Exploding Kittens: Unser liebstes Kartenspiel bekommt Einzelspieler-Modus

Es ist ruhig geworden um Exploding Kittens, doch jetzt melden sich die Entwickler mit einem interessanten Update zurück.

Exploding Kittens

Nachdem wir Exploding Kittens (App Store-Link) in der Vergangenheit mehrfach täglich gespielt haben, ist es in den letzten Wochen und Monaten etwas ruhiger rund um das verrückte Kartenspiel geworden. Mit dem jüngsten Update sieht die Sache nun wieder etwas anders aus, die Entwickler haben sich mal wieder etwas spannendes einfallen lassen. Ab sofort kann man Exploding Kittens auch alleine spielen.

Wer bisher eine Runde Exploding Kittens spielen wollte, war auf Freunde im gleichen Netzwerk oder Mitspieler im Internet angewiesen. Meist kein Problem, aber was, wenn sich doch keine Mitstreiter gefunden haben oder es einfach keinen Empfang gibt? Für diese Fälle gibt es ab sofort einen eigenen Einzelspieler-Modus.

Insgesamt kann man sein Können und Glück jetzt gegen drei computergesteuerte Gegner versuchen, die über einen aufsteigenden Schwierigkeitsgrad verfügen und nacheinander freigeschaltet werden müssen. Etwas schade: Man spielt immer nur gegen einen Gegner, dabei macht Exploding Kittens doch mit zwei oder drei Mitspielern noch mehr Laune. Hoffentlich legen die Entwickler hier noch einmal nach.

Exploding Kittens Single Player

So wird Exploding Kittens auf iPhone und iPad gespielt

Warum wir Exploding Kittens so toll finden? Weil das Spiel einfach Spaß macht und sich das Glück oder Pech schlagartig ändern kann. Ziel ist es als letzter zu überleben. Wer eine explodierende Katze aus dem Stapel zieht, kann diese entweder mit einem Defuser entschärfen oder ist aus dem Spiel. Mit diversen Extra-Karten könnt ihr beim Gegner Karten klauen, ihn dazu verdonnern drei Mal am Stück zu ziehen oder eine Runde überspringen.

Falls ihr wissen wollt, wie genau eine runde in dem englischsprachigen Spiel abläuft, könnt ihr einen Blick auf das Video am Ende des Artikels werfen. Dort habe ich eine runde im Online-Multiplayer mit vier anderen Mitspielern aufgezeichnet. Ich kann jetzt schon vorwegnehmen: Leider hatte ich nicht den gewünschten Erfolg, aber am Ende ging es wie gewohnt heiß zur Sache.

Exploding Kittens®
Exploding Kittens®
Entwickler: Exploding Kittens
Preis: 2,29 €+

Kommentare 12 Antworten

    1. Beherrsche ich. Nur in Deutschland muß nicht alles in englischer Sprache sein. Warum wohl? Glaubst du, in Amerika ist so etwas nur in deutscher Sprache. Vielleicht sollten die Entwickler deutsch lernen.

      1. In vielen Ländern, wie zB Schweden, werden viele Sachen nicht Synchronisiert/Übersetzt. Die kommen damit auch gut klar

        Warum müssen die Entwickler deutsch lernen? Nach dem Prinzip müssten sie ja für jedes Land die passende Sprache anbieten.

        Und zu dem Thema „deutsche Sprache in den USA“:
        Englisch ist nun mal die Weltsprache! Deswegen werden auch viele Sachen aus nicht englisch sprachigem Raum in Englisch veröffentlicht.

          1. Ich habe mich in der Tat oft mit den Schweden darüber unterhalten, da ich dort selbst 1 1/2 Jahre gelebt habe.
            Die kannten es nicht anders und hatten keine Probleme damit.
            Dafür ist deren Englisch wirklich gut.

            Und zu deiner Aussage: „Alle Sprachen abschaffen“
            Ein bisschen kindisch dir Reaktion und natürlich auch unsinnig.

            Ich gebe dir recht, dass andere Entwickler es auch schaffen und andere wiederum nicht.
            So ist das halt. Aber deswegen sich beschweren?

            Du könntest ja auch einen anderen Ansatz wählen und die Entwickler anschreiben. Unterstützen bei der Übersetzung (evtl gegen einen Gutscheincode fürs Spiel, etc.)
            Man muss nicht immer gleich meckern.

          2. Danke für deinen Kommentar. Übrigens, ich habe nicht gemeckert sondern eine Meinung geäußert. In diesem Forum geht es überwiegend gut. Ganz anders leider das Forum MacLife. Und das mit den Sprachen abschaffen war natürlich nicht ernst gemeint. Dachte du hättest es verstanden. Wir sollten doch Vielfältigkeit erhalten. Gruß.

          3. Na ja, nur weil es die Schweden nicht anders kennen ist für mich kein Argument. Denn hätten sie die Wahl würden es die meisten sicher genau so gerne in ihrer Muttersprache lesen/hören. Aber ich verstehe es auch wenn man nicht die Möglichkeiten/Kapazitäten dazu hat ein Spiel eben nur in Englisch zu bringen, besser nur in Englisch als gar nicht. Jedoch je mehr Inhalt und je tiefgründiger jener ist um so mehr lege ich Wert darauf das jenes dann auch Übersetzt ist um mich zum Kauf zu animieren.

          4. Vielleicht kommt früher oder später noch eine deutsche Umsetzung. Dann wären alle zufrieden.

            Es ging mir auch nicht darum, dass eine deutsche Übersetzung meist wesentlich angenehmer zu spielen/nutzen ist. Das sehe ich nämlich genauso.
            Allerdings ist dies kein Kritikpunkt, sonder wäre ein „Nice to Have“.

            Ich wollte auch keinen damit angreifen, sondern das Thema Synchronisierung diskutieren.

            Ich hatte das damals mit dem „Motorsport Manager“.
            Den gab es anfangs nur in englisch. Dort habe ich den Entwickler angeschrieben, ob es nicht die Möglichkeit gibt, ihn durch eine Übersetzung zu „unterstützen“.
            Darauf habe ich den Hinweis bekommen, dass eine deutsche Lokalisierung bereits in Arbeit sei.

            Eventuell sind die Leute von Exploding Kittens auch schon dran, oder haben das Thema garnicht bewusst auf dem Schirm.

  1. Auf jeden Fall! Ich finde Party Expansion am besten. Erst mit dem cat Butt den Gegner blind machen und dann steal A card und hoffen das er blind die guten abgibt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de