FEZ Pocket Edition: Ein tolles neues Abenteuer mit versteckten Schätzen und kleinen Puzzles

Wenn ein Spiel bereits nach kurzer Zeit mit vollen fünf Sternen im App Store bewertet wird, werden auch wir hellhörig. Bei FEZ Pocket Edition ist das der Fall.

FEZ Pocket Edition 1

Nur wenige Tage nach dem Erscheinen des Indie-Puzzle-Abenteuers FEZ Pocket Edition (App Store-Link) hat das Spiel bereits knapp zehn Fünf-Sterne-Bewertungen im deutschen App Store eingeheimst. Grund genug für uns also, sich das niedliche Game einmal genauer anzusehen. Für die Installation des 5,49 Euro teuren Premium-Titels heißt es, neben 174 MB an freiem Speicher auch iOS 8.0 oder neuer zur Verfügung zu haben. In den Einstellungen der App im Hauptmenü lässt sich zudem auch eine deutsche Sprachversion auswählen.


In FEZ Pocket Edition begleitet man den kleinen Gomez, eine 2D-Figur, die in einer 3D-Welt lebt. Als Gomez von der Existenz einer mysteriösen dritten Dimension erfährt, wird er auf eine Reise durch Raum und Zeit geschickt, um „das Geheimnis der Vergangenheit und die Wahrheit über Realität und Erkenntnis zu entdecken“, wie sich die Entwickler von Polytron in der App Store-Beschreibung zum Spiel ausdrücken.

Nachdem man Gomez’ Heimat zunächst aus einer 2D-Perspektive erkundet hat, wird die kleine Spielfigur plötzlich mit ganz neuen Wahrheiten konfrontiert: Die Welt ist in Wirklichkeit eine 3D-Umgebung, in der sich Gomez in allen Perspektiven bewegen kann. Als ihm aufgetragen wird, in seiner Welt nach goldenen Artefakten zu suchen, benötigt er die Fähigkeit, die 3D-Landschaften zu erkunden, um verborgene Türen zu entdecken und diese zu öffnen.

Spiel ist eine Portierung eines Konsolen-Klassikers

FEZ Pocket Edition 2

Die als detailreiche PixelArt-Grafiken aufgemachten Welten werden von Gomez wie in einem Jump’N’Run-Abenteuer durchforstet, und zwar mit Hilfe von virtuellen Buttons auf dem Screen. Die Spielfigur kann springen, sich an Bewuchs entlang hangeln, nach Dingen greifen oder auch mit anderen Charakteren sprechen. Um alle Perspektiven einer Welt zu erkunden, genügt es, mit dem Finger Wischgesten nach links oder rechts zu unternehmen, um die Umgebung zu drehen und bisher verborgene Elemente zu entdecken.

Besonders gut spielt sich FEZ Pocket Edition auf einem größeren Display, beispielsweise auf einem iPhone Plus oder noch besser auf einem iPad – hier kommen die detailreichen Grafiken besser und übersichtlicher zur Geltung. Kleiner Fact am Rande: FEZ ist schon seit einigen Jahren, genauer gesagt erstmals im Jahr 2012, für die Xbox erhältlich. Kurz darauf folgten dann auch Versionen für macOS und Linux, sowie im Jahr 2014 für die PlayStation 3, PlayStation 4 und die Handheld-Konsole PS Vita. Wer sich abschließend noch ein Bild dieses tollen Puzzle-Adventures machen will, schaut sich den eingebundenen YouTube-Trailer zu FEZ an.

‎FEZ Pocket Edition
‎FEZ Pocket Edition
Entwickler: Polytron Inc.
Preis: 5,49 €

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Schaut euch mal To the moon an und schreibt da einen artikel drüber. ist das beste spiel überhaupt im app store. hab es on einem mal durchgespielt und es verdient echt mehr aufmerksamkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de