DrinkMe: Übersichtliche App erinnert ans Trinken

Mit DrinkMe wollen wir euch noch eine App vorstellen, die bei der aktuellen Wetterlage besonders wichtig ist.

DrinkMeWir haben schon einige Male Apps vorgestellt, die den Nutzer daran erinnern sollen, rechtzeitig zu trinken. Auch wenn diese Apps immer wieder ein wenig belächelt wurden, halten wir an unserem Standpunkt fest: Sie schaden ganz sicher nicht. DrinkMe – Dein Trinkcoach (App Store-Link) ist am Donnerstag erschienen, kostet 99 Cent und ist damit nicht teurer als ein Kaffee beim Bäcker am Bahnhof.


Gerade bei Temperaturen von über 35 Grad sollte man genug trinken – wer das bei der Arbeit gerne mal vergisst, kann sich mit DrinkMe erinnern lassen. Die App meldet sich auf Wunsch in einem bestimmten Intervall per Push-Meldung. Natürlich kann man aber auch manuell Eingaben hinzufügen – und das ist ziemlich einfach.

Auf dem Hauptbildschirm von DrinkMe muss man lediglich auf den Wassertropfen klicken, um zur Eingabemaske zu gehen. Hier kann man entweder eine individuelle Eingabe vornehmen oder ganz einfach aus dem Verlauf ein vorheriges Getränk wählen. Getränke lassen sich dabei ganz einfach verwalten – so hat man auch immer einen Überblick darüber, was man trinkt.

Was genau, kann man im Protokoll nachlesen. Hier werden alle Getränke, die man zu sich genommen hat, chronologisch aufgelistet. Ebenfalls klasse sind die Erfolge, die man zum Beispiel dann bekommt, wenn man etwa an einem Tag fünf verschiedene Getränke oder 50 Prozent mehr als das Tagesziel getrunken hat.

DrinkMe ist auf jeden Fall eine App, die man im Auge behalten sollte. Dank frei einstellbarer Optionen wie Push-Text, Sound und Tagesziel eignet sich die iPhone-App für alle Nutzer, die das Gefühl haben, im Laufe des Tages zu wenig zu trinken. Vielleicht baut der Entwickler der noch ganz neuen App in Zukunft ja sogar eine Game Center-Integration für die Erfolge ein? Damit hätte der Begriff Wettsaufen jedenfalls eine ganz neue Bedeutung…

Anzeige

Kommentare 24 Antworten

  1. Die Idee finde ich gut (danke für den Tipp). Die App ist süss gemacht, auch übersichtlich und einfach. Was ich aber wirklich vermisse ist die eingegebenen Angaben korrigieren zu können. Einträge lassen sich nicht löschen, ändern oder in der Zeit anpassen. Schade – werde Sie aber trotzdem versuchen zu nutzen. Bezahlt hab ich ja eh ;).

      1. WOW! Das nenn ich mal wirklich Engagement. Respekt!
        Ich war gerade dabei an die Entwickler zu schreiben. Darum bin ich rasch zurück zum Forum und finde schon eine Antwort von den Machern.
        Ich finde man sollte seine Wünsche direkt anbringen, wenn man schon im Forum Kritik anbringt, aber so schnell hat echt noch niemand reagiert. Danke!

  2. Wir freuen uns über jede Kritik und jeden Hinweis und wollen diese nach Möglichkeit auch immer möglichst schnell umsetzen 🙂 Wir glauben, das nur in Zusammenarbeit mit den Nutzern eine wirklich gute App entstehen kann, deshalb haben wir auch in unsere Apps immer mehrere Kontaktmöglichkeiten eingebaut 🙂

    Wir bauen die Funktion, zusammen mit weiteren Features beim nächsten Update ein 🙂

    1. Habe sie mir auch soeben geladen, da sie mir optisch besser gefällt als die Konkurrenz.
      Aber auch von mir ein direkter Verbesserungsvorschlag: Als Läufer muss ich nach einem langen Lauf über eine gewisse Zeit alle 20 min trinken. Kürzere oder frei einstellbare Intervalle wären Super!
      Ansonsten Daumen hoch, einfach und praktisch!

  3. Schön gemacht. Sehr übersichtlich.
    Schön wäre noch die Möglichkeit, die Einträge in den Listen verschieben zu können (Mengen, Getränke), sonst sind alle neu erstellten Punkte immer ganz unten. Und eine Infoseite wäre auch cool, mit Empfehlungen, wieviel Wasser bei welchen Temperaturen sinnvoll wären. Die voreingestellten 1500ml sind bei dem jetzigen Wetter glaub ich nicht ausreichend.

    1. Vielen Dank für die Tipps 🙂 Die Funktion zum Verschieben wird eingebaut, guter Einwand! Des Weiteren ist ohnehin eine Funktion geplant, bei der das Tagesziel anhand verschiedener Faktoren (wie Beruf, sportlich aktiv,…) errechnet wird.
      Kommt alles im kommenden Update 😉

  4. Die APP ist total lächerlich und von der anderen APP von dem wollen wir erst gar nicht reden….und dafür auch noch Geld zahlen? ^^ ohje

      1. Musst du immer gleich Persönlich werden? Von Kleinkindern nimmt keiner Ratschläge an.
        Wetten du bist der Entwickler von der APP mit anderem Namen! Geh weiter in deine Hauptschule.

        1. Hmm, da du meinst ich wäre noch Schüler heißt ja das du schon „Erwachsener“ bist. Dann ist dein blöder Kommentar ja doppelt peinlich……. 🙂

          Ich bin nicht der Entwickler. Ich finde es nur dämlich wenn man solche blöden Kommentare schreibt. Sei es bei Amazon, in Foren oder hier.

  5. Ich nutze den Trinkwecker und bin sehr zufrieden. Werde diese App trotzdem mal ausprobieren. Direkte Vergleiche sind ja immer gut…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de