NewsBot: Nachrichten-Vorlese-App Telme John wird umbenannt und erhält Update

Einige von euch werden die News-App Telme John sicherlich kennen. Nun wurden einige Verbesserungen vorgenommen, und auch der Name in NewsBot geändert.

Telme John

Die NewsBot-App (App Store-Link) erhält einen neuen Namen, um ihre Funktion zu verdeutlichen: Automatisches News-Reading. Früher unter dem Titel „Telme John“ bekannt, wurde auch das Icon neu entworfen, damit es besser zum Namen der App passt. Die kostenlose iPhone-Anwendung ist etwa 32 MB groß, erfordert iOS 8.0 oder neuer und kann in deutscher Sprache genutzt werden.


NewsBot sammelt Inhalte von Webseiten und bereitet diese so auf, dass sie automatisch von Siri vorgelesen werden können. Die Besonderheit: Die App ist nicht auf RSS-Daten oder andere Feeds angewiesen, sondern liest die hinterlegten Webseiten automatisch aus und danach vor. So kann fast jede Webseite hinzugefügt werden, auch wenn der RSS-Feed beispielsweise gekürzt wird, so wie es im Netz oftmals der Fall ist. NewsBot liest nicht nur alle Artikel einer Webseite der Reihe nach vor, sondern verfügt auch über eine integrierte Leseliste. So kann man morgens interessante Artikel manuell auswählen und dann etwa auf dem Weg zur Arbeit anhören.

Hochwertigere Stimmen in NewsBot 2.0

Mit den letzten beiden Updates auf Version 2.0 und 2.0.1 wurden zudem weitere Verbesserungen auf den Weg gebracht. So ist die Sprachsynthese optimiert worden: Die Installation von verbesserten Stimmen in den iPhone-Einstellungen ist nicht länger nötig. In der App werden nun hochwertige, erweiterte Stimmen verwendet, die für ein positives Hörerlebnis sorgen sollen.

Auch designtechnisch hat sich seit Version 2.0 von NewsBot einiges getan: Ein neuer verbesserter Player und ein interaktiver Ladescreen machen die Nutzung der Anwendung zu einem größeren Vergnügen. In Version 2.0.1 wurde auch an einigen Übersetzungen auf Deutsch gearbeitet und ein Fehler behoben, der mit der App-Erweiterung geladene Artikel nicht in der Historie erscheinen ließ. Wer seine tägliche News-Dosis lieber vorgelesen bekommt, als selbst lesend tätig zu werden, sollte daher weiterhin einen Blick auf die nun als NewsBot im App Store bereit stehende Anwendung werfen.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

    1. Hallo allerseits,

      Ich bin der Entwickler dieser Nachricht-Lese-App. Ich freue mich immer, Feedbacks zur Nutzung zu erhalten.

      Klar, die App kann man gut gebrauchen, wenn man nicht mehr Lust hat, selber Artikel zu lesen. Die App ist aber auch praktisch, wenn mal keine Hand frei ist (z.B. beim Kochen oder Joggen) oder wenn man im Auto oder in den Ö.V. gerade unterwegs ist. Ein praktische Funktion ist auch, direkt aus Twitter oder Safari, Artikel, die verlinkt sind, vorlesen zu lassen (mit der App-Erweiterung). 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de