sind und dann anschauen…😊

  30. Racon55 sagt:

    Um 5 Riesen werde ich am Freitag erleichtert das wird teuer aber zum Glück zwei Riesen meinerseits

  31. Racon55 sagt:

    Kann ich auch eine cellular Version Apple Watch kaufen obwohl ich bei O2 bin

  32. Mathias g sagt:

    Was…..wer ein iPhone X hat ….braucht kein neues…..watch intresant

  33. levent sagt:

    Was für scheiß Namen die sich wieder ausgedacht haben und den Preis noch höher geschraubt haben weil sie Samsung wegen den Displays auch ein Stück von kuchen abgeben müssen.

1250€-1650€ für iPhone xs max🤯🤬 Sichtbare Neuerung dualsim und ein paar kleine Verbesserungen.

Von diesen Weltkonzernen wie Apple und Samsung könnte man mehr erwarten als nur alle 2-3 Jahre eine neue Entwickelte oder wieder entdeckte Technik (induktive laden) raus zubringen.

Auch wen es keine Verbesserungen am iPhone geben würde kaufen die Leute es als Statussymbol in dem fall nicht das iPhone xs sondern das iPhone xs max weil es ein von außen sichtbaren Unterschied zum Vorgänger iphone8 plus hat.

Ich persönlich werde mir das iPhone xs max nur holen wen nach 2-4 Monaten bei eBay Kleinanzeigen die Angebote 300-400€ billiger sind.

Was sagt ihr dazu?

    • Al Pas sagt:

      Wie sicher ist das, dass es bei ebay Kleinanzeigen günstiger wird? Die wollen ja keine Miese mache

    • laowa sagt:

      Das mit den Kleinanzeigen bei Ebay kannst du vergessen! Wo sollen die iPhones herkommen? Aus China sicher nicht – da sind sie schon durch die Währungsparitöten noch teurer!

  34. KingKongDave sagt:

    Die Preise gehen voll in Ordnung. Ideen und Marketing und so kosten ja auch irre viel…das darf man nicht vergessen🤪

    • MischiZ sagt:

      Die Ideen, wie zocke ich am besten die Sektenmitglieder ab und ziehe sie dieses Mal so richtig über den Tisch. Ich Apple habe zwar nicht besonders Neues zu bieten, aber mein Mitglied ist so verblödet und zahlt für jeden Käse viel Kohle.

    • Cincinpif sagt:

      Du hast die Ironie Tags vergessen, nichts rechtfertigt einen Smartphone Preis von über 1500 €, Apple wird langsam größenwahnsinnig!

  35. Cincinpif sagt:

    Wenn die Preise so weiter steigen, erhöhe ich meine Updatefrequenz des iPhones, anfänglich (3GS, 4, 4s) habe ich mir noch jährlich ein neues iPhone gegönnt, dann nur noch alle 2-3 Jahre (5s, 6s Plus), aber bei den Preisen grade ich wohl nur noch alle 4-5 Jahre ab! Bei der Preisentwicklung erreicht Apple nur das die Masse der Käufer ihre alten iPhones länger behalten! Nutze dieses Jahr noch die Akku-Tausch-Aktion für mein 6s Plus und schau mal was nächstes Jahr drin ist!

    • DaSchw sagt:

      Vl liegt hier der Fehler, dass jedes Jahr ein neues Gerät gekauft wird. Letztlich wird keiner gezwungen eines zu kaufen

    • googie sagt:

      Solange sich die Dinger wie geschnitten Brot verkaufen, solange werden die Preise erhö. Erst wenn ein massiver Umsatzrückgang eingetreten ist, wird man einlenken. Anders wäre man ja auch schön blöd. Jetzt überlegt dir doch mal, die verkaufen bei einem Preis von 1500 € genauso viele Einheiten wie vor paar Jahren zu einem Preis von 1000 €. Warum sollten Sie dann nur 1000 € verlangen? Das ist kein Wohlfahrtsverband, das ist ein börsennotiertes Unternehmen und die müssen Gewinne erwirtschaften, so hoch wie möglich.
      Letzten Endes bestimmen die Käufer die Preise. Ich kaufe zB nur noch mindestens 3 Jahre alte iPhones, die sind dann so in der Preisklasse die ich akzeptieren kann. Und was bitte ist jetzt so gravierend besser, dass man bald 1000 € mehr für ein aktuelles Gerät zahlen soll?

      • Cincinpif sagt:

        Leider wahr, ich habe mein Kaufverhalten längst an die Preisentwicklung angepasst und kaufe nur noch alle 3-4 Jahre ein neues iPhone, ich glaube aber nicht das diese Preistreiberei von Apple noch lange gut geht, bestimmt wird es einige geben die trotzdem kaufen, aber dieselben Verkaufszahlen wie die Jahre zuvor kann ich mir kaum vorstellen!

        • googie sagt:

          Das hat man letztes Jahr auch gedacht und das Jahr davor auch. Das Ende der Fahne Stange ist noch nicht erreicht.
          Was mich auch ärgert ist diese künstliche Preistreiberei, indem man einfach die 16 GB Modelle gestrichen hat und die 32 GB Modelle kosten dann einfach mal freche 100 € mehr.
          Mir hat bis dato immer ein 16 GB Gerät völlig ausgereicht.

          • Cincinpif sagt:

            Für mich persönlich war das Ende der Fahnenstange schon letztes Jahr erreicht und ich bin bestimmt nicht der einzige der so denkt, ich hab mir kein X geholt obwohl ich es mir leisten könnte, aber ich gebe aus Prinzip nicht mehr als 1000 € für ein Smartphone aus, ich könnte mir das Xs Max zwar leisten, aber ich sehe es nicht ein!

  36. levent sagt:

    👍 top ich überleg ob ich das auch so mache

  37. Tobi sagt:

    Wollte eigentlich auch für ein neues XS zuschlagen aber die Preise sind …. heftig!

  38. Rimme sagt:

    Vielleicht hat Apple auch aus diesem Grund die Preise angezogen um die längeren Kaufintervalle zu kompensieren. Aber die Geräte sind qualitativ so hochwertig und bekommen so lange Support in Form von neuen iOS Versionen, da macht ein jährlicher Wechsel wenig Sinn. Aber wenn man Spaß dran hat warum nicht?

  39. itom sagt:

    und täglich grüßt das Murmeltier…. immer wieder das Gejammere und gemotzte über die Apple Preise, so funktioniert Kapitalismus halt, besonders wenn man ein gutes Produkt hat. und es kaufen halt auch genügend um das Ganze am laufen zu halten.
    Ich hatte das Glück früh auf die Apple Aktie zu setzen und kann mir nun problemlos von den Gewinnen neues kaufen . kaufe nicht jedes Jahr, aber nachdem ich noch die Apple Watch eins habe kaufe ich die neue Apple Watch , da sie einen echten Mehrwert verspricht.😜

    • Cincinpif sagt:

      Schon richtig, aber irgendwann ist ne Schmerzgrenze erreicht, bei der selbst der treueste Apple-Fan abwinkt und Apple nähert sich dieser so langsam denke ich mal!

      • Cincinpif sagt:

        Meine Schmerzgrenze wurde bei iPhones schon letztes Jahr erreicht und da bin ich sicherlich nicht der einzige, mehr als 1000 € gebe ich für ein Smartphone nicht aus, dann hole ich lieber ein älteres Modell! Ähnlich gehe ich auch bei Apple Watch und iPad vor, maximal 500 € für ein iPad und maximal 400 € für eine Watch, fallen neue Geräte da raus, kaufe ich ein Vorjahresmodell oder noch älter, sollten irgendwann auch diese nicht mehr erschwinglich sein muss ich sehen was ich mache!

  40. enochlight sagt:

    Also, als Aktionär von Apple kann ich die hohen Preise nur gut heißen. 😀 Es gibt immer genügend Leute, die sich solche Mobiltelefone leisten wollen.

  41. icarus sagt:

    Ich freu mich auf iOS 12 und dass mein 7 plus nach einem Tausch wieder zwei Jahre funktioniert. Dann ist das XS Max erschwinglicher geworden.

    • Cincinpif sagt:

      Sehe ich auch so, dank iOS 12 sehe ich erst mal keinen Handlungsbedarf mit meinem 6s Plus, mit der Kombination überteuerte Preise, iOS 12 und Akku-Tausch-Aktion hat Apple bestimmt nicht wenige Käufer animiert erst mal noch 1-2 Jahre die Füße stillzuhalten! Klassisches Eigentor! 🤪🙈👍🏼

      • icarus sagt:

        Ich denke, dass sich Apple darüber bewusst ist. Sie haben ja das Ziel, dass ihre Produkte nachhaltiger werden und länger halten. Um den möglichen Ausfall an Einnahmen zu kompensieren werden die Preise teurer.

        • Cincinpif sagt:

          Stellt sich die Frage, hat Apple die Preispolitik an unser Kaufverhalten angepasst oder haben wir unser Kaufverhalten an Apple‘s Preispolitik angepasst? Was war zuerst da, die Henne oder das Ei? 🙈😏

        • Cincinpif sagt:

          Stellt sich die Frage, hat Apple die Preispolitik an unser Kaufverhalten angepasst oder haben wir unser Kaufverhalten an Apple‘s Preispolitik angepasst? Was war zuerst da, die Henne oder das Ei?

  42. Alex sagt:

    Lebe wohl schöne Apple-Welt, aber wenn das Top-Modell nicht mehr sinnvoll bezahlbar ist, dann bin ich samt Family raus. Das waren 2x iPhone4, iPhone4s, 4x iPhone5s, iPhone6+, AppleTV4, 2x iPhone7,iPhone7+, AppleWatch2, 3x Airpods, AppleWatch1 und jetzt ist Schluß! Keine Homepods zu Weihnachten, keine AppleWatch3 und kein iPhone Xs max, denn Apple und irgendwas zusätzlich macht keinen Sinn. Dann gibt es jetzt eben nur noch billige Hardware. Coole Keynote, toole Produkte, aber beim Preis bleibt nur noch die Entäuschung übrig, und das wird sich wahrscheinlich auch nicht mehr so schnell ändern.

Kommentar schreiben