Kommentar: Freddys Erwartungen für die anstehende Apple Präsentation

Der Countdown läuft. Am Mittwoch Abend steigt die große Keynote in Cupertino.

iphone-6s-reosegold

Fabian hat seine Wünsche für die anstehende iPhone-Keynote schon präsentiert. Gerne werde auch ich meine Erwartungen niederschreiben. Das iPhone 6s, es wird kommen. Bisher bin ich noch gar nicht so scharf auf die neue Generation, da es sich ja nur um das „s“-Update handelt. Dennoch macht die Gerüchteküche Lust auf mehr.


Neben den herkömmlichen Verbesserungen beim Prozessor und der Kamera, interessiert mich vor allem Force Touch. Von der Apple Watch bekannt lassen sich durch einen festen Druck auf das Display zusätzliche Aktionen durchführen. Daran wird man sich auf jeden Fall gewöhnen müssen, ich bin mir aber sicher, dass Apple hier gute Arbeit leisten wird.

Das große iPad mit 12 Zoll Display spielt bei mir bisher gar keine Rolle. Ich bin mit dem iPad Air 2 zufrieden, die Displaygröße ist perfekt – sowohl zum Arbeiten als auch zum Zocken. Das Riesen-iPad würde beim Zocken schnell schwer werden, zum kurzen Surfen auf dem Sofa ist es sicherlich okay. 12 Zoll bei einem Tablet ist mir einfach zu groß, da greife ich lieber zum MacBook, das ja sogar bei nur 11 Zoll beginnt.

iPad Pro

Hardware-technisch habe ich immer noch einen großen Wunsch. Der Akku muss einfach besser werden. Die Geräte werden immer schmaler und leichter, doch der Fortschritt bei der Akku-Technologie hält sich in Grenzen. Wann kommt endlich der Akku mit einer Laufzeit von mindestens drei bis vier Tagen? Wir warten alle mit scharrenden Hufen. Ansonsten? Apple TV? Hatte ich bisher noch nie im Einsatz, der eigene App Store würde das Gerät für mich aber deutlich interessanter machen, vor allem dann, wenn man die schon gekauften Apps und Spiele über das Apple TV nutzen könnte.

Softwareseitig freue ich mich auf iOS 9, das ich ja bereits auf dem iPad installiert habe. Hier wird man wohl einen genauen Termin der Freigabe nennen, vermutlich ist es ja schon zu Beginn der kommenden Woche soweit. Nur noch einmal schlafen. Dann wissen wir mehr.

Anzeige

Kommentare 45 Antworten

  1. Wer ernsthaft einen Akku erhofft der länger als einen Tag hält verkennt die technische Entwicklung.
    Die Akkus würden ja jede Generation länger halten, aber die Leistung der Geräte steigt mit jeder Generation.
    Eigentlich können wir froh sein das die Geräte mittlerweile nicht dick wie Ziegelsteine sind.

    1. Es ist immer mehr drin. Für die Androiden, die wechselbare Akkus haben bieten dritthersteller auch immer noch bessere Akkus an. Ich will aber kein Handy, das beim kleinsten Sturz in seine Einzelteile zerfällt. Ansonsten wäre ein modularer iPhone doch genial 🙂 jeder könnte selbst entscheiden, welche Komponenten er besser oder anders haben möchte

        1. Vielleicht das Gefühl von Urlaub mitten im Meer?! Ich weiß ja nicht in welchen hohen Kreisen du Urlaub machst, aber für mich wäre die aida schon Erholung pur!

          1. aha. ne, dann ist das nix für mich. wollt nur interessenshalber mal nachfragen, kein grund, unterschwellig aggressiv zu werden.

  2. Mir ist die Zielgruppe für ein größeres iPad nicht klar. Zocker sind es wohl eher nicht. Für Filme oder auch als Notebookersatz wäre es wohl gut. Vielleicht Apples Antwort auf die Richtung die Microsoft mit seinem Surface einschlägt? Ich glaube aber eher an ein Breitbildformat für Filmgucker.

    Wird auch das iPad Air 2 überarbeitet? Oder gibt es schon eine Apple Watch S oder ähnliches? Gerüchte?

    Ein Apple TV Nachfolger ähnlich wie Amazons TV box (die ich häufig nutze) ist längst überfällig. Entweder Apples Antwort dazu kommt demnächst (jetzt) oder Apple wird die Produktschiene endgültig einstampfen. Das ist meine Einschätzung dazu. Mein Apple TV habe ich nie besonders oft genutzt und verstaubt ungenutzt bereits seit mind 2 Jahren.

  3. Ich will das große iPad und daraus einen Tisch bauen. Hoffentlich wird es groß genug!
    Vielleicht hat Apple sogar mitgedacht und vier Bohrungen für die Tischbeine schon integriert.

    1. 12-13 Zoll Tisch? Naja… Erwarte doch nichts unmögliches… Größer wäre es kein iPad mehr, denn ein iPad muss man halten können, sonst ist es kein iPad

  4. Das iPad pro soll ja auch kein Daddelgerät werden, sondern ein Profi-Tool. Dann wäre aber wichtig, dass es dazu auch endlich Apps gibt, mit denen man 4k-Videos betrachten bzw. bearbeiten kann. Bislang geht da nämlich bei den iPads mit Retina-Display gar nix…

  5. Was übrigens ein Traum wäre:
    Ein 12 Zoll iPad mit umschaltbarem Betriebssystem (MacOS und iOS) und 500 GB Speicher. Dazu ein Tastaturcover wie bei Microsoft Surface.
    Oder MacOS mit iOS emulation.
    Da würde mein Geldbeutel aufgehen.

  6. Eigentlich würde ein noch größeres iPad viele neue Möglichkeiten bringen. Wer bräuchte dann noch einen Schrank voll Brettspiele, Riesenpuzzles oder Landkarten. ?

    1. Bei solchen Dingen will ich nicht:
      – an einen Akku gebunden sein
      – nur drinnen spielen, weil man auf der Veranda Dank direkter Sonneneinstrahlung deutlich weniger sieht
      – das haptische Gefühl des Orginals missen

      Für ne kurze Rund Zug um Zug ok, aber dafür reicht schon das normale. Das große richtet sich doch nur an Leute, die damit arbeiten wollen. Gescheites Office, Zeichen- und Cadanwendungen etc.

  7. Das große iPad wäre für mich Interessant und ein Kaufargument und gern gesehen. Liegt aber daran, dass ich mein Pad nicht Mobil nutze und mein PC weitgehend abgelöst habe.
    Das iPhone mit Force sehe ich gemischt, wenn das dazu führt den Homebutton zu ersetzen und dadurch den Anzeigebereich zu vergrößern oder bei gleicher Anzeige das IPhone kürzer zu Gestalten nur her damit….

    1. Die Konkurrenz wäre glücklich, wenn sie auch nur annähernd die Erträge vom iPad hätte. Dort würde man sich über so einen „Ladenhüter“ freuen!

  8. Ich würde ein iPhone 6c, meinetwegen auch mit kleinerem Display und dickem Body für die Unterbringung eines gescheiten Akkus, so sehr begrüßen. Seit ich ein iPad habe, nutze ich das iPhone so gut wie nur noch unterwegs und unterwegs brauche ich nicht den schnellsten Prozessor und das beste/größte Display, sondern das gute alte iOS und LAUFZEIT. Ich wäre schon längst auf Z3 Compact (oder ähnliches) umgestiegen, wenn mir das nicht ein klaffendes Loch in mein so gut funktionierendes Ökosystem schlagen würde…

    Make it happen Apple!

  9. Ich freue mich auf das iPhone 6s, habe bisher alle s-Varianten gehabt und bin sehr zufrieden… jetzt hätte ich gerne mein 5s gegen das 6s getauscht 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de