Im Video: Die ersten Eindrücke der Nanoleaf Canvas Lichtquadrate

Starter Kit bereits jetzt bei Gravis lieferbar

An den Nanoleaf Light Panels, auch noch bekannt unter dem alten Namen Aurora, hatte und habe ich sehr viel Spaß. Nun hat es der Nachfolger endlich auch nach Deutschland geschafft: Das Nanoleaf Canvas Starter Kit ist seit Anfang des Jahres bei Gravis lieferbar, andere Händler haben bislang noch keine Kontingente erhalten.

  • Nanoleaf Canvas Starter Kit für 199,90 Euro bei Gravis (zum Shop)

Der erste große Unterschied zu den bisherigen Light Panels wird bereits auf den ersten Blick deutlich: Es sind keine Dreiecke mehr, stattdessen handelt es sich bei Nanoleaf Canvas im quadratische Lichtelemente. Zudem haben diese noch mehr auf dem Kasten: Über kleine Buttons und fünf verschiedene Gesten lässt sich das Licht auch ganz ohne Smartphone steuern.

An der Wand montiert, das klappt übrigens mit doppelseitigen Klebestreifen, habe ich die Canvas-Elemente noch nicht. Trotzdem möchte ich euch bereits die ersten Eindrücke liefern und habe ein kleines Video angefertigt.

Wer schon mit den Nanoleaf Light Panels, den dreieckigen Vertretern ohne Touch-Bedienung gearbeitet hat, wird sich in der App ohnehin schnell zurechtfinden. Aber auch sonst ist der Einstieg nicht schwer, insbesondere dank der vielen vorgefertigten Szenen und Animationen. Es gibt sogar einige kleine Spiele, wie etwa ein Memory. Zudem ist die Steuerung via Siri, Alexa und Google Assistant möglich.

Bestellen könnt ihr das Nanoleaf Canvas Starter Kit zum aktuelle Zeitpunkt ausschließlich bei Gravis, andere Händler wurden bislang noch nicht beliefert. Die Kosten für die ersten neun Quadrate samt Netzteil liegen bei 199,90 Euro. Später wird es auch ein Erweiterungsset mit vier Quadraten für knapp 80 Euro geben.

Ganz günstig ist das leider nicht, viel günstiger ist aber auch die ohnehin rar gesäte Konkurrenz nicht. Und falls euer Sparschwein aktuell gut gefüllt ist: Es lassen sich bis zu 500 Elemente miteinander koppeln.

Kommentare 4 Antworten

  1. ich liebe sie: hab mir gleich ein 2. set gekauft. hoffe, dass ich lange was dran habe: einziges manko sind die klebeteile! wenn ein canvas ausfällt, muss man alle entfernen und das bedeutet: löcher in der wand! ansonsten: einfach klasse

  2. Also wenn ich mich nicht verzählt hab sind auf dem Bild mit dem Wahl, 117 Kacheln, das macht wenn ich im Moment nur 9 Stück für 199,99€ kaufen kann 2.599,87€ teurer Spaß. Kann man die Dreiecke mit den Quadraten verbinden?

  3. Also ich habe die Canvas im Nanoleaf Shop letzte Woche bestellt (29 Stück) und die kommen diese oder spätestens nächste Woche an (Wien, Österreich)
    Bin neugierig wie die aussehen 🙂 habe 30 Aurora Stücke und die canvas sind ja doch deutlich kleiner.

  4. Warum meint ihr dass nur der Shop die liefern kann? Ich hab im Nanoleaf online Store die Dinger bestellt (letzte Woche) und sie sind heute angekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de