Oh My Giraffe: Ein ganz besonderer Endless Runner mit Pixel-Optik und Safari-Ambiente

Ihr braucht etwas Nervenkitzel am heutigen Mittwoch? Dann lohnt ein Blick auf Oh My Giraffe.

Oh My GiraffeAuch wenn das Spielprinzip eines Endless Runners sicherlich nichts Neues ist – wer unterwegs mal schnell eine kurze Highscore-Jagd einlegen will, und zwar mit der Betonung auf „kurz“, sollte sich das neue Casual Game Oh My Giraffe (App Store-Link) genauer ansehen. Zum Preis von 1,79 Euro erhält man ein nur knapp 7 MB großes, aber leider nicht in deutscher Sprache vorliegendes Spielchen, in dem das Hauptziel das Einsammeln von roten Beeren mit Hilfe eines langen Giraffenhalses ist.

Oh My Giraffe verfügt über eine witzige Pixelgrafik und ist umgebungstechnisch wohl in der afrikanischen Savanne angesiedelt – warum sonst sollte es als Widersacher eine Horde von Löwen geben, die die beerenfressende Giraffe verfolgen? Aber keine Sorge: Wer nun glaubt, die arme Giraffe werde am Ende jeder Partie in blutrünstiger Manier von ihren Verfolgern zerfleischt, der irrt gewaltig. Haben die Löwen die langhalsige Protagonistin erreicht, springt diese einfach in die Luft und legt sich dann mit einem „zzzzzz“ auf den Boden zum Schlafen. So können sogar auch Kinder einen Versuch mit Oh My Giraffe wagen.

Beeren sorgen für Combos und schützen vor den Verfolgern

Die Steuerung der ab iOS 7.0 nutzbaren Universal-App ist dabei Endless Runner-typisch und funktioniert im Fall von Oh My Giraffe über ein Halten eines Fingers auf dem Screen und dem Verschieben von diesem. Auf diese Art und Weise wird der Hals der Giraffe bewegt, die dann, automatisch durch die Savanne galoppierend, die von den Bäumen in unterschiedlicher Höhe hängenden roten Beeren einsammeln kann. Zur Abwehr gegen die sie verfolgenden Löwen ist es außerdem möglich, die Beeren nicht direkt aufzufressen, sondern sie mit dem Maul weiter oben abzuschneiden – die herunterfallenden Früchte setzen die Verfolger dann für einige Zeit Schachmatt.

Besonders viele Punkte gibt es für Beeren-Combos, die direkt nacheinander eingesammelt werden. Mit dieser Hilfe sind schnell vierstellige Highscores möglich. Für zusätzliche Abwechslung sorgt ein Tag- und Nacht-Rhythmus, der langsam die Farben der Spielansicht verändert. Der Vorteil des Nachtmodus: Die Löwen legen sich während der Nacht schlafen und bedeuten keine Gefahr für die Giraffe. Auch wenn viele Partien definitiv weniger als eine Minute dauern, Spaß macht Oh My Giraffe trotzdem. Lediglich eine Game Center-Anbindung wäre jetzt noch wünschenswert, um die eigenen Erfolge auch mit anderen Spielern vergleichen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de