MoneyMoney: Banking-App für Monterey optimiert & Support für österreichische Banken

Version 2.4.7 jetzt installieren

MoneyMoney ist die Banking-App meines Vertrauens, die ich auf dem Mac einsetze. Mit dem Update auf Version 2.4.7 gibt es nun vollen Support für macOS Monterey, zudem können fortan auch österreichische Banken integriert werden. Hier gibt es aber ein paar Details zu beachten.

Mit MoneyMoney kann nur ein Abruf von österreichischen Girokonten über deren PSD2/XS2A-Schnittstellen erfolgen. MoneyMoney hat sich bei der BaFin als Zahlungsinstitut registriert und eine Server-Infrastruktur aufgebaut, um einen direkten Zugang zu den PSD2/XS2A-Schnittstellen bieten zu können. Die Server des PSD2-Kontoinformationsdienstes befinden sich im Hochsicherheitsrechenzentrum der noris network in Nürnberg. Auf dieser Webseite könnt ihr prüfen, welche Banken unterstützt werden.


Gut zu wissen: An der FinTS/HBCI Schnittstelle ändert sich nichts. Hier stehen wir gewohnt alle Funktionen zur Verfügung und auch der Abruf von Sparkonten, Kreditkarten und Depots ist möglich.

MoneyMoney 2.4.7 kann ab sofort über die Anbieter-Webseite als auch im Mac App Store geladen werden. Die FinTS/HBCI-Software kostet einmalig 29,99 Euro, die Nutzung des optionalen PSD2-Kontoinformationsdienstes 10 Euro pro Jahr.

‎MoneyMoney
‎MoneyMoney
Entwickler: MRH applications GmbH
Preis: 29,99 €+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de