IFA in Berlin: Noch gut zwei Wochen bis zur großen Messe

In gut zwei Wochen startet die Internationale Funkausstellung in Berlin. Seid auch ihr mit dabei?

IFA 2016 - Eingang Süd - IFA 2016 - South Entrance -

Die CES in Las Vegas ist für die meisten von uns zu weit weg und die CeBit in Hannover ist schon lange nicht mehr das, was sie einmal war. Insbesondere für das ganz normale Publikum gibt es jedes Jahr aber eine Messe, die besonders interessant ist: Die Internationale Funkausstellung in Berlin.

Und so wollen wir auch in diesem Jahr einen kleinen Hinweis mit euch teilen. Wer aus Berlin und Umhebung kommt oder vom 31. August bis zum 5. September ohnehin in der Hauptstadt weilt, sollte durchaus einen Tag auf der IFA einplanen.

Der Eintritt ist auch in diesem Jahr nicht sonderlich teuer: Noch bis zum 30. August bekommt man auf ifaticket.de günstige Tageskarten für 13 Euro. Das Gruppenticket für drei Personen ist mit 26 Euro sogar noch einmal deutlich günstiger.

Eigene Hallen für iZone, Smart Home & Activity

Abgesehen von einem nicht ganz unbekannten Hersteller aus Cupertino ist auf der Internationalen Funkausstellung so ziemlich alles vertreten, was Rang und Namen hat. Ganz egal ob Bosch, Siemens oder Miele; LG, Samsung oder Philips. In Sachen Messestände werden sich die Hersteller auch 2018 nichts schenken, mit einem riesigen Videotunnel hat LG im vergangenen Jahr Maßstäbe gesetzt.

IFA 2015

Aus meiner Sicht sind es aber vor allem die kleinen Hersteller, die die IFA so spannend und interessant machen. Hier nimmt man sich gerne Zeit für ein kleines Gespräch, erklärt die Technik und stellt neue Gadgets vor.

In einigen Special Areas wird es in diesem Jahr besonders spannend. Neben der bereits aus den vergangenen Jahren bekannten iZone, hier dreht sich alles um Zubehör für iPhone und iPad, lohnt sich vor allem ein Besuch von Halle 6.2, in der das Thema „Smart Home“ im Mittelpunkt steht. Dort könnt ihr beispielsweise auf Marken wie Eve Systems, Nuki, Fibaro, Ring, Devolo oder Tado treffen.

Aber auch falls ihr es nicht nach Berlin schafft, ist das kein Beinbruch. Wir werden insgesamt sechs Tage in Berlin zu Gast sein und euch alle wichtigen Eindrücke und News rund um die Internationale Funkausstellung liefern.

Kommentare 8 Antworten

  1. Die Preise sind Wucher, da geh ich bestimmt nicht hin. Vor allem, wenn man bedenkt, dass vor 8 Jahren das ermäßigte Ticket 4€ gekostet hat. Ist sowieso jedes Jahr fast das gleiche

    1. Ich hoffe, ich hab nur die Ironie in deinem Post nicht erkannt…
      Wucher wären 120€ o.ä.
      Der Preis ist gestiegen, aber für den interessierten trotzdem noch hinnehmbar.

    2. Totaler Wucher *rofl*
      12/17€ sind nicht viel und bei einem 3er Ticket sind es 8,66€

      Heul nicht rum.
      Haben die Tageskarten nicht noch ein BVG – Ticket inkl.

      Aber einen Vorteil hat es: steigt der Preis, bleiben halt einige Zuhause … ist ja eh schon voll genug …

      1. Naja, auf der Messe ist jedes Jahr der gleiche Kram und nein, BVG ist nicht mit drin im Ticket. Ich frage mich nur, warum es überhaupt teuerer werden muss. Sie bieten ja nicht mehr fürs Geld.

        1. Und von vor 8 Jahren bis jetzt gab es keine Preissteigerung bei allen anderen Dingen? Also Strom, Wasser, Mieten sind immer noch auf dem selben stand? ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de