Out There Ω Edition: Großes Update nach zwei Jahren Funkstille

Kostet aktuell 1,09 Euro

Seit Februar 2014 ist „Out There: Ω Edition“ (App Store-Link) im App Store verfügbar. Hier muss man die Entwickler loben: Obwohl in den letzten zwei Jahren nichts passiert ist, gibt es nun wieder ein neues, großes Update. Und das 6 Jahre nach dem Marktstart.

Endlich ist Out There auch für die neusten iPhone-Modelle optimiert und wird im Vollbild angezeigt. Neben Hunderte Fehlerbehebungen gibt es auch neue Inhalte:

  • 30 neue interaktive Geschichten
  • 3 neue Raumschiffe
  • 1 neues Ende
  • 1 neue Technologie: Der Cocoon
  • Neue Errungenschaften
  • Neue Raumschiffe freischalten
  • 1 neuer Mechaniker: Ausländisches Begleitpersonal
  • 16 neue Landschaften
  • Aktualisierte Grafiken

Das Weltraum-Abenteuer hat einen hohen Schwierigkeitsgrad und erfordert ein taktisch kluges Ressourcen-Management eines im 22. Jahrhundert gestrandeten Astronauten, der in einem fremden Sonnensystem versucht, zu überleben.

Unter anderem gehört es zu den Aufgaben des Spielers, die Instandhaltung des Raumschiffs zu gewährleisten, neue Rohstoffe zu genieren und zwischen den Planeten hin und her zu reisen. In einer Art Maschinenraum erhält man Einblick in die bestehenden Techniken des Raumschiffes, sowie die noch vorhandenen Energie- und Materialressourcen. Von großer Bedeutung sind unter anderem eine angemessene Treibstoff-, Sauerstoff- und Eisenreserve, die dem Überleben und der Fortbewegung dienen.

‎Out There: Ω Edition
‎Out There: Ω Edition
Entwickler: Mi-Clos Studio
Preis: 4,49 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de