Odium to the Core: Rasantes Action-Arcade-Game erinnert ein wenig an Badland

Das Entwicklerteam von Dark-1 stammt aus Mazedonien und hat mit Odium to the Core ein aufregendes Arcade-Game in den App Store gebracht.

Odium to the Core 1

Odium to the Core (App Store-Link) wurde vor einigen Tagen neu im deutschen App Store veröffentlicht und kann dort zum Preis von 3,49 Euro auf iPhones und iPads geladen werden. Die 425 MB große Anwendung erfordert iOS 9.0 oder neuer, und lässt sich entgegen der App Store-Beschreibung auch in deutscher Sprache absolvieren. Diese kann im Spiel selbst im Menüpunkt „Options“ ausgewählt werden.

Das mazedonische Entwicklerteam von Dark-1 hat bei der Arbeit an Odium to the Core wohl auch das beliebte Action-Geschicklichkeits-Spiel Badland gespielt: Die Grafiken ihres neuen Spiels scheinen ein wenig an die kontraststarken Szenen des Action-Kultspiels zu erinnern. Anders als bei Badland navigiert man in Odium to the Core allerdings nicht die Spielfigur selbst durch die potentiell tödlichen Umgebungen, sondern setzt auf eine One-Touch-Steuerung, mit der sich der Winkel der jeweiligen Welt drehen lässt, um so die Kollision mit Hindernissen zu verhindern. 

Auf dem Weg von Checkpoint zu Checkpoint in den insgesamt 15 herausfordernden Stufen hat man darüber hinaus auch die Aufgabe, unterwegs kleine Kugeln einzusammeln, die zusätzliche Punkte einbringen. Auch wer möglichst wenig den Bildschirm antippt und ohne große Bewegungen durch die Level fliegt, bekommt Bonuspunkte gutgeschrieben, die sich nach Vervollständigung einer Welt in der Gesamtpunktzahl bemerkbar machen. 

Odium to the Core ist ein echtes Premium-Spiel

Odium to the Core 2

Geschicklichkeit und passendes Timing ist dabei häufig alles in Odium to the Core: Wenn wieder enge Durchgänge oder bewegliche Elemente auf den Spieler lauern, heißt es, sich präzise fortzubewegen, um nicht mit der Umgebung zu kollidieren und dann vom letzten Checkpoint wieder von neuem beginnen zu müssen. Im Spielverlauf nimmt dann auch die Geschwindigkeit der Spielfigur zu, so dass es noch herausfordernder wird, die Level ohne Schaden zu bewältigen.

Erfreulicherweise haben sich die Entwickler bei der Veröffentlichung von Odium to the Core gegen ein Freemium-, sondern für ein Premium-Modell entschieden. So wurde komplett auf In-App-Käufe oder Werbung verzichtet, so dass der Gamer das Spiel ohne Wartezeiten oder andere Einschränkungen genießen kann. Im Verlauf des Spiels können noch weitere Skins für die Spielfigur freigeschaltet werden, doch dies geschieht ohne Zukäufe. Freunde von Action-Platformern und Geschicklichkeits-Spielen sollten daher unbedingt einen Blick auf diese spannende Neuerscheinung werfen. Für weitere Eindrücke zum Spiel sorgt abschließend der Launch Trailer bei YouTube.

Odium To the Core
Odium To the Core
Entwickler: Dark-1
Preis: 3,49 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de