Enrobe: iPhone-Community hilft bei Entscheidungsproblemen bei der Outfit-Wahl

Das kennt man doch nur zu gut: Was zieh’ ich an? Outfit 1 oder Outfit 2? Mit der iPhone-App Enrobe kann man diese Qual der Wahl einer Community überlassen.

EnrobeDie Anfang September von zwei Freunden veröffentlichte Styling- und Outfit-App Enrobe (App Store-Link) soll Abhilfe schaffen, wenn man selbst einmal wieder unsicher ist, welches Outfit am besten zum Shoppen, der Party oder dem Date passt. Enrobe lässt sich kostenlos herunterladen und benötigt auf dem Smartphone weniger als 13 MB eures Speicherplatzes. Zur Installation wird zudem iOS 8.1 oder neuer verlangt, alle Inhalte können in deutscher Sprache genutzt werden.


Das Prinzip von Enrobe ist ganz einfach: Nutzer stellen zwei verschiedene Outfits mit nebeneinander positionierten Bildern vor, über die die Community mit ihren eigenen Votes entscheiden kann. Zum Einstellen von Outfits müssen nur zwei Fotos angefertigt werden, die dann zusätzlich mit Tags versehen und mit dem Netzwerk geteilt werden.

An dieser Stelle gibt es allerdings gleich den ersten großen Makel von Enrobe: Beim ersten Öffnen der Anwendung ist es gleich möglich, durch Wischgesten und Herzchen-Likes das favorisierte Outfit mehrerer Nutzer zu bewerten – danach wird man abrupt in der Bewertung gestoppt, um sich mit einem Facebook-Konto anmelden zu müssen. Eine Alternative zu dieser Registrierung gibt es nicht. Wer also nicht im Zuckerberg’schen Netzwerk unterwegs ist, kann Enrobe danach gleich wieder vom iPhone entfernen.

Enrobe-Abstimmungen lassen sich auch per Link verschicken

Aber auch wer nicht über die Enrobe-App verfügt, kann an Outfit-Abstimmungen teilnehmen. Für Nutzer besteht die Möglichkeit, einen Link zur Bewertung an Freunde oder Familie zu schicken, um sie am Rating teilhaben zu lassen. Ebenfalls möglich ist es, sich von anderen Usern und ihren Outfits inspirieren zu lassen und diese zu den eigenen Favoriten hinzuzufügen, Kommentare abzugeben und die Outfits in sozialen Netzwerken zu teilen.

Wenn sich Enrobe allerdings dauerhaft am Markt beweisen und eine große Community für sich gewinnen will, wird wohl oder übel die Anmeldung über den zukünftigen Erfolg entscheiden. Auch ich persönlich kann mich nicht mit einer Styling-App anfreunden, die als einzige Möglichkeit der Registrierung ein Facebook-Konto einfordert – eine Alternative mit E-Mail-Adresse und Passwort sollte sicherlich möglich sein. Nicht jeder iPhone-Nutzer ist auch gleichzeitig bei Facebook registriert und möchte eine Verknüpfung zu Enrobe erstellen.

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

  1. coole Idee! aber mit FB Zwang werde ich es auch nicht ausprobieren. warum nicht ganz ohne registrieren? zumindest wenn man nur abstimmen will macht es doch keinen Sinn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de