HomePod: Neue Radio-Funktion bereits jetzt ohne Update nutzbar

Hey Siri, spiele Radio Bochum

Gestern Abend meldeten sich bereits erste Nutzer und Blogs im Netz zu Wort, heute konnten wir es auch auf unserem HomePod im Büro erfolgreich ausprobieren: Die von Apple für diesen Herbst angekündigte Radio-Funktion ist schon jetzt mit dem smarten Lautsprecher verfügbar. Die Funktion wird vom bekannten Online-Dienst TuneIn bereitgestellt und die Nutzung ist wirklich einfach.

Mit einem Sprachbefehl wie „Hey Siri, spiele Radio Bochum“ oder „Hey Siri, spiele WDR 2 Ruhrgebiet“ kann man ganz einfach den gewünschten Radiosender starten. Viel verkehrt machen kann man hier nicht – und im Prinzip ist genau das die Funktion, die ich mir seit dem Start des HomePods wünsche. Nun fehlt nur noch die Sprachsteuerung via Spotify, aber auch das könnte mit der Öffnung von SiriKit schon bald Wirklichkeit werden.

Falls ihr Lust auf den HomePod bekommen habt, könnt ihr in direkt bei Apple für 329 Euro kaufen. Attraktiver ist da ein Angebot von tink.de, dort bekommt ihr den HomePod in den beiden verfügbaren Farben im Rahmen der Smart Week in Kombination mit zwei Eve Energy HomeKit-Steckdosen ebenfalls für 329 Euro. Der Internet-Preisvergleich liegt aktuell bei knapp 300 Euro.

Diese Funktionen lernt der HomePod ebenfalls

Eigentlich sollte die Radio-Funktion zusammen mit weiteren neuen Funktionen erst ab dem 30. September verfügbar sein. Was der HomePod noch alles lernt, verrät Apple auf seiner Webseite:

  • Hör weiter, ohne einen Ton zu verpassen: Egal, ob du gerade mitten in einem Telefonat bist oder einen Song oder Podcast auf deinem iPhone hörst – du kannst alles ganz leicht an den HomePod übertragen. Halte einfach dein iOS Gerät neben den HomePod, und das, was du gerade hörst, wird nahtlos auf dem HomePod weiter abgespielt.
  • Ein personalisiertes Erlebnis. Für jeden in der Familie. Zusammen mit Siri kann der HomePod bis zu sechs verschiedene Stimmen lernen und erkennen und so jedem zu Hause ein persönliches Hörerlebnis ermöglichen. Wer „Hey Siri, spiele Musik“ sagt, bekommt also seinen ganz eigenen Songmix, der von Apple Music basierend auf den gehörten Songs und persönlichen Vorlieben ausgewählt wird. Und mit persönlichen Anfragen können alle auf ihre eigenen Nachrichten, Erinnerungen, Listen und Kalender zugreifen und ihre Kontakte anrufen. (zunächst nur auf Englisch verfügbar)
  • Entspannen mit Umgebungsgeräuschen: Entspanne mit Umgebungsgeräuschen – mit den beruhigenden Klängen vom Meeresrauschen, Vögeln, Regenschauern und vielem mehr.

Kommentare 6 Antworten

  1. Meine HomePods spinnen sehr oft. Wenn ich manchmal sage hey Siri spiele den Sender. Dann leuchtet nur der linke HomePod (Stereo) und es kommt keine Musik. Kennt das jemand???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de