Spring Forward: Apple-Keynote für 9. März mit Live-Stream angekündigt

Unverhofft kommt oft: Apple hat Journalisten zu einer Keynote am 9. März nach San Francisco eingeladen.

apple_event_spring_forward

Die Gerüchte haben sich bestätigt: Es wurde ja schon länger vermutet, dass Apple vor dem Start der Apple Watch im März eine weitere Präsentation abhalten wird, um weitere Details zur Apple Watch und dem offiziellen Verkaufsstart mitzuteilen. Nun wurde die Keynote offiziellen bestätigt: Apple hat Journalisten zu einer Veranstaltung am 9. März nach San Francisco eingeladen.


Die Veranstaltung findet nur einen Tag nach der Umstellung der Uhren auf Sommerzeit in den USA statt und steht unter dem Motto „Spring Forward“. Start der Veranstaltung ist um 10:00 Uhr Ortszeit – und da bei uns in Deutschland die Uhren erst Ende März auf Sommerzeit umgestellt werden, beginnt die Keynote bereits um 18:00 Uhr deutscher Zeit.

Apple schaltet Sonderseite mit Live-Stream

Neben der Apple Watch (mehr Informationen) steht auch ein neues MacBook Air mit 12 Zoll Retina-Display hoch im Kurs. Was genau sich in San Francisco tun wird, werdet ihr natürlich bei uns erfahren – wir versorgen euch in einem Live-Ticker und einer ausführlichen Nachberichterstattung mit allen wesentlichen Informationen.

Auf einer Sonderseite zum Event könnt ihr euch nicht nur einen Kalender-Eintrag herunterladen, sondern findet auch schon einen Hinweis auf einen Live-Stream. Somit könnt ihr euch entspannt zurücklehnen und die Präsentation zuhause oder unterwegs mit eurem iPhone, iPad, Mac oder Apple TV verfolgen.

Zur besseren Übersicht – immerhin sind es noch 11 Tage bis zur Präsentation – haben wir euch im Forum einen Diskussionsthread erstellt.

Anzeige

Kommentare 17 Antworten

      1. Deswegen ja „hoffentlich“! Klar sickert immer ein wenig durch, letzte Keynote war es eigentlich schon fast langweilig, weil man alles schon vorher gespoilert hat.

        Für die nächste Keynote hoffe ich einfach auf was neues, was vielleicht noch nicht „ausversehen“ an die Öffentlichkeit kam 🙂

        1. Das Apple Auto?
          Übrigens iOS 8.2 ist eigentlich schon überfällig, denn bald scheint ja dann iOS 8.3 zu kommen, ich denke kurz nach dem „Event“.

    1. 16:9? Hoffentlich nicht!!!

      Besser zum Filmekucken? Ja, aber für alles andere schlechter. Wer mit seinem iPad auch mal professionell arbeitet, dem ist 16:9 einfach zu niedrig, und im hochformat zu schmal. Bei sehr grossen Displays fällt das irgendwann nicht mehr ins Gewicht, aber bei kleinen Displays ist es ein riesen Schritt Rückwärts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de