Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW42)

6 Kommentare zu Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW42)

Wie an jedem Sonntag wollen wir euch auch heute Apples Favoriten der Woche vorstellen.

iPhone-Spiel der Woche – True Skate: Mit True Skate gibt es endlich eine gute Skateboard-Simulation im App Store. In einem kleinen Tutorial in englischer Sprache, das man aufgrund der Animationen aber auch ohne entsprechende Sprachkenntnisse versteht, bekommt man die Steuerung erklärt. Man nutzt seine Finger wie Beine und Füße, um das Brett durch den Skatepark zu steuern. Man gibt Schwung, tippt auf ein Ende des Bretts für Sprünge und rotiert das Brett in der Luft für Tricks – das macht Spaß, erfordert aber jede Menge Training. (Universal, 1,59 Euro)

iPad-App der Woche – Action Movie FX: Erst im Oktober wurde Action Movie FX zur Universal-App und kann somit auch auf dem iPad genutzt werden. So lassen sich kleine Videoclips mit netten Effekten versehen, so dass man zum Beispiel einen Raketenangriff auf ein parkendes Auto starten kann. Derzeit gibt es vier kostenlose Effekte, weitere können per In-App-Kauf erworben werden. (Universal, kostenlos)

iPad-Spiel der Woche – Twist Pilot: Das Spielprinzip ist erfrischend neu und kein Abklatsch von bereits existierenden Spielen. Man steuert Phil, ein kleines Stäbchen, das sich die ganze Zeit um sich selbst dreht. Um das kleine rote Etwas durch die Level zu steuern, streicht man einfach über das Display. Durch die ständige Drehung muss man immer wieder die richtigen Momente abwarten, um unbeschadet durch enge Gänge zu kommen und Gefahren wie zahlreichen Spinnen aus dem Weg zu gehen. Optisch hätte man aus dem Titel aber wohl etwas mehr herausholen können. (Universal, 79 Cent)

Gratis-App der Woche – Vintique: Mit Vintique lassen sich Bilder im Handumdrehen bearbeiten und mit netten Effekten versehen. In der App selbst stehen dem Nutzer dann eine Vielzahl von Bearbeitungsmöglichkeiten zur Verfügung, darunter unter anderem ganze 32 Vintage-Filter, 19 Vignettierungen, 26 Texturen und 49 Bilderrahmen. Natürlich findet man auch klassische Bearbeitungsmöglichkeiten, mit denen Sättigung, Kontrast und andere Parameter angepasst werden können. (iPhone, kostenlos)

Kommentare 6 Antworten

  1. Extreme FX pro mit 10 Effekten ähnlicher Art gab es übrigens zwischenzeitlich gratis (noch mehr Effekte dann wieder per In-App-Kauf), ob das Angebot noch gilt, weiß ich nicht.

  2. True Skate macht riesig Laune, obwohl es eigentlich – abgesehen von ein paar Achievements und Missionen – keine Aufgaben beinhaltet. True Skate bietet all das, was ich mir von Touch Grind eigentlich erwartet hatte. Hoffe das „Spiel“ wird weiter ausgebaut.

    1. Jau, das hoffe ich auch.

      VIelleicht noch paar Feinheiten wie
      – Tricks richtig erkennen (Multiplikator)
      – neuer Park
      – neue Decks
      – MUSIK ! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de