MindNode: Ansprechende Mind-Mapping-App derzeit kostenlos statt 9,99 Euro

Das nennen wir mal eine Preisaktion: Gegenwärtig kann die Produktivitäts-App MindNode völlig kostenfrei aus dem App Store geladen werden.

MindNode iOS 2

MindNode (App Store-Link) steht bereits seit einiger Zeit im deutschen App Store zum Download bereit, zuletzt musste für die Universal-App 9,99 Euro bezahlt werden. Aktuell lässt sich MindNode allerdings komplett kostenlos herunterladen – bei Interesse heißt es daher wie immer, schnell zuzuschlagen. Die Produktivitäts-App ist etwa 44 MB groß, benötigt iOS 8.4 oder neuer zur Installation und lässt sich auch in deutscher Sprache nutzen.


Mind-Mapping-Apps sind insbesondere in beruflichen Situationen oft eine Hilfe bei der Planung oder ersten genauen Auseinandersetzung mit einem Thema. Die Erstellung dieser Visualisierungen ist in MindNode dabei so denkbar einfach wie genial: Ausgehend von einem Grundthema können verschiedenfarbige Knoten angeordnet und beschriftet, sowie mit Symbolen oder Fotos versehen werden. MindNode arbeitet dabei weitestgehend automatisch und arrangiert die vorherigen Knoten entsprechend, um genügend Platz für alle Inhalte zu bieten. Grundsätzlich können endlos große Mindmaps kreiert werden: Das Layout wird immer angepasst.

Schnelle Erstellung und Anpassung von Mindmaps

Für eine bessere Übersicht lassen sich einige Zweige auch temporär ausblenden, um sich ganz auf einen Gedankengang konzentrieren zu können. Bei letzterem hilft auch die Vollbildansicht von MindNode, die alle anderen Elemente auf dem Bildschirm ausblendet. Auch das Design ist dem Nutzer der App freigestellt – neben verschiedenen Farbthemen gibt es eine Reihe von Format-Optionen zur Darstellung der Knoten und ihrer Beschriftung hinsichtlich Grafik, Schriftart und Farben.

Die fertigen Mindmaps, die in der Anwendung erstellt worden sind, lassen sich entweder in der iCloud sichern, oder auch in mehreren Formaten lokal speichern. Zu den unterstützten Formaten zählen PDF, FreeMind, OPML, PNG, Markdown oder reiner Text, zudem können Dokumente über den eigenen MyMindNode-Service öffentlich im Internet geteilt werden. Wer bereits über Mindmaps aus anderen Quellen verfügt, kann diese aus MindManager, FreeMind, OPML oder als Gliederung aus einer Textdatei in MindNode importieren. Seit einiger Zeit verfügt die App auch über eine Apple Watch-Anbindung, um Mindmaps und Aufgaben direkt am Handgelenk einsehen zu können.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. für den Preis ist die sicher gut – zumal es auch eine MacApp gibt. aber iThoughts find ich viiieeell besser. Und Omnigraffle ist natürlich unschlagbar (allein dass es Folien gibt) aber der Preis ist auch unschlagbar 😉

  2. Danke für den Tipp! Hatte schon lange ein Auge darauf geworfen, gerade weil andere Apps zu viele Funktionen bieten. Sehr aufgeräumt und aufs Wesentliche reduziert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de