EcoFlow PowerStream: Neues Mini-PV-System mit Speicher startet

Auch für bestehende Balkonkraftwerke

Heute Mittag mache ich mich auf nach Düsseldorf zur Eröffnung der neuen EcoFlow-Zentrale in Deutschland. Dort werde ich dann auch die ersten Eindrücke des neuen PowerStream-Systems sammeln dürfen. Eine Lösung, die vom Balkonkraftwerk gewonnene Energie auch in einem Akku speichern zu können. Zum Start verkauft EcoFlow das neue PowerStream-System über seinen eigenen Online-Shop oder auch über Amazon.

So viel kostet das EcoFlow PowerStream

Das No Storage Kit enthält einen EcoFlow PowerStream-Mikrowechselrichter, vier flexible 100-W-Solarmodule, ein EcoFlow BKW-DELTA EB-Kabel, zwei EcoFlow Super-Flachkabel und zwei EcoFlow Smart Plugs. Der Preis liegt bei 893,35 Euro.


Das 1kWh Storage Kit ist sowohl für die Wohnung als auch für das Haus geeignet. Es enthält neben den Komponenten des No Storage Kits eine Delta 2 Powerstation und kostet 2.092,35 Euro.

EcoFlow PowerStream Balkonkraftwerk, WiFi netzgekoppelter Mikrowechselrichter, 100W...
  • Das PowerStream-Bündel enthält einen Mikro-Wechselrichter, DELTA 2 tragbare Powerstation, 100W Flexible Solarpanels × 4, Smart Plugs × 2, ein...
  • [GRÜNER STROM FÜR TAG UND NACHT] Während der Sonnenstunden kanalisiert dieses System die Solarenergie zur sofortigen Nutzung und speichert die...

Das 2kWh Storage Kit ist für den Hausgebrauch und umfasst das 1kWh Storage Kit, jedoch mit zwei starren 400-W-Solarmodulen anstelle von vier flexiblen 100-W-Solarmodulen – und die neue Delta 2 Max ist ebenfalls an Bord. Der Preis liegt bei 2.509,39 Euro.

EcoFlow PowerStream Balkonkraftwerk 0% VAT, WiFi netzgekoppelter Mikro-Wechselrichter...
28 Bewertungen
EcoFlow PowerStream Balkonkraftwerk 0% VAT, WiFi netzgekoppelter Mikro-Wechselrichter...
  • [0 % MwSt] Der Preis ist bereits mit 0% MwSt. ausgewiesen. Der Preis gilt nur für Privatkunden, die Voraussetzungen für eine umsatzsteuerfreie...
  • Das PowerStream-Bündel enthält einen Mikro-Wechselrichter, DELTA 2 Max tragbare Powerstation, 400W Rigid Solarpanels × 2, ein BKW-DELTA EB Kabel,...

Generell gilt: Ihr könnt theoretisch eure bereits vorhandenen Solar-Panele verwenden. Der von 800 auf aktuell 600 Watt gedrosselte Wechselrichter verfügt über einen ganz gewöhnlichen Ausgang für das Hausnetz und einen Anschluss, an den ihr eine tragbare Powerstation von EcoFlow anschließen könnt. Ob ihr euch dabei für eine kleine Powerstation mit 500 Wattstunden oder ein großes Modell mit 2 oder 3 Kilowattstunden entscheidet, spielt keine Rolle.

Ich habe den Wechselrichter auch schon einzeln in einem Drittanbieter-Shop entdeckt. Wie es hier mit der Beschaffung der speziellen EcoFlow-Kabeln aussieht, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht sagen. Ihr habt aber auch direkt beim Hersteller die Möglichkeit, ein Set ganz nach euren Wünschen zu konfigurieren.

Das ist die Idee des PowerStream-Systems

Normalerweise wird mit einem Balkonkraftwerk ja direkt ins Hausnetz eingespeist. Wird die erzeugte Energie nicht selbst verbraucht, wird der Überschuss automatisch in das öffentliche Stromnetz eingespeist und es gibt dafür keine Vergütung.

Der PowerStream-Wechselrichter kann so eingestellt werden, dass nicht die volle Leistung in das Hausnetz abgegeben wird, sondern nur die Grundlast gedeckt wird, also beispielsweise 150 Watt. Der restliche Strom wird im Akku gespeichert und von dort aus wieder abgegeben, sobald die Solar-Produktion unter den eingestellten Wert gilt.

Zusätzlich bietet EcoFlow einen Smart Plug an, der Geräte nicht nur schalten, sondern auch den Stromverbrauch messen kann. So kann der Wechselrichter zusätzliche Leistung freigeben, wenn ihr beispielsweise Fernsehen schaut.

Spannend ist vor allem: Das komplette PowerStream-System kann selbst installiert werden und setzt keine Eingriffe in das Stromnetz voraus. Damit eignet sich es beispielsweise wunderbar für Mietwohnungen, in denen man nicht mal eben eine richtige PV-Anlage mit Speicher einbauen kann.

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Bei Käufen über diese Links erhalten wir eine Provision, mit dem wir diesen Blog finanzieren. Der Kaufpreis bleibt für euch unverändert.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

        1. Da brauchst du nicht unbedingt PowerStream für, es reicht im Prinzip auch eine Powerstation. Daran können Solarmodule und Verbraucher direkt abgeschlossen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright © 2024 appgefahren.de