Hattrick.org: Browser-Game wird mobil

Mit Hattrick.org hat es ein browser-basierter Fußball-Manager jetzt auch auf das iPhone geschafft.

Nachdem sich Comunio mit seiner iPhone-App ja nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert hat (eineinhalb Sterne), will es nun ein weiterer Anbieter wissen. Hattrick.org (App Store-Link) ist jetzt auch mit einer eigenen App vertreten – der erste Eindruck scheint dabei ganz gut zu sein, immerhin gibt es derzeit viereinhalb Sterne.


Mir persönlich sagt die Community leider gar nichts, aber laut Entwickler gibt es derzeit über 700.000 aktive Nutzer – darunter müssten ja auch einige appgefahren-Leser sein. Um die App nutzen zu können, muss man natürlich bei Hattrick.org registriert sein.

Über die kostenlose iPhone-App kann man zwar nicht alle Funktionen des Fußball-Managers nutzen, die Kernfunktionen sind aber verfügbar. So kann man etwa den Zustand des eigenen Teams einsehen, die Aufstellung übermitteln und Ergebnisse erhalten.

In den Rezensionen merken die Nutzer an, dass sich die App ideal dafür eignen, auch mal schnell unterwegs nach dem Rechten zu schauen und sich auf dem Laufenden zu halten.

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

  1. Ich weiß ja nicht,was der OFM mit dieser Veröffentlichung zu tun hat..
    Aber als Hattrick-Spieler kann ich nur sagen,dass die App. in seinem Funktionsumfang doch sehr dürftig gestaltet worden ist. Hattrick besteht eigentlich aus weitaus mehr als den hier angebotenen Funktionen.
    Für mich erbringt sie also in keinster Weise einen Mehrwert!

  2. Ich finds gut, dass immer mehr Fussballmanager eigene offizielle Apps online stellen. Ein Smartphone hat doch schon fast jeder und so kann man mal von unterwegs reinschauen und nach dem rechten sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de