Flock: Fotos ganz einfach mit Freunden teilen

Fotos mit Freunden teilen – das kann ganz einfach funktioniert. Zum Beispiel mit dem neuen Flock.

Flock (App Store-Link) ist eine Gratis-App der Entwickler von Bump. Die iPhone-Applikation ist vor einigen Tagen erschienen und soll es ermöglichen, Fotoalben ganz einfach mit Freunden zu teilen. Das haben wir uns natürlich genauer angesehen.


Nach der Installation muss man sich zunächst registrieren. Das funktioniert leider nur über Facebook, womit ein Großteil der Nutzer entweder direkt heraus fällt oder seine Freunde nicht einladen kann, weil eben die nicht bei Facebook sind. Eine Alternative gibt es nicht. Wer ohnehin Facebook besitzt, wird den zusätzlichen Komfort aber zu schätzen wissen.

Anhand der Geo-Daten in den Fotos und den eigenen Freunden wird nämlich automatisch erkannt, welche Fotos für den Austausch mit ihnen in Frage kommen. Positiv: Man verliert zu keiner Zeit die Kontrolle über die Bilder, die man selbst in das Album lädt – schließlich soll ja auch nicht jeder Schnappschuss verteilt werden.

In einem kleine Redaktions-Test hat Flock wirklich gut funktioniert. Freunde wurden automatisch erkannt, ebenso Orte, an denen wir gemeinsam zum gleichen Zeitpunkt waren. Die Fotos werden automatisch vorausgewählt und müssen dann nur noch zum Upload freigegeben werden. Direkt danach sind sie für die entsprechenden Freunde sichtbar.

Wer kein Problem mit der Facebook-Hürde hat, sollte sich die App auf jeden Fall genauer ansehen – wir finden sie gelungen. Hoffen aber auch, dass die Entwickler in Zukunft zumindest eine alternative Möglichkeit zur Anmeldung einbauen.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Da mach ich doch lieber noch einen altmodischen Abzug des Fotos und schick ihn per Post, bevor ich „gezwungen“ werde, mich bei Facebook anzumelden.
    Das wird ja immer schlimmer…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de