Keys-To-Go: Logitech stellt robuste & portable Bluetooth-Tastatur vor

Die Logitech Keys-To-Go ist eine äußerst robuste und kompakte Bluetooth-Tastatur speziell für iPhone, iPad und Apple TV.

Loigtech keys-to-go

Bei euch geht öfter mal etwas daneben? Ihr braucht eine robuste Tastatur für den harten Alltag? Dann könnte die neue Keys-To-Go von Logitech genau das richtige Zubehör für euch sein. Die heute vorgestellte Tastatur kann ab sofort bestellt werden, ist mit 69,99 Euro (zum Shop) aber nicht ganz günstig. Auf Amazon kann die Tastatur vorbestellt werden, kostet dort aber noch etwas mehr. Aber was bekommt man eigentlich für sein Geld?

„Keys-To-Go ist eine ultraschlanke, superhandliche, leicht verstaubare Tastatur für unterwegs“, schreibt Logitech über das neue Produkt. Die Bluetooth-Tastatur ist in drei verschiedenen Farben (blau, rot, schwarz) erhältlich und verfügt über einen integrierten Akku, der drei Monate lang halten soll und über ein mitgeliefertes USB-Kabel aufgeladen wird.

Sehr beeindruckend sind die geringen Abmessungen. Während man dank der Breite von 24,2 Zentimetern auf eine Tastatur in beinahe gewohnter Größe zurückgreifen kann, ist die Tastatur nur 6 Millimeter dick und nur 180 Gramm schwer. So kann sie einfach mitgenommen und verstaut werden.

Logitech Keys-To-Go ist spritzwassergeschützt

Logitech verspricht bei der Keys-To-Go-Tastatur ein angenehmes Tasten-Feedback, das werden wir in einem Test noch selbst ausprobieren. Für den Outdoor-Einsatz sehr praktisch: Die Tastatur ist mit einer speziellen Oberfläche ausgestattet und vor Schmutz, Krümmeln und Spritzwasser geschützt.

Gerade wenn es bei euch am Arbeitsplatz drunter und drüber geht oder ihr einfach eine extrem leichte und gut verarbeitete Bluetooth-Tastatur sucht, die dank der Sondertasten speziell für den Einsatz mit iOS abgestimmt ist, sollte die Logitech Keys-To-Go eine gute, wenn auch nicht ganz preiswerte Wahl sein. Bevor wir uns in wenigen Wochen mit einem ausführlichen Test zurückmelden, gibt es noch ein kleines Video des Herstellers für euch.

Kommentare 3 Antworten

  1. Da bleibe ich lieber bei meiner innig geliebten K760 – ebenfalls von Logitech.
    Sie braucht nie geladen zu werden, da sie sich über eine Solarzelle hinreichend selbst versorgt mit Strom (sie hat einen integrierten Akku und arbeitet daher auch im dunkeln, sofern man auswendig weiss, wo alle Tasten sind ;-). Und wir wissen ja – laden muss man immer im unpassendsten Augenblick.
    Ausserdem kann man sie via Funktionstasten mit bis zu drei Apple-Geräten verbinden (unter Win7 habe ich noch keine Verbindung hinbekommen), sehr praktisch also als Ersatz für das „Mäuseklavier“ im Iphone. Ich setze sie im Wechsel mit Ipad und Iphone ein, wenn ich im Büro bin.

    Regulär kostet die 79€, ich habe sie aber aus einer Aktion bei Gravis und seinerzeit nur 39€ dafür hingeblättert. Eine solche Aktion gab es danach nochmal, ist noch nicht so lange her.

    Ach ja, sie hat noch diverse coole Funktionstasten zur Steuerung der Devices (Lautstärke, Helligkeit, Homebutton, Wiedergabe, etc.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de