Super Soccer Champs 2018: Retro-Arcade-Fußball inklusive Manager-Modus neu für iOS

Ihr wollt bei der Fussball-Weltmeisterschaft nicht nur untätig herumsitzen und sehen, wie die deutsche Mannschaft verliert? Mit Super Soccer Champs 2018 habt ihr selbst die Kontrolle über Spielfeld und Trainerbank.

Super Soccer Champs 2018 1

Super Soccer Champs 2018 (App Store-Link), im App Store auch abgekürzt mit SSC 2018 (aber in keinster Verbindung zum SSC Neapel stehend), gehört zu den Neuerscheinungen im App Store. Die Universal-App kann gratis auf iPhones und iPads geladen werden und benötigt zur Installation etwa 23 MB sowie iOS 9.0 oder neuer auf dem Gerät. Auch an eine deutsche Lokalisierung wurde gedacht – diese ist aber in Teilen noch etwas holprig.


„Super Soccer Champs kombiniert Fußball im Retro-/Arcade-Stil mit tiefen Kontrollen und deinem fesselnden, aber nicht allzu komplizierten Management-Modus“, heißt es auch etwas merkwürdig übersetzt von den Entwicklern im deutschen App Store. „Inspiriert von den legendären Sensi Soccer- und Kick-Off-Spielen der alten Zeit, ist SSC Football, genau so, wie es sein sollte: Einfach, schnell, fließend und mit voller Kontrolle über die Action.“

Insgesamt gibt es in SSC 2018 mehr als 600 Mannschaften, darunter auch Bundesliga-Teams und zahlreiche aktuelle Nationalmannschaften. Laut den Entwicklern von Uprising Games stehen ganze 35 Ligen aus 25 Ländern zur Verfügung. Besonders praktisch zur aktuellen Weltmeisterschaft: Auch eine im Hauptmenü als „Nationencup“ bezeichnete WM kann absolviert werden, sogar alle 32 Original-Mannschaften, die auch am Turnier in Russland teilnehmen, sind dabei.

Münzen sind von großer Bedeutung in SSC 2018

Das Gameplay der Partien selbst geschieht über eine Ansicht aus der Vogelperspektive sowie ein virtuelles D-Pad samt zweier Aktions-Buttons zum Navigieren der Spieler. Wer mag, kann auch ein kompatibles Gamepad anschließen, und dann sogar an einem Gerät in einem 2-vs-2-Modus mit Freunden spielen. 

Super Soccer Champs 2018 2

Der zusätzlich integrierte Manager-Modus macht es dem Gamer zunächst allerdings nicht ganz leicht: Mal eben mit der Lieblings-Mannschaft aus der Bundesliga zu starten, ist nicht drin – es sei denn, man hat sich vorher schon einige zusätzliche Münzen gesichert, mit denen der Einstieg in den Manager-Modus bezahlt werden muss. Und Bundesliga-Mannschaften übersteigen das vorhandene Startkapital um einiges, sogar für einige Teams der 2. Bundesliga wird es zum Start knapp. 

Hier liegt auch ein großes Manko von Super Soccer Champs 2018: Ohne die integrierte Münz-Währung geht in vielen Fällen nichts. Selbst kleine Freundschaftsspiele müssen mit Münzen bezahlt werden, und auch die PvP-Partien an einem Gerät benötigen einen kleinen Obolus. Zum Preis von 2,29 Euro kann man zwar im integrierten Shop ein Paket kaufen, das nicht nur die Werbung entfernt, sondern auch unbegrenzte Freundschaftsspiele erlaubt, alle Mannschaften freischaltet und den Erwerb von Münzen erhöht – aber ob einem das Spiel dieser Preis wert ist, muss jeder Spieler selbst entscheiden. 

Zudem heißt es gleich zum Start von SSC 2018 zur Begrüßung: „Wenn Sie dieses Spiel weiterhin spielen, stimmen Sie zu, dass unsere Werbepartner Ihre Daten verwenden, um relevantere Werbung zu liefern“. Wer darauf keine Lust hat, sollte den Download dieses Fußball-Spiels gar nicht erst starten. Abschließend gibt es noch einen YouTube-Trailer zum Spiel, der weitere Eindrücke liefert.

‎SSC 2018
‎SSC 2018
Entwickler: Uprising Games Ltd.
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de