Nicht vergessen: Morgen beginnt das iTunes Festival 2013

Ein ganzer Monat voller Live-Konzerte mitten in London. Aber auch wenn man nicht vor Ort dabei ist, gibt es viel zu entdecken.

iTunes Festival London 2013Morgen Abend geht es wieder los: Das iTunes Festival 2013 in London steht an. 30 Tage lang gibt es Musik am Fließband – in den meisten Fällen von überaus bekannten Künstlern wie Lady Gaga, Justin Timberlake oder Elton John. All das kann man mit seinem Apple-Device kostenlos per Live-Stream verfolgen – und sollte sich das auch nicht entgehen lassen.

Wie immer führen auch hier viele Wege ans Ziel. Pflicht ist ohne Zweifel der Download der kostenlosen Universal-App „iTunes Festival London 2013“ (App Store-Link). Meine Empfehlung: Termine checken, Erinnerungen setzen und die Lieblingsband dann per AirPlay auf den Lautsprecher im Wohnzimmer bringen.

Falls man ein Apple TV besitzt, kann man das iTunes Festival auch darüber verfolgen. Im Hauptmenü ist seit einiger Zeit ein entsprechender Menüpunkt zu finden, den man einfach aufrufen kann. Gepaart mit einem großen Fernseher und guten Lautsprechern kann man sich die Band so quasi bis vor das eigene Sofa holen.

Klasse ist auf jeden Fall, dass Apple für eine bunte Mischung sorgt, es sollte wirklich für jeden Musik-Geschmack zumindest ein Live-Konzert dabei sein. Schaut also einfach mal rein, etwas falsch machen könnt ihr definitiv nicht.

Kommentare 4 Antworten

    1. Vermutlich kann man einige Konzerte nach dem Monat noch eine gewisse Zeit lang anschauen. Aber alles ist leider nicht möglich, da vermutlich die Künstler und/oder die Produzenten der Künstler zur nachträglichen Anzeige des Live-Mittschnittes erlauben müssen.

  1. Habe ein ATV 2 aber den Menüpunkt iTunes Festival irgendwie nicht. Den Apple Event Menüpunkt hab ich, da ist auch die heutige Keynote zum iPhone 5s und c drin. Mir iTunes Festival nicht. Schade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de