Sago Mini Friends jetzt gratis: Digitale Tierfreundschaften für Kinder

Mit Sago Mini Friends gibt es heute einen weiteren und kostenlosen Download.

Sago Mini Friends 3

Für die etwas jüngere Zielgruppe weisen wir heute auf Sago Mini Friends (App Store-Link) hin. Der Download wird aktuell kostenlos im App Store vertrieben, ist 79,2 MB groß und für das iPhone 6 optimiert.

Sago Mini Friends baut laut den Verantwortlichen auf dem wichtigen Element der Spielverabredungen im Kindesalter auf. In der App kann sich der kleine Nutzer daher zunächst für ein eigenes Tier entscheiden, und dieses dann auf dem Screen zwischen verschiedenen Häusern hin- und her bewegen. In den Häusern wohnen die anderen vier Tiere, die über einen Klingel-Button sogleich zur Tür kommen und den Gast hineinbitten.

Bedingt durch die Tatsache, dass sich immer zwei Tiere zusammen zum Spielen und Erledigen von Aufgaben in einem Haus treffen, kann Sago Mini Friends auch von zwei Kindern an einem Gerät absolviert werden. Insgesamt zehn verschiedene Minispiele und Aufgaben sind je nach Tier und besuchtem Haus zu meistern, darunter der Abwasch von Geschirr, das Verkleiden der beiden anwesenden Tiere, Essen und Trinken, Schlafen, oder auch die Reparatur eines Vogelhauses. Sind die Tätigkeiten erfolgreich erledigt worden, verlässt das Tier das Haus und kann zum nächsten Besuch weitergehen.

Sicherlich ist Sago Mini Friends eine gutgemeinte Möglichkeit, auch zu zweit auf einem iPad spielen zu können und sich bei den Aufgaben freundschaftlich zu helfen. Die digitalen „Verabredungen“ durch Klingeln an den Haustüren der Tiere allerdings empfinde ich für ein Kind im Alter zwischen 2 und 4 Jahren nicht passend, vor allem, wenn nur ein Kind allein vor dem iPhone oder iPad sitzt. Einen echten Freund aus Fleisch und Blut kann eben keine noch so gut konzipierte App ersetzen – Freundschaften werden nicht in Kinder-Apps, sondern auf dem Spielplatz, im Kindergarten oder der Sandkiste geschlossen. Ob ihr euch trotzdem für den Download entscheidet, bleibt euch überlassen. Immerhin wird er aktuell kostenlos zum Download angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de