Januar 2019: Die besten neue Spiele für iPhone und iPad

Diese Downloads solltet ihr euch genauer ansehen

Es muss nicht immer aufwändige 3D-Grafik sein, wie das neue Gorgolas Fels beweist. Das Text-Abenteuer entführt euch in eine spannende Geschichte, die zunächst viele Fragen aufwirft. Ohne Erinnerungen steht man in ein kalten und nassen Nacht plötzlich vor einer Burg und bittet dort um Einlass. Man weiß nicht, was zuvor passiert ist, selbst der eigene Name ist vergessen. Nach und nach klärt sich die Geschichte auf, es gibt sogar mehr als ein Ende. Das Adventure bietet mehrere Ausgänge der Geschichte und der kleinen Neben-Story. Vom absoluten Happy-End bis hin zur großen Katastrophe ist so gut wie alles möglich.

Gorgolas Fels
Gorgolas Fels
Entwickler: Patrick Ferling
Preis: 2,29 €

Bei manchen Spielen sieht man schon auf den ersten Blick, dass sie etwas taugen. Wenn man die Screenshots und das Icon von Hit the Light sieht, dann weiß man schon genau, dass der Entwickler sich wirklich besonders doof anstellen muss, damit so ein Spiel keinen Spaß machen. Glücklicherweise kann ich bereits nach wenigen Minuten mit Hit the Light behaupten: Die Entwickler haben nichts falsch gemacht. Aber worum geht es in Hit the Light eigentlich? In dem Spiel für iPhone und iPad muss man das Licht ausknipsen. Dazu stehen in jedem Level verschiedene Wurfgeschosse zur Verfügung: Eisenkugeln, Wurfsterne und Bomben, natürlich alle ausgestattet mit unterschiedlichen Eigenschaften.

Hit the Light
Hit the Light
Entwickler: Happymagenta UAB
Preis: Kostenlos+

In diversen Hollywood-Blockbustern dürftet ihr bereits Erfahrungen mit roten und blauen Drähten gesammelt haben. Wer sich selbst an der Entschärfung einer gefährlichen Bombe versuchen möchte, kann sein Können ab sofort im neuen Bomb Squad Academy beweisen. Gefasst machen könnt ihr euch in Bomb Squad Academy auf 100 Level, weitere können laut Entwickler-Angaben nach einem erfolgreichen Start des Spiels durchaus folgen. Das Ziel ist in jedem Level gleich: Man muss die Bombe entschärfen.

Bomb Squad Academy
Bomb Squad Academy
Preis: Kostenlos+

Ich probiere mich ja sehr gerne an irrsinnig schwierigen Spielen. So habe ich beispielsweise sehr viel Freude am legendären Duet Game gehabt, für das ich mir sehnlichst einen zweiten Teil wünsche. Bis dahin habe ich mich aber erst einmal an Dunkypung versucht. Dunkypung bezeichnet sich selbst als tödliche, aber süße, brutale Hüpf-Erfahrung. Tja, und was soll ich groß sagen? Dunkypung ist wirklich extrem schwer und ich habe auch noch nicht sonderlich viel geschafft. Das Spiel ist jedenfalls nicht für schwache Nerven, auch wenn das Spielprinzip und die Steuerung eigentlich recht einfach gestaltet sind.

DUNKYPUNG
DUNKYPUNG
Entwickler: Nathan Meunier
Preis: 3,49 €

Als Meisterdieb beweist man sich im neuen iOS-Puzzle-Spiel A Thief’s Journey, das sich gratis auf iPhones und iPads herunterladen lässt. Dabei gibt es in den mehr als 40 anspruchsvollen Leveln einige Regeln: So werden einige Plattformen untereinander durch die eben bereits erwähnten Hindernisse geblockt, so dass man oft Umwege gehen muss. Außerdem muss auf dem Weg zum Kunstwerk auch JEDE Plattform betreten werden. Daher heißt es, die passenden Wege zu finden, um diese Regeln befolgen zu können. Im späteren Spielverlauf müssen dann auch noch Schlüssel eingesammelt, Kacheln aktiviert und deaktiviert sowie verschlossene Ein- und Ausgänge bewältigt werden.

Eine Reise eines Diebes
Eine Reise eines Diebes
Entwickler: Rakshak Kalwani
Preis: Kostenlos+

Sheeping Around gehört sicherlich zu einer der verrücktesten Spiele-Neuerscheinungen im deutschen App Store. In Sheeping Around kann man sich entweder als Hirte Hazel Woof oder auch als Schafdieb Alex McCunning betätigen. Im Hauptmenü lässt sich eine der beiden Seiten auswählen, auf der man selbst spielen möchte, und bekommt dann automatisch einen Gegner zugeteilt. In diesen strategischen Partien heißt es dann, als Hirte mindestens zwei der drei vorhandenen Schafe lang genug grasen zu lassen und sie dann mit einer Flötenkarte anzulocken. Spielt man als Dieb, müssen die Schafe in mehreren Schritten angelockt und dann final mit einer Stehlen-Karte in die eigenen Fänge getrieben werden.

Sheeping Around
Sheeping Around
Entwickler: Himanshu Kapoor
Preis: 3,49 €+

„Der Terror von Alien erwacht in Alien: Blackout zum Leben. Du sitzt in der Falle – an Bord einer schwer beschädigten Weyland-Yutani-Raumstation, auf der ein tödlicher Xenomorph rastlos auf dich und die Mannschaft Jagd macht. Durch riskante Entscheidungen kannst du diesen perfekten Räuber überlisten“, lässt uns der Entwickler über das Spiel wissen. Aber auf das genau dürft ihr euch in Alien: Blackout gefasst machen? Wir haben das mit deutschen Untertiteln und Menüs ausgestattete Premium-Spiel natürlich schon ausprobiert und die ersten Level für auch in Angriff genommen. Wichtig zu erwähnen ist vor allem, dass es sich bei Alien: Blackout nicht um ein First-Person-Adventure handelt, sondern viel mehr um ein perfekt für mobile Geräte anpasstest Stealth-Abenteuer.

Alien: Blackout
Alien: Blackout
Entwickler: D3PA
Preis: 5,49 €

„Arrangieren und das Licht verbreiten. Bestrahlen Sie den Weg zum höheren Himmel.“ – so drückt sich der Entwickler von RUNA, Giuseppe La Torre, in der App Store-Beschreibung seines neuen Spiels aus. Das Ziel des Spielers ist es, in insgesamt 40 Leveln in vier großen Welten einen Weg für die Energie zu schaffen, so dass diese ihr Ziel erreicht. Dazu müssen vorhandene Kacheln mit Wegteilen so bewegt bzw. verschoben und arrangiert werden, dass die Energie vom Start- bis zum Zielpunkt ununterbrochen fließen kann. In den ersten einführenden Leveln ist dies noch kein Problem, aber bereits nach wenigen Leveln wird es deutlich schwieriger, da auch Boni bei Verwendung bestimmter Wege gewonnen werden können.

RUNA
RUNA
Entwickler: Giuseppe La Torre
Preis: 2,29 €+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de