Sticklings: Die Strichmännchen werden zu Lemmingen

1 Kommentar zu Sticklings: Die Strichmännchen werden zu Lemmingen

Ihr habt früher die Lemminge geliebt? Dann gibt es eine sehr ähnliche Variante jetzt mit den Strichmännchen.

STicklings

Djinnworks hat schon einige Spiele mit den lustigen Strichmännchen veröffentlicht. Das neuste Spiel Sticklings (App Store-Link), das seit heute zum Kauf bereit steht, adaptiert das Spielprinzip der legendären Lemminge. Das Spiel kostet einmalig 99 Cent, ist 152 MB groß und ist leider nur in englischer Sprache verfügbar – bei einem Entwickler mit Sitz in Österreich sehr unverständlich.


In insgesamt 37 Leveln müsst ihr die Strichmännchen zum Ziel führen. Dabei fallen sie aus einer Box heraus und bahnen sich ihren Weg. Doch damit das Ziel erreicht werden kann, müsst ihr den Strichmännchen Aufgaben zuweisen. So könnt ihr ein Strichmännchen dauerhaft an einer Position verweilen lassen, Treppen bauen, Bomben legen, einen Sprung ausführen oder den Suizid wählen, damit die anderen Männer überleben.

Nur mit der richtigen Kombination wird die geforderte Anzahl an Strichmännchen den Zielkreis erreichen. Solltet ihr euch in einem Leveln verrannt haben, könnt ihr alle Strichmännchen sprengen und einen erneuten Versuch starten. Für Motivation sorgt zudem der Timer. Bleibt man unter einer bestimmten Zeit, gibt es ein Gold-Abzeichen, Silber und Bronze sind auch verfügbar.

STicklings 2

Nicht immer ist der herkömmliche Weg der schnellste. Rot markierte Bereiche können beispielsweise gesprengt werden, um eine Abkürzung herzustellen. Die ersten sieben Level kann man in weniger als fünf Minuten spielen, danach wird es aber kniffliger. Die Grafiken sind ansehnlich und die komplette Aufmachung sehr clean. Sticklings finanziert sich über den Kaufpreis und optionale Werbevideos in der App. Möchte man ein Level vorzeitig freischalten, kann man sich ein oder mehrere Werbevideos ansehen.

Sticklings hat das klassische Lemminge-Prinzip kopiert – und die Umsetzung gefällt mir. Ein echtes Lemminge-Spiel gibt es ja nicht im App Store, hier muss man auf ähnliche Spiele von Drittanbietern zurückgreifen. Das Video im Anschluss lässt erste Eindrücke von Sticklings zu.

Sticklings im Video

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de