Diesjährige iPhone-Keynote findet wohl abermals digital statt

Aufzeichnung hat schon begonnen

Anfang September findet die alljährige iPhone-Keynote statt, bei dem Apple nicht nur das iPhone 14, sondern auch die Apple Watch Series 8 vorstellen wird. Nachdem die WWDC zumindest teilweise wieder vor Ort stattgefunden hat, wird die kommende Keynote wieder virtuell abgehalten. Laut Mark Gurman hat Apple mit der Aufzeichnung des Events schon begonnen.

Einige hatten sicherlich gehofft, dass Apple in diesem Jahr zur Vorstellung des neuen iPhones wieder vollständige Präsenzveranstaltungen abhalten würde, aber das scheint nicht der Fall zu sein. Gut möglich, dass ausgewählte Journalisten und Journalistinnen in den Apple Park eingeladen werden, um die Keynote gemeinsam zu schauen und die Produkte danach ausprobieren zu können.


Nicht überraschend: Apple wird neben der September-Keynote eine weitere Präsentation im Oktober abhalten, in der dann der Fokus auf dem Mac und dem iPad liegt. Der Herbst wird spannend, die Liste der zu erwartenden Produkte ist lang. Neben den neuen iPhones und der Apple Watch plant Apple auch ein neues neuen iPad Pro, die zweiten Generation der AirPods Pro und zahlreiche neue Macs.

Foto: Apple.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Kostenoptimierung und Error sicher warum nicht?!

    Nur doof das die digitale Events wie eine Dauerwerbesendung anfühlen. (was eigentlich auch sind)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de