Get ’Em: Neues Open World-Abenteuer um eine Horde gesetzestreuer Hunde

Ja, ihr habt richtig gehört – in Get ’Em spielt man nicht mit einer menschlichen Hauptfigur, sondern mit einem Hund.

Get Em 1 Get Em 2 Get Em 3 Get Em 4

Get ’Em (App Store-Link) steht seit einigen Tagen als Universal-App im deutschen App Store bereit. Nach einer kurzen Phase, in der das Spiel für 3,99 Euro zu haben war, haben sich die Entwickler von Behdad Sami Interactive dann entschieden, ihr Spiel für 99 Cent anzubieten. Erfreulicherweise erhalten alle Erstkäufer die Preisdifferenz erstattet, sofern sie sich bei den Developern melden – ein feiner Schachzug. Get ’Em nimmt auf dem iPhone oder iPad 456 MB an Speicherplatz in Anspruch, erfordert iOS 6.0 oder neuer und kann bisher in englischer Sprache absolviert werden.

Wie fühlt es sich an, als Hund in einer Großstadt umher zu laufen? Und wolltet ihr immer schon einmal frei eine Comicwelt erkunden? Dann könnte das neue Open World-Abenteuer Get ’Em ein Kandidat für euch sein. Ausgehend von der Auswahl eines eigenen Hundecharakters – Pump, der Dobermann, Bentley, der kleine Chihuahua, oder Marley, der Beagle – wird man sogleich in ein einführendes Tutorial geworfen, das einem die wichtigsten Steuerelemente in aller Kürze näher bringt.

Nachdem die Yorkshire-Hündin Leila entführt wurde, ist es an ihren drei Hundefreunden, sich zusammen zu finden und herauszufinden, was passiert ist. Ein wenig erinnert das Gameplay von Get ’Em an die Klassiker der Grand Theft Auto-Reihe, auch dort bewegt man sich häufig frei durch den Großstadt-Dschungel und hat verschiedene Missionen zu erfüllen. Das Magazin VICE betitelte Get ’Em daher schon als „GTA mit Hunden“ – und ganz falsch liegt man dabei nicht.

Bisher acht große Missionen in Get ’Em

Im Verlauf des Spiels, das entweder mit einer touchbasierten Steuerung oder über virtuelle Buttons zum Laufen, Springen, Sprinten, Graben und Umwerfen absolviert werden kann, versucht man, entsprechende Missionen zu erfüllen, und begegnet dabei immer neuen Hunden, die sich freischalten und mit entsprechenden Outfits und Upgrades versehen werden können.

Insgesamt gibt es in Get ’Em derzeit acht große Missionen sowie kleinere Nebenquests zu erfüllen. Die Indie-Entwickler betonen, dass zwei weitere Missionen zum Abschließen der Geschichte sowie neue Inhalte in naher Zukunft veröffentlicht werden sollen. Schon jetzt gibt es einen kleinen In-App-Store, in dem gegen bare Münze Knochenpakete gekauft werden können, mit denen sich Upgrades für die Hunde erstehen lassen. Mit Preisen bis zu 4,99 Euro sind diese In-App-Käufe jedoch noch moderat gestaltet und auch für den Erfolg im Spiel nicht wirklich notwendig.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Kommentare 4 Antworten

  1. Ich habe jetzt mal reingespielt.
    Sehr schön gemacht.
    Ein Bug habe ich glaube entdeckt, wenn der Hund was aus der Luft fangen soll funktioniert das gar nicht.

    Die InApp Käufe sind auch aufdringlicher und notwendiger als dargestellt. Wenn man bei Wettrennen seinen Turbo aufgebraucht hat muss man länger warten oder zahlen.
    Ist aber noch zu früh um das zu bewerten.
    🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de