Gurman: „Glaube fest daran“, dass Apple ein preiswertes Display plant

Neue Monitore

In der letzten Woche sind Gerüchte aufgekommen, die besagen, dass LG und Apple an neuen Monitoren abreiten. Nun hat sich auch der gut vernetzte Blogger Mark Gurman zu Wort gemeldet und geht ebenfalls davon aus, dass Apple demnächst neue Displays auf den Markt wirft.

In seinem PowerOn-Newsletter schreibt Gurman:


Ich glaube fest daran, dass Apple an einem externen Display für die neuesten Macs arbeitet: Ein preiswerterer Monitor wäre ein Verkaufsschlager für alle, die ihr neues MacBook Pro mit einem größeren Bildschirm ausstatten möchten, ohne das Äquivalent einer Anzahlung für ein Luxusauto für das Pro Display XDR auszugeben. Zu diesem Zeitpunkt sind die Kosten für den Bau dieses Monitors wahrscheinlich gesunken, und mit ein paar Optimierungen und vielleicht einer geringfügigen Verringerung der Helligkeit könnte Apple in der Lage sein, einen Monitor von ähnlicher Qualität (bei etwas geringerer Größe) zu einem etwa halb so hohen Preis anzubieten. Übrigens ist es immer noch witzig, dass Apple versucht hat, den Preis des aktuellen Monitors zu rechtfertigen, indem er mit einem 43.000 Dollar teuren Referenzmonitor in Hollywood-Qualität verglichen wurde.

Bereits im Januar hatte Bloomberg über die Pläne Apples berichtet, weitere Details gibt es an dieser Stelle aber nicht. Der Schritt wäre aber durchaus logisch, denn genau dieses Produkt fehlt noch in Apples Produktpalette.

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

  1. Lustig dass Apple und preiswert in einem Satz erwähnt wird ohne das „nicht“ davor ;).
    Ich bin schon länger auf der Suche nach einem Display aber bis jetzt noch zu unschlüssig.
    Gäbe es wirklich eine preiswerte Alternative kann man sich die ja mal Ansehen.

    1. Also ein Display von Apple steht und stand bei mir noch nie auf der Wunschliste. Das können andere Firmen einfach besser.
      Genau wie Kopfhörer, die können andere auch besser. Aber ich weiß Milliarden Fliegen können sich nicht irren.

  2. Nur weil jemand gerade einen Albtraum hatte oder sich ausdenkt, was irgendeine Firma da vielleicht einmal herausbringen könnte, glaubt Ihr das?
    Und wenn seine Träume ab und zu schon einmal richtig lagen, ist das noch lange kein Grund, warum der letzte Traum treffend sein sollte.

    Hört doch auf herumzuspekulieren und beschränkt Euch auf echte Meldungen!

  3. Naja wenn das von LG entwickelt wird, wird das Display bestimmt wieder hässlich so wie das 5K UltraFine. Ich will nen Ersatz für mein Thunderbolt Display von 2010 oder wann das rauskam.

    1. LG ist besser als Apple meiner Meinung nach.
      Allein schon im Smartphonebereich. Die Displaytechnologie ist für Großbildschirme unerreichbar im Gegensatz zum Apfel.

      🍎+🍏=💩 Meine Meinung.

  4. „preiswert“ muss es wohl sein. Es muss weitaus „preiswerter“ sein als ein iMac der selben Größe, und es muss in zusammen mit dem Mac mini preiswerter sein als ein iMac. Alles andere würde nicht laufen. Dafür braucht man kein Analyst, nur etwas verstand. Klar, Apple entscheidet nicht immer nach verstand, dann wird es allerdings ein Ladenhüter. Auch sollte man die Konkurrenz Preise dabei nicht ganz aus den Augen verlieren. Es geht „nur“ um einen Monitor, ein Gerät, dass sich beliebig mit anderen Marken ersetzen lässt.

    1. Ich würde die Kombi Mac mini + Display trotzdem einem iMac vorziehen.
      1. Ist das Display mal defekt kann ich mit dem Mini trotzdem weiter arbeiten. Ein Display findet sich ja irgendwie schnell.
      2. Kommt der Mac mini in die Jahre ist die Anschaffung eines neuen Macs günstiger als der Kauf eines iMac.
      3. Ich kann zwei Displays nebeneinander stellen und habe die selbe Höhe und Farbwiedergabe ohne zu kalibrieren.
      4. der Mac mini ist mobiler.
      Kommt mal wieder Home office ist der schnell in eine kleine Tasche eingepackt.

  5. Ich habe zwei Pro Display.
    Zwar teuer.
    Aber wer kann besser und schöner bei wesentlich günstigerem Preis?
    Ja das Ästhetische, Repräsantative ist für mich sehr wichtig.

    Kriterien:
    • 30“ oder mehr
    • Auflösung mindestens 4k, lieber 5k
    • Schönes wertiges Design, Alu vorzugsweise
    • Farbtreue, Kontraststärke

    Ich verdiene vor dem Monitor mein Geld, deshalb muss das passen.

    Was passenderes habe ich in günstig nicht gefunden. Huawei Mate View wäre nicht schlecht, aber zu klein und die Riesengroße Werbeschrift am Rücken stört mich auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de