MathX: Riesiges Update auf Version 2.0 lässt iPad-Version in neuem Glanz erstrahlen

Wer sich näher mit Mathematik beschäftigt, findet im wissenschaftlichen Grafikrechner MathX Hilfe in App-Form.

MathX 3 MathX 2 MathX 1 MathX 4

MathX (App Store-Link) ist zum Preis von 1,99 Euro im deutschen App Store erhältlich und lässt sich dort ab iOS 8.0 oder neuer auf iPhones oder iPads herunterladen. Die knapp 16 MB große Anwendung kann in deutscher Sprache genutzt werden und verfügt bereits über eine Anpassung an das Display des iPhone 6.


Mit dem gestrigen 21. Mai 2015 hat MathX ein großes Update seitens des Entwicklers Bunuel Cubo Soto auf die Versionsvariante 2.0 bekommen, die sich vor allem für iPad-Nutzer von MathX bemerkbar macht. Der wissenschaftliche Taschenrechner vereint insgesamt 15 verschiedene mathematische Berechnungsmöglichkeiten aus unterschiedlichen Disziplinen, darunter Funktionen, Algebra, Geometrie und Trigonometrie.

Interessant ist vor allem die Möglichkeit, Funktionen grafisch in der App darstellen zu lassen: MathX unterstützt dabei eine gleichzeitige Ansicht von bis zu sieben verschiedenen Funktionen. Im Themengebiet der Algebra werden unter anderem lineare, quadratische und kubische Gleichungen bereit gestellt, im Geometrie-Bereich können Vektoren, Skalarprodukte und Abstände errechnet werden. Auch im trigonomischen Sektor hält MathX einige Berechnungen bereit, darunter den Satz des Pythagoras, Winkel und trigonomische Formeln.

Import von eigenen Formeln und Definitionen in MathX 2.0 möglich

Mit dem Update auf Version 2.0 wurde nicht nur das Interface verbessert und entsprechend angepasst, um auf dem iPad bequemer arbeiten zu können, sondern auch neue Berechnungsmöglichkeiten und ein Standard-Taschenrechner hinzugefügt. Ebenfalls optimiert wurde die Cloud-Integration, die es vereinfacht, Aktionen zu sichern, ohne MathX verlassen zu müssen. Eine neue Bibliothek auf Basis von MaTeX erlaubt es dem User, eigene Formeln und Definitionen zu importieren, und auch die iCloud wurde integriert, um Daten auf mehreren Geräten auf dem gleichen Stand zu halten. Wer seine mathematischen Berechnungen auf einem größeren Display zeigen möchte, beispielsweise im Rahmen eines Referats, kann neben AirPlay auch die HDMI-Video-Out-Option mit MathX nutzen.

Der Entwickler hat auch in bestehenden Funktionsumfang weitere Verbesserungen mit v2.0 umsetzen können: So gibt es beispielsweise eine um 30% beschleunigte PDF-Generierung, eine optimierte Einbindung von iCloud Drive, ein schnelleres Erstellen von Gleichungen über den Editor und viele weitere Bugfixes und Verbesserungen. Für die bisherigen Versionen von MathX vergaben die App Store-Nutzer im Schnitt volle 5 von 5 Sternen – mit dem neuen Update dürften es wohl ähnlich viele werden.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de