Microsoft Office: iPad-Variante jetzt im Fluent Design

Neue Version 2.57 im App Store

Das Jahr hat gerade erst begonnen, und das Entwicklerteam von Microsoft war bereits fleißig. Die bekannte Office-Suite von Microsoft wurde aktualisiert. Das betrifft sowohl die einzelnen Apps Microsoft Word (App Store-Link) und Microsoft Excel (App Store-Link), als auch die zusammengefasste Office 365-Suite (App Store-Link), über die sich alle Tools erreichen lassen.

Mit dem nun erfolgten Update auf die gemeinsame Version 2.57 hat Microsoft eine neue Design-Option eingeführt, die nach der Aktualisierung der App(s) zunächst standardmäßig aktiviert ist. Sie kann natürlich auch vom Benutzer oder Benutzerin deaktiviert werden, sofern man mit dem alten Design besser zurecht kommt. Dies ist über einen Schieberegler über das Auswahlmenü mit den drei Punkten möglich.


Im Changelog zu v2.57 wird lediglich von „Fehlerkorrekturen“ gesprochen, allerdings ist das neue Design, das sich an Microsofts Fluent Design System orientiert, mit diesem Update eingepflegt worden. Es setzt auf ein farblich unauffälligeres Interface, bei dem die klassischen Farben der jeweiligen App, beispielsweise Blau bei Word, entfernt wurden. Stattdessen gibt es in der Menüleiste zusätzliche Befehle, darunter die Möglichkeit, im Dokument vor- oder zurück zu springen.

Microsoft bittet User um Design-Feedback

Letztendlich ist es wohl wie immer eine Frage des persönlichen Geschmacks, ob einem das alte oder neue Layout besser gefällt. Auch Microsoft überfordert die Nutzer und Nutzerinnen nicht, sondern bietet das Design wahlweise zum Ausprobieren an. User werden zudem angehalten, ihre Meinung zum neuen Erscheinungsbild mitzuteilen. „Schauen Sie sich das neue Design des Farbbandes und der Befehle an und lassen Sie uns wissen, was Sie davon halten“, so das Entwicklerteam.

Microsoft Office kann weiterhin über die oben verlinkten Einzel-Apps oder als komplette Suite aus dem App Store geladen und komplett in deutscher Sprache genutzt werden. Um alle Funktionen nutzen zu können, ist ein Microsoft 365-Abonnement erforderlich, das mit mindestens 6,99 Euro/Monat als Einzelperson zu Buche schlägt. Darin inbegriffen ist dann unter anderem auch 1 TB Cloudspeicher, ein Sync über alle Geräte und Plattformen sowie verbesserte Sicherheitsoptionen.

‎Microsoft Word
‎Microsoft Word
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos+
‎Microsoft Excel
‎Microsoft Excel
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos+
‎Microsoft Office
‎Microsoft Office
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Das neue design ist tatsächlich neu, was mir bisher nicht aufgefallen und neu für mich ist 😂
    Wie schrieb der autor der obigen zeilen: gewöhnungsbedürftig ‼️

    Hinweis: (den sowieso eigentlich jeder weiß).:

    Die 1tb-speicher die man für ein ganzes jahr, manchmal im angebot für 15 monate von Microsoft mtl. zum officepaket erhält, sind fast unschlagbar. Zu bestimmten zeiten gibt es das gesamtpaket office für 49,99 € für mehrere personen ajf mehreren geräten.

    pCloud ist zu diesen bestimmten zeiten aber auch nicht untätig in den angeboten. Dort erhält man dann für 250,- ocken 2tb lebenslang. 👍

    Ich wollte es nur mal erwähnt haben.

  2. Microsoft sollte sich endlich um die Funktionen in Powerpoint kümmern! Die sind technisch so weit hinten:
    – automatische Nummerierung von Überschriften
    – einheitliches Design aller Folien anpassen

    Warum kann die Texterstellung nicht ähnlich oder gleich wie in Word sein?

  3. Sorry, ich bin hier wahrscheinlich falsch. Ich habe eine gekaufte, lizenzierte MS-Office 2016 am PC. Kann ich die Lizenz auch am iPad verwenden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de