Kommentar: Das kommt davon – ich bin ab sofort wieder mit Apples Leder Case unterwegs

Da ist man einen Moment unaufmerksam und schon hat man einen dicken Kratzer im neuen iPhone 7. So ist es am Ende doch wieder eine Schutzhülle geworden.

iPhone 7 Kratzer

Eigentlich bin ich seit mehreren Jahren kein Liebhaber von Schutzhüllen für das iPhone. Ich mag es nackt, denn so fühlt sich das iPhone einfach am schönsten an. Und unnötig dick wird es auch nicht. Zudem ist mir seit dem iPhone 3GS kein Gerät mehr auf harten Steinboden geknallt, auch sonstige Kratzer waren nicht zu verzeichnen. Ich hätte wissen müssen, dass es früher oder später wieder passiert… Wäre hier sogar eine Handyversicherung ratsam?

Schuld ist ganz klar meine neue Jeans! Sie hat deutlich weiter ausgeschnittene Hosentasche, aus der das iPhone beim Hinsetzen herausgerutscht ist. Blöderweise hat der Sturz aus rund 40 Zentimetern Höhe gereicht, um für einen dicken Kratzer an der unteren linken Ecke des iPhones zu sorgen. Natürlich genau im Blickfeld, so dass ich ihn ständig sehe.

So ein Kratzer geht gar nicht

Sicherlich lässt sich der Kratzer mit einem schwarzen, wasserfesten Stift überdecken. Letztlich habe ich mich dann aber doch wieder zum Einsatz einer Schutzhülle entschieden, auch wenn ich dafür meinen Hüllen-Komplex überwinden muss. Das schafft bei mir allerdings keine Plastik-Hülle für 6,99 Euro von Amazon, es muss schon etwas vernünftiges sein. Und wie es sich für einen Apple-Freak gehört, am besten mit einem Apfel drauf.

Vor einiger Zeit habe ich bereits das rote Leder Case für das iPhone 6 ausprobiert und war eigentlich sehr angetan, allerdings verfärbt es sich nach einigen Wochen doch zunehmend. Bei Apples Silikon Case besteht dieses Problem nicht, allerdings gefällt mir hier das Feeling nicht so sehr.

Und so ist es gekommen, wie es kommen musste: Ich habe unverschämte 55 Euro für ein schwarzes Leder Case für das iPhone 7 auf den Tisch gelegt. Dieser Preis geht meiner Meinung nach gar nicht, aber anscheinend gibt es genug Leute, die das tatsächlich bezahlen. Was müssen das für Leute sein?

Naja, immerhin ist ein Apfel drauf und Apple hat bei der neuen Hüllen-Generation für das iPhone 7 sogar ein kleines Detail verbessert: Die Knöpfe für Standby und Lautstärke lassen sich jetzt tatsächlich wie echte Knöpfe drücken. Das fühlt sich deutlich besser an, als es zuvor der Fall war.

Nun laufe ich also doch wieder mit eine Hülle rum, damit ich den doofen Kratzer nicht sehen muss. Und bei der nächsten Jeans schaue ich mir die Hosentaschen vor dem Kauf genauer an.

iPhone 7 Apple Leder Case

Kommentare 48 Antworten

  1. „Eigentlich bin ich seit mehreren Jahren ein Verfechter von Schutzhüllen für das iPhone. Ich mag es nackt, denn so fühlt sich das iPhone einfach am schönsten an.“

    Wenn man ein Verfechter von etwas ist, dann heißt man es gut. Also ergibt der obige Satz keinen Sinn!

    LG anbra

  2. Ich finde die Apple-Cases ganz nett, allerdings deutlich zu teuer. Ich habe mir daher ein Silikon-Case für mein 6S geholt, welches ihr sogar schon mal beworben habt. Das Teil ist von Buysics und kostet ganze 2,99 €. In der dunklen Variante verfärbt sich das Case auch nicht so unschön wie bei der transparenten Variante und Schutz bietet es mir auch. Man merke, es muss nicht immer die ganz teure Variante sein… ?

  3. Der Kratzer ist wirklich ärgerlich.
    Was ich allerdings wieder ziemlich bescheuert finde ist, dass auch das iPhone 7 offenbar wieder silber unter der schwarzen Farbe ist. Das sieht bei Kratzern dann besonders doof aus. Bei einem silbernen Gerät würde der Kratzer vermutlich nicht so stark auffallen.

    1. Hast du denn schon mal Schwarzes Aluminium gesehen? Ich kenne Aluminium nur als Silbernes Metall. Alles andere ist nur Eloxiert und unter der Oberfläche weiter Silberfarben.

      Grüße

  4. Ich mag das feeling der Silikon Hüllen irgendwie voll gerne ? allerdings ist es auch rutschiger als man denkt, wenn man es zB an schrägen Kanten ablehnt. Was auch etwas dumm ist, das hereinwischen von den Seiten (zB in landscape mode von unten das ControlCenter reinziehen) ist sehr umständlich bis nervig aufgrund der hohen Kanten.

    Recht hast du, dass sich das iPhone ohne Hülle am Besten anfühlt, leider ist mir ebenfalls in den 20 Minuten ohne Hülle das iPhone das erste mal aus knapp einem Meter auf Fliesen gefallen – der Schock war größer als der Schaden, allerdings erinnern mich 2 kleine Kratzer am Frame immer wieder an dieses Ereignis ?

    1. Hast du das am 6er oder höher? Mich stören Hüllen gar nicht. Allerdings bin ich auf der Suche nach einer Folie, die keine Kante auf dem Display hinterlässt. Hat hier jemand liquid glass ausprobiert?

      1. Liquid Glass hab ich nicht drauf, wohl aber GLAZ. Vorne. Hinten die invisibleShield. Ich hab ein iPhone 6S.
        Von LiquidGlass rate ich ab, kann garnicht funktionieren. Die Schutzfolie vorne von GLAZ ist super

  5. Ich habe für meine iPhones immer schon geschlossenen Hüllen. Aus Status- und Posergründen einen Schaden zu riskieren fällt mir im Traum nicht ein.

    1. Passen tut es, allerdings nicht ganz optimal (Rückseite: Kameraausschnitt). Es „fühlt“ sich auch irgendwie „verkehrt“ an… zumindest geht es mir so!

  6. Ich finde das iPhone ohne Hülle natürlich auch viel schöner als mit. Mein Talent Dinge runter zu schmeißen ist jedoch sehr gut ausgeprägt. ? Daher hab ich für meine iPhones in der Vergangenheit immer eine Hülle benutzt. Für das 7 Plus hatte ich auch lange überlegt mir die Lederhülle von Apple zu kaufen. Der Preis ist echt unverschämt! Ich hatte in der Vergangenheit auch mal die rote Lederhülle, diese hat sich jedoch mit der Zeit recht schnell an den Seiten abgenutzt. Nun habe ich mir eine Hülle bestellt, die mir sehr gut gefällt. Das Material fühlt sich sehr gut an, sie rutscht nicht aus der Hand und die Tasten sind gut erreichbar.
    Wer Interesse hat: https://www.amazon.de/dp/B01KAC6MR2/ref=cm_sw_r_cp_api_DZI9xbWPJ2B0Q

    1. Kann ich nur bestätigen. Meine kam gestern, für den Preis richtig super. Fühlt sich etwas samtig an und ich sehe keinerlei Fingerabdrücke. Bislang für mich das beste Case. Hatte zuerst die Apple Lederhülle im Auge, allerdings finde ich den Preis für so dünnes Leder für mich unangemessen.

      1. Jop eben! Mag das lieber wie dieses Hartplastik und die Hüllen fühlen sich einfach total angenehm an. Aber wird bestimmt auch tolle Apple-Leder-Alternativen geben 🙂

  7. Scheiss was auf Kratzer. Das ist ein Gebrauchsgegenstand. Meins hat 1000 Kratzer – tut der Funktion krinen Abbruch.

    P.S. Du bist übrigens KEIN Verfechter von Schutzhüllen

  8. Ich habe mein Iphone 5 und 6s bis jetzt immer nackt gehabt, seitdem ich die Tasche Kavaj (Miami) mit Magnetlasche 25€ entdeckt habe. Und nun habe ich mir die gleiche Tasche wieder gekauft, da nächste Woche mein Iphone 7 Plus kommen soll. Wenn ich das Iphone nutze, kommt es geschwind aus der Tasche, wenn fertig wieder rein.
    Habe das Iphone auch immer beim Mountainbiken dabei, für Telefon und schöne Bilder (deshalb diesmal das 7 Plus). Das kommt immer in die Rückentasche. Ich hätte mit der Hülle absolut keine Angst, wenn ich stürzen würde. Absolut überzeugt.

    1. Wer Statussymbole braucht…
      Nur weil diese Taschen teuer sind, müssen sie nicht unbedingt schön sein. Sehen in Übrigen nicht anders aus als andere Taschen.

  9. Mein iPhone hat eine durchsichtige weiche Silikon Hülle und vorne ein Displayglas. Das iPhone ist zwar ein Gebrauchsgegenstand sollte aber meiner Meinung nach nicht nach einem Jahr wie ein verranztes Stück „Alu“ aussehen. Dafür ist es mir zu schade….

    1. So mache ich das auch immer ?
      Vorne Glas und hinten ein transparentes Cover, so nutze ich das iPhone zwei Jahre.
      Dann geht es an meine Frau über wobei Glas und Cover bleiben.
      Sie nutzt es ebenfalls zwei Jahre und dann verkaufe ich die zu einem guten Kurs da sie dann immer noch aussehen wie fast neu.
      Gerade erst das 4S verkauft bei Ebay, kaum eingestellt war es schon verkauft zum Festpreis.

  10. Ich habe mir für das iPhone 7 Plus die Originale Silikon Hülle von Apple zugelegt weil an diese Qualität kein anderer Anbieter herankommt. Silikon musste es sein weil das mein erstes „Plus“ ist und das riesige Ding unheimlich leicht aus der Hand gleitet wenn man es nicht voll umgreifen kann.

  11. als ich damals meine erste MagLite gekauft hatte, wollte ich unbedingt schnell Kratzer drauf haben – weil sie nur so cool aussieht. Ähnlich geht es mir mit den Alu des iphone (nicht aber mit dem Glas, daher hab ich nur hochwertige Folien drauf)

  12. Wenn man sein iPhone ohne Hülle möchte, aber es soll nicht so leicht rausrutschen und ich n der Hosentasche geschützt sein, holt man sich einfach eine passende kleine Ledertasche die innen mit Samt ausgekleidet ist, dann rutscht nichts mehr aus der Hose und man kann auch mal anecken ohne das was passiert! Nutze auch so was von Suncase, die Tasche bleibt da wo sie ist und das iPhone zieht man mit Hilfe einer Lasche aus der Hülle raus. Bei der Nutzung ist das iPhone dann Natur und in der Tasche vor rausfallen und verkratzen geschützt!

  13. @Fabian: Aua! Sehr, sehr ärgerlich! Kann den Frust gut verstehen! Wenn das Leder-Case den Schmerz etwas lindert, ist es vollkommen o.k. auch mal etwas mehr Geld auszugeben.

  14. Eigentlich finde ich iPhones ohne irgendeinen Schutz auch am besten aber seit dem Sturz eine 4 S benutze ich Schutzhüllen – zumindest für die Rückseite.

    Damals hatte ich sehr viel Glück. Es fiel auf Granit aus ebenfalls ca. 40 cm Höhe. Das Glas war unversehrt! Nur aus dem Rahmen brach eine wirklich sehr kleine Ecke.

    Das 5 S überlebte einen Sturz auf Fliesen unversehrt.

    Das 6 Plus ist mir (bis jetzt!) noch nicht runtergefallen.

  15. @Fabian: „Was müssen das für Leute sein?“ :))

    (Hin und wieder bin ich überhaupt nicht meiner Meinung, aber letztlich kann ich mich dann doch überzeugen…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de