Kommentar: Braucht die Welt ein iPad Mini?

87 Kommentare zu Kommentar: Braucht die Welt ein iPad Mini?

Es brodelt. Immer stärker. Aber brauchen wir wirklich eines dieser iPads im Mini-Format?

Samsung, Google und Amazon haben es jedenfalls vorgemacht. Alle großen Konkurrenten von Apple haben bereits ein Tablet mit einer Display-Größe von sieben bis acht Zoll auf den Markt gebracht – und scheinen mit den Verkaufszahlen zufrieden zu sein. Das iPad dominiert den Markt längst nicht mehr so wie kurz nach seinem Verkaufsstart vor etwas mehr als zwei Jahren. Und trotzdem: Der Marktanteil dürfte weiterhin bei rund 60 Prozent liegen. (Foto: SonnyDickson)


Warum also sollte Apple ein solches Tablet auf den Markt bringen? Es ist ja noch nicht einmal bestätigt – zumindest offiziell. In der Gerüchteküche hat man es schon im September erwartet, mittlerweile ist auf einem deutschen Blog sogar ein Bild aus einem Warensystem einer großen Elektronik-Markt-Kette aufgetaucht, das angebliche Preise des iPad Mini (wird es überhaupt so heißen?) zeigt. Hier bin ich allerdings der Meinung, dass Media Markt international gesehen nicht unbedingt an einer Stelle steht, an der man von Apple großzügig mit Informationen versorgt wird.

Fakt ist: Der Konkurrenzkampf ist für Apple in den letzten Monaten deutlich stärker geworden. Andere Hersteller bieten ihre kleinen Tablets bereits zu Kampfpreisen von 200 bis 300 Euro an – und liegen damit deutlich unter dem günstigsten iPad. Zudem hat gerade Android mit seinem mobilen Betriebssystem 4.0 einen erheblichen Sprung gemacht, was die Tablet-Bedienoberfläche angeht. Langsam aber sicher kratzt man so an den iPad-Marktanteilen.

In den letzten Jahren hat Apple mit dem Apps Store ein Eco-System geschaffen, das weiterhin seinesgleichen sucht. Bereits mit dem Marktstart neuer Produkte, wie damals dem iPad oder vor wenigen Wochen dem neuen iPhone 5, sind bereits tausende Apps für die entsprechenden Endgeräte verfügbar. Im Hinblick auf ein kleineres iPad mit einer Displaygröße von knapp acht Zoll und einer Auflösung von 1024 x 768 Pixeln wäre das ein großer Vorteil – denn für das normale iPad angepasste Apps würden hier problemlos laufen, nur halt etwas kleiner.

Aber besonders Nutzer, die bereits über ein iPhone und iPad verfügen, fragen sich seit Wochen: Wer benötigt so ein kleines iPad überhaupt? Die gleiche Frage hat man sich bereits vor zweieinhalb Jahren gestellt, als Apple sein Tablet erstmals vorgestellt hat. Nach der Keynote gab es viele Fragezeichen und noch mehr Kritik – das Ende der Geschichte dürfte hinlänglich bekannt sein. Ich lege mich fest: Auch ein kleines iPad wird sich blendend verkaufen.

Kommen wir nun aber zur ursprünglichen Frage: Braucht die Welt ein iPad Mini? Meine Antwort lautet: Nein, braucht sie nicht – schön wäre es aber trotzdem. Denn eigentlich brauchen wir auch kein iPhone, kein Tablet und schon längst kein SUV oder Sportwagen. Trotzdem gibt es Menschen, die genau das zu schätzen wissen – auch ein kleineres Tablet. Denn gerade unterwegs ist es nicht immer praktisch, ein 10 Zoll großes Gerät mitzuschleppen. Und das, obwohl das iPad eigentlich ein hochgradig mobiles Stück Elektronik ist.

Eigentlich bleibt nur noch die Frage, wie groß der Erfolg des Geräts wird, das Apple noch gar nicht vorgestellt hat. Hier hat die Firma aus Cupertino die Zügel selbst in der Hand – das schlagende Argument, egal ob für Neukunden oder Apfel-Freaks, wird der Verkaufspreis sein. Generalüberholte iPads der zweiten Generation sind bereits für unter 400 Euro zu haben – ein kleines iPad müsste deutlich weniger kosten. Ob, wann und wie es kommt, das werden wir vermutlich am 23. Oktober erfahren. Aber nur, wenn die Gerüchteküche mit ihren Vorhersagen wieder Recht behält.

Kommentare 87 Antworten

  1. Für 200 – 300 Euro würde ich mit anstatt nen Ebook ein iPad Mini kaufen. Das normale iPad ist mir dafür zu gross und ich brauche es an sich nicht.

    1. Also nen Ebook krieg ich für 50-150 Euro – bei Ebay, mit und ohne Schnickschnack. Vielleicht solltest du auch mal da gucken wenn du sooooooviel für ein Ebook bezahlst 🙂

  2. Ja, die Welt braucht ein IPad Mini.

    Ein Ipad mit 6,85″ wäre mir aber lieber gewesen. Warum?
    In Iphone hat 4″, ein IPad 9,7″ die Mitte wäre ein 6,85″ gewesen.

    Aber so muss das 7,8″ halt in die Jackentasche…
    Ipad bleibt im Wohnzimmer, Iphone in der Hosentasche und Ipad Mini…zum Surfen
    in die Jacke…oder Handtasche der Freundin (für etwas müssen die Taschen ja gut sein)

    1. Das war vor dem Koch. Ob das jetzt noch so ist?

      Übrigens meinten viele, dass sie endlich die Freiheit haben möchten, das für ihre Bedürfnisse geeignete Gerät kaufen zu können. Jetzt scheint Apple dies etwas machen zu wollen, aber jetzt beschweren sich die Leute, dass Apple zu viele Freiheiten anbieten will. Bitte Gott! Lass mich die Welt verstehen!

  3. Ganz klar nicht weil was will man damit schon? In die Tasche kann man es nicht stecken und der Bildschirm is auch nicht grad groß. Das ist dann so wie ein iTab

  4. Wenn sich jemand ein Mini holt dann nicht weil es billiger als ein überholtes iPad sondern weil das kleiner als das iPad ist. Von daher hinkt es etwas auf dem rebufstore hinzuweisen.
    Selber sehe ich für MICH kein Grund ein iPad Mini zu holen da ich iPhone und iPad besitze.
    Finde die Größe abeR perfekt als Stadtführer, Navigation und andere mobile Einsätze. Als kindle Reader Ersatz empfinde ich es aber immer noch nicht.
    Eher als ZUsatz wegen Farbdisplay.
    Fragmentierung der Produktpalette hin oder her an android kommt iOS NIE ran.

    1. …kommt drauf an wie mans sieht, in Sachen “Offenheit” ist Android schon seit Jahren vorne, wer ein Dunst Computerwissen hat kann auch leichter als beispielsweise bei Apple wo man dazu ja nen Mac braucht, Apps programmieren und andere kleine Spielereien, die ein den Alltag erleichtern unabhängig vom AppStore/PlayStore lösen…aber es soll geben die brauchen sowas nicht und sind trotzdem zufrieden…respektier ich, solange sie mich auch respektieren 😉

      1. Was hat das mit meinem Kommentar Zutun?!
        Unter fragmentierung meinte ich nur ein OS 100te Geräte.
        Die meisten android-User beschweren sich das die Apps zu lange brauchen bis sie rauskommen. Und fühlen sich schlecht behandelt weil die iOS Versionen schon längst raus sind.
        Und was hat das mit Respekt Zutun. Ich zolle keinen meinem Respekt weil er iOS oder android gekauft hat das interessiert mich nicht. Respekt verdienen andere Taten wie die Sache mit dem iPhone das gespendet wurde

        1. da hat der Server das wohl woanders hingeschickt, ist mir auch schonmal passiert. nach den Respekt steht ein 😉 glaub mal das soll man nicht ganz ernst nehmen 😀

  5. Ein bekannter von mir arbeitet bei Comline, und der konnte mir versichern, dass es ein iPad mini geben wird! Er meinte auch, das es “wahrscheinlich” noch dieses Jahr vorgestellt werden soll! (Naja, für Weihnachten!)
    Ich vermute jedoch, das es erst mit dem nächsten iPad auf den Markt kommen soll.

    1. Und Tim Cook hat also Extra bei Comline angerufen, um denen vom iPad Mini zu berichten?

      Alles, was es bisher gibt, sind Gerüchte. Vor allem bei Comline, Media Markt & Co 🙂

  6. Sehr sxhöner kommentar , Fabian !
    Ich persönlich interessiere mich für ein kleineres iPad sehr , einmal da ih mit meinen iPod Touch schon was anderes haben will und ich hoffe das durch das iPad Mini die Preise vom iPad gesenkt werden .
    Aber wenn das iPad Mini mich total überzeugt reicht es sicher auf für das , abwarten !

    1. Ich sehe Apple Produkte (iMac, macbook, iphone, ipad) zunehmend in Haushalten und Unternehmen. Sie werden auch in Haushalten nach meiner Erfahren noch nicht mal hauptsächlich als Spielgerät verwendet. Ich kann die Aussage in keiner Weise nachvollziehen. Ähnliches gilt für Geräte, die mit Android laufen – nur wesentlich eingeschränkter, insbesondere, was produktiven Einsatz betrifft.

      1. Ja, das stimmt, zumindest nach den Eindrücken in meinen Praktika. Mac und Co vorallem im Grafik-Bereich, iPads quasi überall eine kräftige Marke am Werk ist.
        So im normalen Bürojob macht ein 2000-Euro-Hochglanz-Computer noch nicht so viel Sinn und konnte sich eher spärlich durchsetzen 😀

  7. Also ich besitze ein iphone und ipad ,und finde es sehr praktisch wenn eine kleinere version kommt ! Also falls die gerüchte stimmen und es gut is ein muss ! 😀

  8. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass ein iPad Mini die Autoradio-Hersteller in Bedrängnis bringen kann.
    Navigation, Telefonie, Facetime, Internet, Spotify, Radio, TV, Apps und iPod – welches derzeitige Model kann das in gleicher Qualität?
    Nötig wäre dann nur noch ein im radioschacht versenkbarer Audioverstärker.
    Mir würde das sehr gefallen.

      1. da magst du wirklich recht haben. mal schauen. wobei die derzeitigen naviceiver ihr tv auch während der fahrt abspielen.
        letztlich wird jeder selbst verantwortungsvoll handeln müssen. restriktionen würde der cydia-store früher oder später in luft auflösen, glaube ich.

  9. Also ich würde mich freuen und sicher auch zugreifen das normale iPad ist einfach zu groß für unterwegs (finde ich) so ein Mini iPad wird von mit wenn der preis stimmt direkt gekauft 🙂

  10. Es stimmt schon: Die Welt braucht es nicht wirklich …
    Ich hätte aber gern eines !

    Das bisherige iPad fand ich auch immer zu groß. Da macht ein Laptop mehr Sinn.
    Aber eine kleinere Version finde ich schon spannend.

  11. Also ich benutze mein iPad hauptsächlich zum Arbeiten in der Uni und zu Hause. Das iPhone benutze ich für unterwegs, wenn ich kein WLAN habe. Von daher lohnt sich ein iPad Mini meiner Meinung nach nicht. Wofür sollte man es gebrauchen? Unterwegs ist es zu groß und unhandlich, in der Arbeit oder Uni zu klein…

  12. Wenn es wirklich ein iPad Mini geben wird und es noch dazu einen vernünftigen Preis hat, werde ich es mir kaufen. Ich hatte ein iPhone und habe ein iPad Wifi. Bin aus beruflichen Gründen auf ein SGS3 umgestiegen, da mir dies einige Funktionen bietet, die ich mit dem
    IPhone leider nicht hatte.
    Und ich vermisse mein iPhone an einer Stelle ganz besonders: Im Auto! Als Musikabspielgerät und gleichzeitig Navi ist das iPhone unschlagbar, da kommt das SGS3 absolut nicht mit! Das iPad wäre mir in meinem kleinen Auto zu groß, außerdem hat meines kein GPS. Dafür würde ich mir also ein iPad Mini kaufen. Ich brauche ein mobiles Gerät, da ich einen Dienstwagen fahre, den ich nicht verändern darf, außerdem wechsle ich ab und zu das Auto.
    Naja und irgendwie stehe ich hält doch auf die Produkte von Apple! 😉

  13. Ich nutze es nur Zuhause, von daher sind 10″ besser, wäre ich jedoch in wenigen Jahren Student, ist das Mini besser, weil eben kleiner für unterwegs.

    Mein Dad sitzt 2-3 Tage in der Woche im Zug, er hat schon Interesse angemeldet;)

  14. Für Apple-Begeisterte die noch kein Tablet haben, denen aber ein 10 Zoll entweder zu groß oder zu teuer ist, käme ein iPad mini gerade recht;-)

  15. Also ich brauche keins. Iphone und iPad reichen vollkommen. iPad für Zuhause und Urlaub und iphone für unterwegs.
    Im iPad Mini sehe ich keinen Vorteil und Sinn.

  16. Ich persöhnlich seh darin keinen Sinn.
    Aber nachdem ich das Buch über Steve gelesen habe kann ich mir gut vorstellen das APPLE ein solches Produkt auf den Markt bringt. Dann müsste logischer Weise der Preis bei 200-300€ liegen.
    Dann würden sicher die letzten Zweifler auf den APPLE -Zug aufspringen.

  17. Der Vorteil und Sinn eines iPad Mini liegen auf der Hand. Wortsprichlich! Jede hat seine eigene Bedürfnisse. Manche brauchen ein Laptop, manche nicht, manche ein iPhone, manche nicht. Man sieht schon hier dass es Leute gibt die die kleinere große zu schätzen wissen. Für eBooks, als Foto viewer und auch spielen ist das iPad Mini super will ich meinen. Das iPad ist für mich zu groß für viele spiele. Auch Pro-Audio Apps; hauptsächlich Instrumente – da bietet es sich an ein iPad Mini ausschließlich für die Musik Produktion zu kaufen. Und, und, und…

  18. Ich hatte ein ipad 1, aktuell ein zweier und nutze noch zwei ipods d 4. Generation.
    Für Internetanwendungen ist mir der ipod einfach zu klein, für unterwegs das ipad oft zu groß.
    Kommt das ipad Mini mit 3g Modem werde ich zuschlagen.

  19. Also ich hab auch hab auch mein iphone5 und mein ipad3, überlege aber grade ob ich nich mein ipad verkaufen soll und mir ein ipad mini hol (wenns denn rauskommt). Ich les sehr gern auf meinem ipad, aber nach gewisser Zeit, wenn ichs nich gerade hinlege, geht das schon ziemlich in die Finger. Daher würde mir ein etwas kleineres und vor allem leichteres ipad zusagen 🙂

  20. Ich hab auch ein iPhone 5 und iPad 3. ertappe mich zu Hause immer wieder wie ich zum Surfen zum iPhone statt iPad greife, weil es einfach handlicher ist. Sobald das iPad Mini da ist, wird das iPad 3 ausgetauscht!

  21. Was braucht man schon, die fFrage ist möchte es der Apple Kunde, und ich denke schon. Und wie immer, man wird es kaufen, so wie das iPhone, das iPad und dann halt auch das Mini.

  22. Erst mal gucken was es kosten soll, dann entscheide ich ob ich zusätzlich zu iPad 3 und iPhone 5 noch ein Mini brauche .. Abgeneigt bin ich nicht.

  23. Ich stimme dem Punkt bezogen auf die Mobilität auch zu, da man das iPad Mini praktischer verstauen kann (z.B. in einer Jackeninnentasche). Außerdem ist es schlichtweg handlicher als das iPad normaler Größe. Wenn also der Preis stimmt und man das iPad oft mobil nutzt, dann würde man meiner Meinung nach mit einem Kauf nichts falsches machen (allerdings würde ich mir als iPad-Besitzer, der es eher zu Hause nutzt, keins holen).
    Ich denke Apple macht genau das Richtige, indem ein wenig mehr auf Variabilität gesetzt wird und man seinen Kundschaftsbereich eventuell erweitert.

  24. Ok, die Preise sind raus! Startet bei 249€ für die WIFI VErsion mit 8gb!
    16er kostet nen hunderter mehr usw

    Die 3g Version Cellular startet bei 349 für 8gb

    Wenn jemand in den USA ist lohnt sich der Kauf da in meinen AUgen

    1. Mich könnte es reizen, denn ein iPhone vermeide ich, weil es mir einfach zu klein ist, aber für Veranstaltungen könnte ich mir ein kleineres Tablet, dass eventuell gerade noch in den Mantel passt (was dAs iPad nicht mehr tut) schon gut gefallen. Oder wenn man nur mal schnell in der Stadt etwas nachgucken möchte..

  25. ….. mal wieder typisch Apple – viel zu teuer für ‘nen Spielzeug, denn ich hab noch kein IOS device gesehen mit dem man auch nur annähernd produktiv arbeiten könnte!

  26. Meiner meinung nach ist das unnötig… Wir sind doch alle gut ohne IPad mini ausgekommen oder ? Ich hab den IPod touch 4G und ein IPad 2 und das reicht vollkommen 😉

  27. Was Apple einmal ausgezeichnet und maßgeblich zum Mythos Apple beigetragen hat war das Inovationspotential dieses Unternehmens. Wenn dieses Ipad kommt entwickelt man sich von einem Trendsetter zürück zu einem Kopisten – einem Unternehmen, dem die Ideen ausgehen.
    Kohle da abgreifen wo sie zu finden ist. Wenn da mal der Schuß nicht nach hinten los geht!
    … noch kann Apple darauf bauen, daß sich die Produkte (egal wie schlecht) mit dem Apfelkogo verkaufen. Der Wurm ist schon längst drin und man tut aber so als ginge dieses Umternehmen das alles michts an!
    Hochmut kommt vor dem Fall !

    1. warum ideen? was sollte denn deiner meinung nach jetzt mal eben erfunden werden? ein ipad mini würde mir gefallen. hab vorhin schon begründet, worin ich das potenzial sehe.
      wo steckt der wurm genau drin udn wie begründen sie dies?

  28. Ist eigentlich ganz einfach: Die jenigen die sich ein 7-8″ Tablet von welchem Hersteller auch immer kaufen würden, können nun auch ein ipad mini wählen. Rein statistisch gesehen, werden Marktanteile an Apple übergehen, weil Menschen sich nicht immer gleich entscheiden. Und genau aus dieser Kalkulation macht es für Apple immer Sinn, da mitzumachen. Durch Kopf in den Sand stecken verliert man nur Marktanteile. Und das will Apple ja nicht!

  29. Diese Leute, die sagen 7 Zoll würde es niemals geben kennt man doch schon von den Spekulationen über iPhone 5. Da war die Displaygröße echt verpöhnt – “Bähh 4 Zoll passt doch niemals in die Hosentasche” “Ist doch viel zu groß um es mit einer Hand zu bedienen” – letztendlich haben solche es dann doch gekauft und (ganz apple-like) als Revolution gefeiert.
    Apple geht mit den Markt und da sind im Moment andere Hersteller auch in anderen Bereichen weit vorraus.

  30. Ich kann es definitiv brauchen. Zur Zeit arbeite ich am iPad, muss aber immer wieder zwischen Pages (gemeinsame Erarbeitung von Unterlagen in der Gruppe) und Safari hin- und herwechseln. Das, was ich im Browser mache, ist aber nur für mich persönlich wichtig, nicht für die Gruppe, und daher stört das. Wenn bis Jahresende kein kleineres iPad kommt, will ich mir etwas anderes zulegen, habe aber das Problem, dass das nicht in meinen Workflow passen wird.

  31. Eines vergisst man schnell: Apple hat eine prall gefüllte “Kriegskasse”… es wäre also möglich, das iPad “mini” subventioniert zu verkaufen (ähnlich, wie es meines Wissens Amazon mit dem Kindle Fire handhabt). Setzt Apple den Preis sehr niedrig an (etwa 199€ für WLAN und 8GB), und schaffen die Ingenieure es gleichzeitig, die “User Experience” auf dem Niveau eines iPad 2/3 zu halten, dann wird das iPad “mini” auf dem Tablet Markt einschlagen wie eine Bombe. Natürlich wäre in dem Fall der subjektive Gewinn für ein “i-Produkt” von Apple auf einem ungewohnt niedrigen Niveau, allerdings befände sich objektiv gesehen der Verlust der Konkurrenz (die dann weniger absetzen kann) in durchaus Marketing-strategisch interessanten Sphären. Ich schätze: Uns stehen im Bereich der Tablets unter 10 Zoll interessante Zeiten bevor!

  32. Ipad Mini? Brauch ich nicht. Ipad Maxi, das wäre es. Ich will ein größeres Ipad !
    Riesenbildschirm, aber nicht schwerer als bisher. Hauptsächlich für den Heimgebrauch.
    Die Fernseher werden ja auch immer größer.

  33. Im Grunde ist es ganz einfach, überall wo ein Apfel drauf ist, wird es gekauft. Natürlich muss vorher erst gemeckert werden, was soll ich damit… Das ist eben Deutschland. Im Nachhinein besitzt dann eh jeder eins 😀

    In 2 Jahren gibt’s das iPhone 6, oder auch schon nächstes Jahr, ich seh es schon kommen ohh des hat ja ein 5 zoll voll unpraktisch usw.. Und? Ihr habt es dann eh wegen dem coolen Apfel 😉

      1. Die Samsung Dinger (SIII von Note2 ganz zu schweigen…) sind die Dinger doch schon so groß!

        Wie wird das Samsung SIIII dann wohl Aussehen?
        Wie das Galaxy Note Tablet!
        Und das Tablet hat dann 15 Zoll!

        Einfach nur verrückt und dumm!
        Ich finde, dass ein Smartphone (auch iPhone) nicht größer als 4 Zoll werden soll.
        Überlegt doch mal wie klein die Bildschirme früher waren und trotzdem war jeder zufrieden.

  34. kurz und knapp! NEIN!
    das aktuelle ipad hat eine perfekte größe!
    das ipad mini ist nicht für kunden, sondern ein Konkurrenzkampf zwischen apple und samsung!!!! die sollen lieber mal ein neuen imac rausbringen!!!!!!!!

  35. Das Mediamarkt, International, nicht unbedingt mit Infos versorgt wird scheint nahe zuliegen. Aber der Mutterkonzern Metro ist schon eher eine Hausnummer. Vorallem wenn es sich um den Deutschen Markt handelt.

    Im Übrigen hätte hier eine Umfrage super rein gepasst.

  36. Nicht wirklich…. Ein größeres wäre mir wesentlich lieber…
    Die wird bestimmt spätestens nächstes Jahr geben, wenn da Apple mal wieder nicht schlaffe will.

  37. Klar bekommt man Tablets schon ab 180 – 200 Euro, aber schaut euch den Müll mal an. Akzeptabel werden die Androidianer auch erst ab 350 Euro. Dafür gibt es auch schon fast ein IPad 2! Der unerfahrene Benutzer muss sich das nur mal erklären lassen und ein bisschen vergleichen, dann wird er merken, dass man für wenig Geld auch nur wenig bekommt… Eigentlich wie immer 🙂

  38. Ich als apple freak werde mir 100%tig auch das mini zu legen.
    Iphone 5 fürs simsen und telefonieren, ipad 3 für auf der coach surfen, macbook air zum arbeiten und ipad mini? Ganz klar, unterwegs mails beantworten mein air durch die cloud, auf dem laufenden halten! Ich würd mich freuen, doch bin ich ehrlich, brauchen tun wir es nicht! Und wenn ich heute ein iphone 4s von freunden in die hand nehme, ist es so ungewohnt durch das 5er das ich aufs 5er nicht verzichten mag! Obs beim ipad dannn genauso ist?

  39. also ich habe jetzt zwar nich sehnsüchtig darauf gewartet, mich aber über die gerüchte gefreut, sollten sie sich bewahrheiten.
    ipad is mir zu teuer, da ich dafür kaum verwendung habe. ipad mini bewegt sich dann aber evtl in einem rahmen, der für mich ok ist. daher werd ich vllt eines kaufen

  40. Hi, um mal einige Kommentare hier aufzugreifen.
    Klar ist ein iPhone ein klasse Spielzeug …. Aber manche nutzen iPhone und iPad zum arbeiten und erfreuen sich daran das die Koppelung und Übertragung so einwandfrei läuft. Man alles mobil dabei hat, keinen kleinen Laptop erst starten muss nen Stick einstecken…. Auf die Internet Verbindung warten.

    Also ich kann nur sagen für mich beruflich ein perfektes Produkt. Ich habe mein ganzes Büro dabei …. Und um es mal auch auf den Punkt zu bringen … Die App. Von dem Programm das ich auf dem Rechner benutze gibt es nur für Apple Produkte, also wäre ein Samsung oder ähnliches gar nicht möglich gewesen. Für Berufstätige im Außendienst Bereich denke ich eine sehr gute Lösung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de