Jetzt bestellen: iPhone SE und 9,7″ iPad Pro

Ab sofort können iPhone SE und das neue 9,7″ iPad Pro bei Apple vorbestellt werden.

iPhone SE Apple

Update um 9:10 Uhr: Das iPhone SE scheint gefragt zu sein. Die Lieferzeiten des iPhone SE in den Farben Spacegrau und Silber mit 64 GB sind schon auf 7-10 Arbeitstage gestiegen. Die Version Roségold zeigt 5-7 Arbeitstage.


Der Apple Online Store ist wieder online, die neusten Apple-Produkte können jetzt geordert werden. Das iPhone SE und das neue 9,7″ iPad Pro stehen zur Vorbestellung bereit, die Auslieferung erfolgt eine Woche später. Die ersten Vorbesteller sollten ihre Apple-Geräte also am 31. März geliefert bekommen.

Ihr könnt direkt über www.apple.de bestellen, auch könnt ihr eure Bestellung über die Apple Store App aufgeben. Beachtet bitte, dass ihr als Zahlungsmittel eine Kreditkarte hinterlegt oder PayPal ausgewählt habt, wenn ihr die Produkte am 31. März erhalten wollt. Bei Bezahlung per Überweisung wartet Apple erst auf den Zahlungseingang, bevor die Bestellung bearbeitet wird.

Wenn ihr einen Apple Store in der Nähe habt, könnt ihr natürlich auch am 31. März das iPhone SE und 9,7″ iPad Pro lokal und vor Ort kaufen. Lange Warteschlangen erwarten wir nicht, denn ihr könnt bei der Vorbestellung auch die Abholung im Store wählen.

Heute Abend iPhone SE auf appgefahren.de gewinnen

Falls ihr neben eurer eigentlichen Bestellung noch ein zweites iPhone SE gebrauchen könnt, seid ihr übrigens bei uns an der richtigen Adresse. Aktuell klären wir die finalen Details mit einem Partner, um euch ab heute Abend eine Gewinnchance auf ein neues iPhone SE mit 64 GB in der Farbe eurer Wahl zu bieten. Schaut einfach später noch einmal vorbei, es lohnt sich!

Anzeige

Kommentare 65 Antworten

    1. Der Vollständigkeit halber: das ist ein Gewinnspiel. Und wir starten heute auch eins, mit den deutlich besseren Gewinnchancen 😉

  1. Habt ihr silber und spacegrau vorhin bestellbar zum 31.3. gesehen? Diese beiden Farben gibt es jetzt nämlich erst ab 1.-4. April.

          1. Wäre nett, wenn du es etwas ausführlicher aufschlüsselst. So bringt das hier wohl niemanden was ..

  2. Ich habe mir jetzt das 64gb in gold bestellt. Bei mir war Abholung im store (wäre Ffm oder Sulzbach) nicht möglich.
    Sieht aus, als landete apple wieder einen Volltreffer ?.

  3. Ich habe jetzt doch noch bestellt, wollte eigentlich nicht, aber mein iPad Air 1 ist wirklich langsam und daher die Entscheidung. Da ich auf dem Air aber nur 21 GB an Daten habe, reichte mir die 32 GB Version und ich spare viel Geld, ist eh schon teuer genug. Ich habe meine Fotos und Videos eh in der Amazon Cloud.

  4. Wer heute schon die Apple-Store App genutzt hat, konnte sehen, daß nun die Universal-App *Day One 2* über diese Apple-STORE App -> gratis angeboten wird; übers iPad klappt es ja ebenfalls !!!

    So funktioniert’s:
    -> Apple STORE App (!!) öffnen (Version 3.6 Universal-App)
    -> Menüleiste: einfach über *Stores* die Angebote scrollen
    -> so kommt man zum kostenlosen Download bzw. Gratis Code!

    Greets ?

      1. Das liegt im Auge des Betrachters, denn so manche werden für die Bestellung von den neuen iDevices, die Apple Store App verwenden. Pst, ist ein Geheimtipp ?

  5. Nix bestellt. ? Erst wieder, wenn das wirklich neue iPhone so im September kommt. ? Brauch kein iPad, denn 5,5″ ersetzt für meine Bedürfnisse ein iPad. Für den REST hab ich ein Notebook zu Hause. ? In dem Sinne frohe baldige Ostern. ??

  6. Thema Zahlungsoptionen:
    In der Apple Store App auf dem iPad bekomme ich nur Kreditkarte als option – kein Vorkasse, kein Paypal, kein garnix …. ???

  7. Merk schon der Euro ist nix wert, also raus damit?. Die Preise sind mal wieder geil für’s iPad, ich warte dann auf Besserung. Bei über 1k Euro für ein brauchbares Gerät ist meine Schmerzgrenze überschritten.

  8. Apropos Zahlungsoptionen… Für den App Store hält Apple es wohl auch nicht nötig, eine Alternative zu Click&Buy einzubinden?! Dann kaufe ich halt weniger, auch okay. ?

      1. Grundsätzlich schon, nur werde ich kein Geld im Voraus dort parken. Hat man noch dicke Guthaben kauft man auch eher unüberlegt irgendwelchen Schrott. Und hätte ich (noch) Abos, würde ich diese wo es geht (Spotify zB) direkt beim Anbieter abschließen, damit ich nicht dauernd nachhalten muss, ob mein Guthaben zur Deckung der Abos noch reicht.
        Kurz: keine Lastschrift anzubieten finde ich Mist. Meine Kreditkarten werde ich im AppStore nicht nutzen, da zu 99% Kleckerbeträge. In den USA kann man jeden Kaffee usw mit Kreditkarte zahlen, klar, hier ist aber ein anderes Zahlungsmittel üblich, nämlich die EC Karte mit Lastschrift…
        Edit: beim Google Playstore wurde immer gemeckert, dass es bloß mit Kreditkarte oder Guthaben geht. Hier (oder mittlerweile?) ist das plötzlich egal?

    1. Click&Buy wurde dort vor einigen Wochen entfernt, weil der Dienst (bedauerlicherweise) demnächst eingestellt wird. Habe im Dezember dort noch per C&B bezahlt.

      1. Danke, das ist mir bekannt. ? finde es nur armselig, dass jeder kleine popelige Shop Lastschrift, Paypal und Co anbieten kann, Apple den Wegfall von Lastschrift (Click&Buy) jetzt aber anscheinend einfach aussitzt… Es gibt ja noch Guthaben Karten und Kreditkarten. Ne danke.

        1. Ich wollte nur anmerken, dass es das mal gab. Und ja, ich finde es ebenso armselig, dass man so agiert. Einem globalen Konzern sollte es möglich sein, sich an die Gegebenheiten der jeweiligen Region anzupassen.
          Bei mir wird sich die Anzahl der Einkäufe demnächst auch stark tendenziös gen 0 bewegen…

  9. Wollte mir eigentlich das neue iPad holen, aber ich denke ich hol mir doch lieber das Air 2 mit 128gb, oder nicht? Der Unterschied zu einer Generation sind hier 270€ und ich weiß nicht wie ich das rechtfertigen soll. Die bessere Kamera interessiert mich nicht -und sie steht hervor, unter Steve Jobs hätte es sowas nie gegeben 😉 – und der RAM is gleichgeblieben, was ich auch nicht verstehe. Dann bleibt für mich nur als einzigen wirklichen Grund, dass das Display heller ist und weniger reflektiert, aber wie gesagt, rechtfertigt das für mich keine 270€. Und dass es schneller ist, bringt praktisch glaube ich die nächsten 2 Jahre sowieso nichts. Aktuell hab ich noch das 3er, hätte schon gern n neues, vor allem weil es sehr langsam geworden ist und wegen der Multitasking-Funktion.

    1. seh ich genauso. Ein Air 2 tuts auch. Ich warte, bis irgendwo ein ipad air 2 mit 64 gb ins Angebot kommt. Mir ist das kleine pro zu teuer. Kamera interessiert mich nicht. Gewicht und Akkulaufzeit sind eh gleich geblieben.

  10. Ich muss mir den Satz:
    „…unter Steve Jobs hätte es das nicht gegeben!“
    mal merken und als Totschlag-Argument für alles nehmen. ???

  11. iPad Pro 9.7 Spacegrey mit Wifi + LTE, 128 GB und Apple Pencil um 8:30 Uhr geordert. LTE brauche ich nicht wirklich, aber GPS will ich unbedingt. Und ich bin mal gespannt, wie einfach das gelegentliche buchen von Datentarifen mit der Apple SIM geht.

    Freu mich wie Kind 😀

      1. Leider nein, denn nur die Wi‑Fi + Cellular Modelle haben Assisted GPS und GLONASS. Die Wi-Fi Modelle haben nur die Ortung per WLAN.

  12. Zitat: „Bei Bezahlung per Überweisung wartet Apple erst auf den Zahlungseingang, bevor die Bestellung bearbeitet wird.“ Zitat Ende.

    Und die Überprüfung des Zahlungseingangs dauert bei Apple – nach eigenen Aussagen – bis zu 7 Werktage. … lächerlich.

    Ich werde mir zunächst wie die Bestrafung für die Erstkäufer aussieht (ihr wisst schon: Antenne bäh, Akku bäh, Lack platz ab, …). Eine Woche oder einen Monat später kann ich noch aushalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de