Neuer Taschenrechner HiCalc Pro fürs iPhone gratis laden

Die Angebote zu Halloween reißen einfach nicht ab. Ob der Entwickler vom HiCalc-Taschenrechner seine App allerdings aufgrund des heutigen Kürbisfestes kostenlos anbietet, ist ungeklärter Natur.

Die preisgekrönte HiCalc HD Pro-App für das iPad ist nämlich schon länger im App Store zugegen, vor einigen Tagen hat der Developer dann auch eine Version für das iPhone und den iPod Touch (App Store-Link) nachgereicht. Die 17,2 MB große Applikation ist bislang nur in englischer Sprache vorhanden, kann dafür aber auch aus dem mobilen Datennetz geladen werden.


HiCalc Pro bietet einen großen Mehrwert gegenüber der Standard-Taschenrechner-App, die werksseitig auf jedem iPhone oder iPod Touch installiert ist. Neben einem normalen Rechner mit allen Grundrechenarten, der bis auf 31 Stellen genau ist, können auch wissenschaftliche Methoden angezeigt und genutzt werden.

Insgesamt bietet der HiCalc Pro-Rechner ganze 12 verschiedene Funktionen. Neben einem Umrechner für Währungen und andere Einheiten gibt es unter anderem auch einen Trinkgeldrechner, einen Timer, sowie Funktionen für Graphen, Stochastik, Finanzanwendungen und Formellösungen. Wir können euch den HiCalc-Rechner deswegen nur allerwärmstens empfehlen: Schlagt zu, solange die App noch kostenlos ist – bald könnten schon wieder die üblichen 79 Cent oder mehr dafür fällig werden.

Anzeige

Kommentare 13 Antworten

  1. „Das Beste kommt zum Schluss“ – wie wahr 🙂 Nach ersten „Durchlauf“ würde ich sagen das man hierdurch den Apple-Rechner prima ersetzen kann – vorausgesetzt man lässt sich nicht von den vielen Funktionen verwirren 😉

  2. Sicherlich ne gute App. Aber manchmal ziemlich träge und es fehlen Funktionen wie zb bei den Gleichungen ne andere Variable und warum muss immer 0 raus kommen.desweiteren stimmen die rechnungen mit den Wurzeln nicht.aber mit ein zwei Updates könnte das der beste Rechner im store werden

  3. Auch wenn es manche von euch schon wissen: wenn man im vorinstallierten Rechner das iPhone dreht dann erhält man einen wissenschaftlichen Rechner. Von daher hab ich keinen Bedarf nach einem anderen

  4. ich wiss das kommt jetzt vieleicht etwas unpassend aber:
    hat sich jemand iputzfrau heruntergeladen? wenn ja: stimmen die gerüchte, dass es wirklich funktioniert oder ist es so wie auch in vielen anderen kommentaren steht alles nur geldmacherei?
    währe froh um mehr informationen!
    grüsse, euer joni

        1. Was hat es mit den schlechten Kommentaren auf sich? Tja die wurden alle ver*mümmelt* 😀

          Das Programm bringt bei ner Bewertung von 2 Sternen sicherlich nichts 🙂

  5. Für mich auch nicht so interessant… Drehe das iPhone dann habe ich alle Funktionen die ich zum rechnen brauche.
    Aber die kleinen Extras (umrechnen, Trinkgeldrechner) ersparen sicherlich extra Apps dafür

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de