Star Wars Puzzle-Droiden: Neues Match-3-Spiel mit vielen bekannten Charakteren

Im App Store gibt es zwar schon genug Match-3-Spiele, wir haben trotzdem einen Blick auf das neue „Star Wars Puzzle-Droiden“ geworfen.

Star Wars Puzzle-Droiden

Wenn neue Match-3-Spiele im App Store veröffentlicht werden, mache ich normalerweise einen großen Bogen. In diesem Fall konnte ich als großer Star Wars Fan aber nicht widerstehen: Immerhin gibt es in „Star Wars Puzzle-Droiden“ (App Store-Link) nicht nur viele bekannte Charaktere zu entdecken, sondern es wird immer mal wieder die bekannte Filmmusik eingespielt. Und da freut man sich doch umso mehr, dass es im Dezember den nächsten Streifen auf der Kinoleinwand zu sehen gibt.

Im Mittelpunkt von Star Wars Puzzle-Droiden stehen natürlich die Charaktere aus „Das Erwachen der Macht“, wobei die Geschichte des Films in insgesamt drei Welten unterteilt wird und sich am zeitlichen Ablauf orientiert. Das heißt: Man startet mit der bisher verfügbaren Welt Jakku, während Takodana und der Todesstern später folgen werden. Die Entwickler versprechen mehr als 50 Level, nach 13 abgeschlossenen Leveln werden mir 15 Prozent als Fortschritt auf Jakku angezeigt.

Star Wars Puzzle-Droiden spielt sich wie jedes andere Match-3-Puzzle

Das Spielprinzip von Star Wars Puzzle-Droiden unterscheidet sich natürlich nicht von anderen Match-3-Spielen: Bunte Steine müssen auf dem Spielfeld so hin und her geschoben werden, dass mindestens drei gleichfarbige Steine aneinander liegen. Schafft man sogar eine Kombination aus vier oder fünf Sternen, schaltet man spezielle Power-Ups frei, mit denen man noch mehr Steine zerstören und Punkte sammeln kann.

Im Laufe der Geschichte schaltet man nicht nur neue Charaktere frei, das Spiel wird auch um immer mehr Elemente erweitert: So muss man beispielsweise Sandsteine zerstören oder gefesselte Blöcke befreien. Das sorgt zumindest für etwas Abwechslung, auch wenn das eigentlichen Spielprinzip natürlich unverändert bleibt.

Als kostenlose App finanziert sich Star Wars Puzzle-Droiden natürlich mit In-App-Käufen. Notwendig sind diese beispielsweise dann, wenn man zu viele Leben verbraucht, weil man ein Level nicht mit der maximalen Anzahl an Zügen beenden konnte. Sind alle Leben verloren, muss man entweder warten oder neue Leben kaufen. Im Prinzip sollte sich Star Wars Puzzle-Droiden also spielen lassen, ohne Geld auszugeben – wie viel Spaß das in den schwereren Leveln dann noch macht, werde ich noch herausfinden.

Kommentare 4 Antworten

  1. Schon seit Jahren quälte mich als, ebenfalls begeisterter, Star Wars Fan die Frage, „Wann wird es endlich ein Match-3 Spiel mit Star Wars Inhalten geben.“ eigentlich gar nicht ^^
    Ehrlich gesagt ist es eher so das mir die Verbindung Star Wars Match-3 Spiel wohl niemals von selbst gekommen wäre. 😛
    Ich denke ich kann mich hier gerade noch zurückhalten ^^

  2. Sehr schön aufgemacht! Aber nur eine Frage der Zeit, bis unfair wird zum Zwecke des In-App-Kaufs. So lange nehme ich noch ein paar Level mit…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de