MagicMeasure: Möbel, Fenster und andere Gegenstände ohne Zollstock ausmessen

Schnell das neue Sofa ausmessen, aber der Zollstock ist gerade nicht zur Hand? Dann könnte ein Versuch mit MagicMeasure helfen.

MagicMeasure 1 MagicMeasure 2 MagicMeasure 3 MagicMeasure 4

MagicMeasure (App Store-Link) ist eine seit heute im deutschen App Store erhältliche Universal-App, die in ihrer Basisversion kostenlos auf iPhones, den iPod Touch und iPads geladen werden kann. Für die Installation der 83 MB großen Anwendung sollte man mindestens über iOS 8.0 oder neuer verfügen, eine deutsche Lokalisierung sowie eine Anpassung an die iPhone 6-Displays ist bereits erfolgt.


Mit MagicMeasure soll es möglich sein, verschiedene Gegenstände, seien es Vasen auf dem Tisch, Möbel, oder andere Räumlichkeiten oder Objekte ohne Zurhilfenahme eines Massbandes oder Zollstocks auszumessen. In der kostenlosen Basis-Variante von MagicMeasure kann allerdings immer nur ein Bild mit zu vermessenen Gegenständen gespeichert werden – möchte man mehrere aufnehmen und sichern, wird ein einmaliger In-App-Kauf von 3,99 Euro fällig, der die Vollversion der App freischaltet.

MagicMeasure bietet Anhaltspunkte, aber keine exakten Messungen

Bevor man sich allerdings ans Ausmessen machen kann, muss das zu verwendende Gerät vorab kalibriert werden. Dies geschieht, indem das iPhone oder iPad flach auf eine ebene Fläche gelegt und einmalig um 180 Grad gedreht wird. Bei den verschiedenen Aufnahme- und Messmöglichkeiten ist es dann auch vonnöten, das iDevice möglichst im rechten Winkel zum Boden zu halten oder es direkt auf die Tischplatte zu legen und langsam anzuheben. Bei der richtigen Anwendung, zu der vorab auch die eigene Körpergröße angegeben werden muss, soll es möglich sein, eine über 95%ige Genauigkeit der Messungen zu erzielen.

Ganz wichtig, um eine exakte Messung eines Objektes zu erreichen, ist die Einrichtung des Bildausschnittes, auf dem der Boden des Raumes zu sehen ist. Dies gilt auch für Gegenstände, die sich an einer Wand befinden, beispielsweise Poster oder Bilderrahmen. Bei meinen Versuchen mit MagicMeasure konnte ich einen appgefahren-Bierdeckel auf meinem Schreibtisch nahezu exakt ausmessen (MagicMeasure: 9 cm Breite, Lineal: 9,2 cm Breite).

Bei meinem Sofa im Wohnzimmer gab es dann allerdings schon etwas weiter abweichende Werte, die sich um mehr als 10 cm zur manuellen Messung unterschieden. Fazit: MagicMeasure ist selbst bei akkurater Anwendung leider nicht mehr als ein annehmbares Spielzeug für ungefähre Werte, kann aber den Einsatz eines Massbandes oder Zollstocks für exakte Messungen leider nicht ersetzen.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Wozu benötigt man ein Zollstock App, die nicht genau messen kann? Würde mir doch auch kein Uhren App oder Taschenrechner App zulegen die ungenaue Daten ausgibt. Für mich Sinnfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de