Readly: Magazin-Flatrate überarbeitet App-Design

Habt ihr Readly abonniert? Dann gibt es jetzt ein optimiertes Design auf iPhone und iPad.

readly

Erst vor gut zwei Wochen hat Readly (App Store-Link) die iPhone-Leseansicht optimiert, jetzt reichen die Entwickler ein überarbeitetes Design nach, das im Update auf Version 3.9 enthalten ist. Der Download ist 14,8 MB groß und auf iPhone und iPad abrufbar.

Um die App etwas modernen wirken zu lassen, gibt es jetzt Tranzaprenzen. Das Layout an sich hat sich nicht geändert, allerdings gibt es am unteren Bildschirmrand jetzt ein neues Menü, über das man schnell alle Downloads oder alle abonnierten Magazine einsehen kann. In „Meine Inhalte“ gibt es zudem die Übersicht aller Favoriten, Lesezeichen sowie kürzlich geöffnete Magazine. Rätselfans können dort zusätzlich alle angefangenen Rätsel aufrufen.

In der Kategorie „Entdecken“ gibt es Empfehlungen sowie neue Magazine, basierend auf dem eigenen Leseinteresse. Des Weiteren wurde das Wolken-Symbol durch ein Plus-Zeichen ersetzt, auch werden parallele Downloads am unteren Endes des Bildschirms angezeigt. Obligatorisch sind Fehlerbehebungen.

readly kicker

Besonders gut gefällt uns, dass man Zeitschriften direkt lesen kann, während die komplette Ausgabe im Hintergrund weiter geladen wird. Basis-Funktionen wie Lesezeichen und Favoriten sind natürlich ebenso an Bord wie einige interessante Extras. So kann man beispielsweise komplette Seiten per E-Mail teilen. Außerdem können auch verfügbare Kreuzworträtsel und Sudokus direkt in der App gelöst werden.

Readly kann 14 Tage kostenlos im vollen Umfang ausprobiert werden, danach kostet der Vollzugriff 9,99 Euro pro Monat. Ein weiteres Angebot, was weiterhin aktiv ist: Für 5 Euro könnt ihr Readly zwei Monate mit 5 Profilen auf Smartphone, Tablet und PC nutzen.

Readly
Readly
Entwickler: Readly
Preis: Kostenlos+

Kommentare 6 Antworten

  1. „Um die App etwas modernen wirken zu lassen, gibt es jetzt Tranzaprenzen“ Bitte was sind denn Tranzaprenzen? ? Und wie kann man etwas „modernen“ wirken lassen? Ihr hattet es wohl ein wenig eilig ?

  2. Grausames Update. Nun muss man viel mehr klicken, um zum Beispiel Ausgaben herunterzuladen. Auch die großen Bilder ohne Zwischenraum echt unübersichtlich. Ebenso, dass nun alles mögliche gruppiert wird.

    1. das angebot ist nicht wirklich vergleichbar, bei amazon bekommt man ein paar gratismagazine, die man anschließend kostenpflichtig einzeln abonnieren muss. bei readly ist dagegen alles im angebot enthalten und es gibt eine viel größere auswahl an titeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de