Hue Essentials: App zur smarten Lichtsteuerung jetzt für iOS verfügbar

Der initiale Download ist kostenlos

Ihr habt Lampen von Philips Hue im Einsatz? Dann gibt es neben der offiziellen Hue-App auch die Drittanbieter-App iConnectHue. Hier kann man einfach viel mehr einstellen. Doch nun gibt es weitere Konkurrenz: Die von Android bekannte Applikation Hue Essentials (App Store-Link) startet durch und ist nun auch für iPhone und iPad erhältlich.

Der Download ist kostenlos und ähnelt stark der Android-Version. Zugriff auf alle Funktionen gibt es aber nur in der Premium-Version, die einmalig 6,99 Euro kostet. Möchte man eine zweite Bridge verwalten, muss man nochmals 4,49 Euro bezahlen. Weitere Effekt-Pakete stehen als In-App-Käufe bereit.

Auf den ersten Blick sieht Hue Essentials sehr aufgeräumt aus. Ihr müsst einmal eure Bridge verbinden und könnt dann auf alle Lampen, Sensoren und Schalter zugreifen. Natürlich könnt ihr neue Lampen hinzufügen, Räume und Zonen anlegen und Gruppen erstellen. Zudem gibt es Zugriff auf Hue Entertainment und Zeitpläne. Das Aussehen kann in den Einstellungen leicht angepasst werden. Der Dark Mode wird unterstützt.

Der Vorteil hier: Hue Essentials erlaubt feinere Einstellungen als die Original-App. So lassen sich Schalter deutlich umfangreiche konfigurieren, ebenso kann man Schnellzugriffe anlegen und eine Lampe auch in mehreren Gruppen oder Räumen einsortieren. Unterstützt werden die Philips Hue Bridge, die Hue Bluetooth-Lampen, deCONZ (ConBee) und diyHue.

Die offizielle Produktbeschreibung

  • Szenen & Effekte
    Erstellen Sie aus Ihren Fotos oder der mitgelieferten Fotobibliothek das perfekte Ambiente. Erleben Sie spezielle Animationen wie Lava, Kamin, Feuerwerk oder Gewitter.
  • Aufwachen und Einschlafen mit simulierten Sonnenauf- und Untergang.
  • Starten Sie Party mit dem Takt der Musik. Synchronisieren Sie Ihre Lichter für eine Disco-Nacht mit Strobo-Effekten (wechselt 25 Mal / Sek.).
  • Schnellzugriff
    Erstellen Sie Räume und Gruppen, um Ihre Lampen zu organisieren. Sie können eine Lampe mehreren Gruppen zuordnen.
  • Intelligente Leuchten & Steuerungsgeräte
    Die einzigartige „Touchlink“-Suche ermöglicht es Ihnen neue Lichter (Zigbee, Drittanbieter) zu finden. Verwenden Sie die mitgelieferten Assistenten zur einfachen Einrichtung Ihrer Geräte.
  • Sie können Szenen, Aktionen oder sogar mehrere Szenen auf einen Knopf Ihrer Fernbedienung legen. Starten Sie mit Ihrem Bewegungsmelder das richtige Ambiente zu verschiedenen Tageszeiten. Alle Ihre Kreationen sind auf der Bridge gespeichert. Einfach für Sie und Ihre Familie.
  • Fortgeschritten
    Mit „Unterwegs“ (Fernverbindung) können Sie sich wie zu Hause fühlen.
  • Kommunizieren Sie direkt mit Ihrer Hue Bridge über den API-Debugger. Zeigen Sie technische Details Ihrer Hue Bridge an und aktualisieren Sie Ihre Leuchten und Sensoren.
‎Hue Essentials
‎Hue Essentials
Entwickler: Thomas Vos
Preis: Kostenlos+

Kommentare 7 Antworten

  1. Ein Vergleich zwischen iConnectHue und dieser App wäre sinnvoll damit sich Eure NutzerInnen ein Bild machen können welcher der beiden Apps für sie sinnvoller ist oder ob sich ggf. ein Umstieg lohnt.

  2. …ganz nett, erkennt aber beispielsweise 3 GU10 White Ambiance nicht, sie werden nur mit „?“ angezeigt, somit auch ohne erweiterte Informationen.

  3. …mittlerweile gibt’s ein Update, mit dem auch die letzten 3 meiner GU10 White Ambiance erkannt werden. Die App ist auf dem richtigen Weg finde ich 🙂

  4. Sehr aufgeräumte App. Hat alles was ich z.Zt. brauche: Discomodus, Lagerfeuereffekt, Regenbogen in verschiedenen Geschwindigkeiten. Zuordnung meiner Hue Tap. Mir gefällt die App soweit. Mal sehen was der Langzeitbetrieb bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de