Plex: Mobile Streaming-App unterstützt Chromecast, heute nur 1,79 Euro

Mit Der Plex-App hat man mobilen Zugriff auf Serien, Filme und mehr, die ganz einfach auf iPhone und iPad gestreamt werden können.

PlexWenn ihr über viele digitale Inhalte verfügt, ist Plex (App Store-Link) die beste Applikation, um die Daten perfekt zu sortieren und zu streamen. Ab sofort unterstützt der so genannte „Media Server“ auch den Chromecast von Google, mit dem man sein Fernseher als Streaming-Gerät aufrüsten kann.


Die passende Universal-App für iPhone und iPad wurde natürlich ebenfalls angepasst und kostet zur Zeit nur 1,79 Euro statt 4,49 Euro. Plex spielt dabei jegliche Formate ab, natürlich muss der installierte Media Server, zum Beispiel auf dem Mac, aktiviert sein, damit Inhalte gestreamt werden können. Auf Wunsch kann man Inhalte aber auch vorher im WLAN herunterladen und mitnehmen – hier wird allerdings ein kostenpflichtiger PlexPass benötigt.

Wer viele Serien, Filme und Videos digital auf dem Rechner gespeichert hat, sollte sich auf jeden Fall Plex ansehen. Hat man einmal seine Medien ordentlich und sortiert abgelegt, ist der Zugriff sehr komfortabel. So kann man zum Beispiel auch eine Verbindung zum Fernseher herstellen und die Daten per WLAN streamen, unterstützt werden TVs von Samsung oder LG, auch für Google TV ist Plex optimiert.

Plex für iOS wird kontinuierlich weiterentwickelt und war bei mir erst vor wenigen Tagen im Einsatz. Die mobile Streaming-App ist wirklich zu empfehlen, allerdings müsst ihr euch vorher in das System einarbeiten, damit letztendlich alles so funktioniert, wie ihr das gerne hättet. Wichtig ist natürlich die Installation auf dem Computer, dort steht Plex für alle wichtigen Betriebssysteme kostenlos zum Download bereit.

Plex für iOS ist für iPhone und iPad optimiert, 12,9 MB groß, in deutscher Sprache verfügbar und kann noch für kurze Zeit günstiger geladen werden. Die Entwickler verlangen sonst 4,49 Euro für die wirklich empfehlenswerte Applikation.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. „Auf Wunsch kann man Inhalte aber auch vorher im WLAN herunterladen und mitnehmen – hier wird allerdings ein kostenpflichtiger PlexPass benötigt.“

    warum muss ich für etwas bezahlen das ich im WLAN kostenlos machen kann?

  2. Ich habe mir die App heute auch gekauft, musste aber leider feststellen, dass die Remote nicht mehr vorhanden ist.
    Echt schade, denn das war für mich der Hauptgrund der Anschaffung.
    Hätte ich die Beschreibung mal vorher genauer gelesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de