Infinite Flight: Update für besten Flugsimulator im Store

Die Jungs com Flying Development Studio sind wirklich fleißig – und versorgen ihr Schätzchen immer weiter mit Updates.

Wer auf der Suche nach einem Flugsimulator für unterwegs ist, kommt an Infinite Flight (App Store-Link) nicht vorbei. Die 4,49 Euro teure App wird durch ständige Updates immer wieder verbessert und erweitert, hier sind wirklich fleißige Entwickler am Werk. Am Samstag gab es wieder ein großes Update – Grund genug, euch auf die App aufmerksam zu machen.

Freuen können sich vor allem Besitzer von iPhone 5 und iPhone 3GS. Die Universal-App wurde vollständig auf ihre Geräte angepasst – beim 5er natürlich an das größere Display, beim 3GS stand die Performance im Vordergrund. Außerdem gibt es neue Funktionen und einige neue Inhalte.

So ist es jetzt beispielsweise möglich, die Landung oder ein besonders spektakuläres Flugmanöver im Replay anzusehen – die letzten drei Minuten des Flugs kann man sich frei ansehen. Außerdem wurde das HUD verbessert, einige neue Kameraperspektiven hinzugefügt und auch neue Lackierungen sind wieder mit dabei.

Wichtig sind auf jeden Fall zwei Anmerkungen: Wer ein actiongeladenes Spiel sucht, ist bei Infinite Flight sicher an der falschen Adresse – es handelt sich um einen reinen Simulator. Außerdem sind von den über 20 Flugzeugen „nur“ 15 frei verfügbare, alle weiteren muss man sich separat freischalten. Die kostenlose Auswahl ist mit dem Airbus A380, A321, der Boeing 787, dem Space Shuttle und einer F/A/-18 Hornet aber wirklich sehr gut.

Ein paar gelungene optische Eindrücke und Einblicke in die neuen Funktionen von Infinite Flight 1.7 könnt ihr im folgenden Video sehen.

Kommentare 9 Antworten

  1. Die App. ist meiner Meinung nach nichts für das kleine Display eines Handys.
    Hätte ich ein iPad und es wäre kein reiner Simulator dann würde ich es mir wohl holen

  2. Wirklich der beste Simulator? Inwiefern?
    Habe X-Plane seit der ersten Stunde. iPad und iPhone und ich fand es (es ist natürlich meine Meinung und mein Geschmack) viel besser.

    1. X-Plane 9 hat sich sicher einen Namen gemacht. Meiner Meinung nach investieren die Entwickler aber deutlich weniger Arbeit in das Projekt, als es bei Infinite Flight der Fall ist. Man braucht sich ja nur die iPhone-Version von X-Plane angucken – da gab es fast seit Jahrzehnten keine Updates mehr.

      1. Ich habe seit der ersten Stunde Infinite Flight und habe mir letztens in einer Rabatt Aktion x-Plane 9 for iPad gekauft. Auch wenn ich x-Plane generell sehr schön finde, viele Flugzeuge, viele Airports und Landschaften, die Grafik ist so extrem schlecht, die sieht nicht mal auf dem iPad 1 und 2 gut aus, geschweige denn auf dem iPad mit Retina Display. Und mit dem Menü kann ich mich auch nicht anfreunden, aber wie oben gesagt, es gibt ständig neue Updates und Flugzeuge, die man zwar teilweise bezahlen muss, aber für 3,99€ kann man nicht 20 Flugzeuge mit jeweils 10 verschiedenen Bemahlungen erwarten, daher investiere ich hier auch gerne. Und die Entwickler von x-Plane wissen glaube ich garnicht, dass es ein Retina iPad gibt, denn für 10€ normalerweiße kann man das doch erwarten. Aber vielleicht gibt es ja bald x-Plane 10 mit Retina Grafik, dann werde ich meine Meinung überarbeiten.

  3. Wow, hab mir die App schon lange her geholt und muss sagen: es kommen wirklich viele updates. Das Beste ist, es existiert eine Seite auf der man den Entwicklern zukünftige Features vorschlagen kann und wenn der Wunsch genügend Votes bekommt. Wird er beantwortet und vielleicht implementiert.

  4. Wie kann ich denn den Blickwinkel direkt hinter das Flugzeug setzten??? Sodass der Blickwinkel auch konstand das Flugzeug verfolgt?????
    Es gibt ja verscheidene Ansichten, aber keine deren, bleibt wirklich am Flugzeugheck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de