Plex: Mobile Streaming-App nur 1,79 Euro, Plex Home Theater neu

Ihr nutzt Plex schon am Rechner? Dann solltet ihr euch auch die reduzierte iOS-App ansehen.

PlexDie Applikation Plex (App Store-Link) haben wir euch schon mehrfach vorgestellt. Das digitale Mediencenter für den heimischen Rechner, wartet auch mit einer mobilen App für iPhone und iPad auf, mit der man die Inhalte vom so genannten „Media Server“ auch mobil abrufen kann.

Plex ist ein wirklich nützliches Tool: Plex (zur Webseite) ist das ideale Programm für alle Plattformen, wenn man den Computer als Fernseher nutzen möchte, um zum Beispiel in iTunes gekaufte Serien und Filme einfacher zu verwalten. Letztlich spielt es natürlich keine Rolle, aus welcher Quelle die Medien stammen. Plex spielt sie unabhängig vom Format ab und bringt sie auch ohne Probleme drahtlos auf das iPhone oder iPad. Auf Wunsch sogar über das Internet, seit Version 3.0 aber auch zum Mitnehmen ohne Internetempfang.

Mit der reduzierten Plex-App hat man Zugriff auf alle hinterlegten Medien, wer möchte kann Videos auch direkt vom Media-Server auf dem iOS-Gerät speichern, insofern ein PlexPass (kostet wenige Dollar) vorhanden ist. Bei der Übertragung werden die Dateien gleich im richtigen Format platzsparend abgelegt und können dann unterwegs angesehen werden.

Wer viele Serien, Filme und Videos digital auf dem Rechner gespeichert hat, sollte sich auf jeden Fall Plex ansehen. Hat man einmal seine Medien ordentlich und sortiert abgelegt, ist der Zugriff sehr komfortabel. So kann man zum Beispiel auch eine Verbindung zum Fernseher herstellen und die Daten per WLAN streamen, unterstüttz werden TVs von Samsung oder LG, auch für Google TV ist Plex optimiert.

Die App für iPhone und iPad ist jetzt erst zum zweiten Mal für nur 1,79 Euro zu haben, sonst verlangten die Entwickler immer 4,49 Euro. Werft vorher noch einen Blick in die Systemvoraussetzungen, ob der Media-Server auch bei euch funktioniert.

Neben der Reduzierung gibt es ab sofort auch eine native Applikation für Mac und Windows, die den Zugriff auf alle Daten erlaubt. Bisher konnte man die Medien nur im Browser abrufen, mit der App gibt es nochmals höheren Komfort. Die Aufmachung und Layout-Struktur sollte bekannt sein und macht einen guten Eindruck. Der Download kann direkt auf der Plex-Webseite getätigt werden.

Kommentare 4 Antworten

  1. Preisalarm schon seit langer Zeit gesetzt und für 1,79€ hätte ich jetzt auch zugeschlagen, wenn,
    ja wenn die App-Store Bewertungen nach dem letzten Update nicht fast ausnahmslos vernichtend ausfallen würden.
    Vielleicht kann ja jemand der die App schon länger in Gebrauch hat, mal mitteilen was da los ist und ob die App aktuell wirklich so schlecht ist, wie die Bewertungen vermuten lassen?

    1. Also meine Freundin nutzt die App immer, um in der Küche beim Backen ihre Serien zu schauen. Da gab es bisher nie Probleme. Ab und zu schmiert nur der Server selbst ab, wenn man den am Computer neustartet, läuft aber alles wieder.

      1. Danke Fabian. Hab die App jetzt gekauft. Ist ja auch die offizielle Plex App. Von daher wird die App mit zukünftigen Updates bestimmt wieder richtig flott gemacht, falls sie aktuell nicht ganz rund laufen sollte.
        Von den Möglichkeiten gibt es ja nichts auszusetzen. Hoffe auch gut umgesetzt, aber das werde ich ja dann sehen.
        Bisher recht zufrieden Air Video und StreamToMe genutzt, aber da scheint Plex ja noch einiges mehr auf dem Kasten zu haben und jetzt stimmt auch der Preis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de