Real Racing 2: Mac-Rennspiel zum halben Preis

8 Kommentare zu Real Racing 2: Mac-Rennspiel zum halben Preis

Der Spiele-Donnerstag geht weiter. Auch wenn wir gerne über ein paar normale Apps berichten würden, können wir dieses Angebot nicht außer Acht lassen.

Firemint hat seinen noch nicht einmal einen Monat alten Rennspiel-Titel Real Racing 2 für den Mac im Preis reduziert. Statt 10,49 Euro zahlt man derzeit nur 4,99 Euro – da kann man auf jeden Fall schwach werden. Schaut vor dem Kauf aber bitte auf die Hardware-Vorraussetzungen.

Derzeit wird Real Racing 2 (Mac Store-Link) mit dreieinhalb Sternen bewertet, einige Kinderkrankheiten gibt es nämlich noch. Abgesehen davon, dass bei manchen Nutzern komischerweise die Steuerung über das iPhone nicht funktioniert, ist es eine gelungene Umsetzung mit nur kleinen Einschränkungen.

So lässt sich die Bildschirmauflösung nicht ändern, auch die Tastatur kann man nicht anders belegen – hier macht sich die starke Verwandtschaft zum mobilen Titel bemerkbar. Ansonsten gibt es aber nichts zu meckern: Schöne Strecken, viele Autos und eine tolle Grafik.

Für den derzeitigen Preis kann man jedenfalls nicht viel falsch machen. Und wer noch mehr sparen will und Real Racing 2 überhaupt noch nicht kenn, kann momentan auch zur iPhone-Version greifen, die es wieder für 79 Cent gibt. Mac-Spieler, die mit Autorennen nichts anfangen können, bekommen derzeit Monopoly, Das Spiel des Lebens und NBA Jam mit 50 Prozent Rabatt.

Kommentare 8 Antworten

  1. Bin einer mit den Problemen mit der Steuerung via iPad.
    Es funzt zwar – hat aber stets Aussetzer.
    So fährt man ganz schnell gegen die Wand…
    Habs auch schon mit direkter WLAN-Verbindung versucht,
    es ist aber wohl zwingend eine Internetverbindung vonnöten (warum auch immer…)

  2. Kann mir jemand was über die Performance auf dem kleinsten MacBook Pro (early 2011) mit Intel HD 3000 Grafik sagen? Lohnt es das Spiel dafür zu kaufen?

    1. Dann antworte ich mir halt selbst: läuft absolut flüssig, allerdings über DP/ HDMI Ausgabe nur in 720p, bei 1080p oder i sieht man nur einen Teil des Screens.
      Die Steuerung per iPod funktioniert gut und ist deutlich feiner als per Tastatur. Allerdings konnte ich da irgendwie nicht Gas geben und muss somit mit Auto accelerate fahren.
      Fazit: wenn ich jetzt noch den iPod in ein Lenkrad klicken könnte wär’s am TV schon fast auf Konsolenlevel.

  3. Ich habe es auf meinem iMac und mein iPhone 3gs probiert und hatte auch viele Probleme. Kann man es auch mit einem normalen Pad spielen?

  4. Ich find das Spiel für den Mac nicht so toll. Hab Colin mcrae und Real Racing . Finde
    Colin viel besser.
    Viele gameloft spiele kommen mir so vor als wenn die das Spiel für das iPhone programmiert haben und einfach nur vergrößert.

    1. Nun, natürlich merkt man, dass das Spiel von einem mobilen Gerät portiert wurde und der gute Colin speziell für Konsole/PC. Real Racing 2 stammt allerdings von Firemint/EA und nicht von Gameloft 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de