Yoink: Drag-and-Drop-Tool für den Mac kann jetzt Inhalte aus der Zwischenablage einfügen

Es gibt viele kleine Apps, die den Alltag mit dem Mac deutlich vereinfachen. Zu diesen gehört auch das Tool Yoink.

Yoink (App Store-Link) steht bereits seit einiger Zeit im deutschen Mac App Store zum Download bereit und lässt sich dort aktuell zum Preis von 7,99 Euro auf den Mac herunterladen. Für die Installation auf dem Rechner ist etwa 13 MB an freiem Speicherplatz sowie OS X 10.7.3 oder neuer notwendig. Auch eine deutsche Lokalisierung besteht für die kleine App bereits.

Weiterlesen

Castro 2: Podcast-App verfügt nach Update über neue Drag-and-Drop-Funktion

Wer sich für Podcasts begeistern kann, greift meist nicht auf Apples Lösung, sondern auf Apps von Drittanbietern zurück. Castro 2 ist eine davon.

Castro 2 (App Store-Link) ist eine 4,49 Euro teure iPhone-App, die sich auf alle Smartphones herunterladen lässt, die mindestens über iOS 10.3 oder neuer sowie 45 MB an freiem Speicherplatz verfügen. Seit dem Launch der App im August 2016 hat Castro im App Store volle fünf Sterne von den Rezensenten bekommen und dürfte daher zu einer der beliebtesten und bestbewerteten Podcast-Apps zählen.

Weiterlesen

Dropped: Neue Drag-and-Drop-Zwischenablage für das iPad verwaltet Dateien und Links

Mit iOS 11 gibt es viele neue praktische Multitasking-Funktionen, die den Alltag mit dem iPad vereinfachen. Die neue App Dropped macht sich diese zu Eigen.

Dropped (App Store-Link) wurde vor wenigen Tagen neu im deutschen App Store veröffentlicht und kann dort für 3,49 Euro auf das iPad heruntergeladen werden. Für die Installation ist etwa 12 MB an Speicherplatz sowie iOS 11 notwendig. Auch eine deutsche Lokalisierung wurde seitens der Entwickler von 2peaches bereits umgesetzt.

Weiterlesen

Yoink für Mac: Drag-and-Drop-Hilfe aktualisiert und vergünstigt für 1,79 Euro erhältlich

Will man auf dem Mac mal eben schnell ein paar Dateien verschieben, gibt es dank Maus-Aktionen und vielen geöffneten Fenstern oft ein kleines Chaos. Ein nützliches Helferlein ist in diesem Fall Yoink.

Yoink (Mac App Store-Link) ist eine kleine Mac-Applikation von nur 1,9 MB, die sich dank eines Update-Rabatts momentan für nur 1,79 Euro aus dem deutschen Mac App Store laden lässt. Für die Installation sollte man mindestens über OS X 10.7.3 sowie einen 64-Bit-Prozessor verfügen, empfohlen wird laut Angaben des Developers Matthias Gansrigler aber OS X Yosemite. Yoink lässt sich bequem in deutscher Sprache nutzen.

Der Vorteil eines kleinen Programms wie Yoink ist es, die Maus während Datei-Verschiebungen für die Navigation frei zu halten. Man kann sich Yoink, das als kleine, optional einblendbare Leiste am linken oder rechten Bildschirmrand vorliegt, in etwa als Abstellfläche oder Tablett für Dateien vorstellen. Die Files werden einfach aus dem entsprechenden Ordner gezogen, auf die Yoink-Fläche gelegt, und verbleiben dort, bis der Nutzer den Zielordner oder Ablageplatz geöffnet hat. Dann kann die Datei bequem aus dem Yoink-Fenster gezogen und abgelegt werden.

Weiterlesen

Documents by Readdle: Jetzt mit Fotobibliothek-Unterstützung & Drag-and-Drop

Nachdem es in letzter Zeit viele neue Spiele gegeben hat, wollen wir trotzdem auch die Nutzer nicht vergessen, die produktive Helfer, und damit Apps wie Documents by Readdle, bevorzugen.

Documents by Readdle (App Store-Link) ist eine Universal-App, die gratis im deutschen App Store zu finden ist, und sich vornehmlich an private und geschäftliche User richtet, die ihre Dateien und Dokumente übersichtlich auf ihren iDevices verwalten wollen. Documents by Readdle ist nicht nur ein PDF- und Dokument-Viewer, sondern gleichzeitig auch ein Download-Manager und Musik-Player.

Die Applikation versteht sich mit vielen Storage-Diensten, darunter iCloud, Dropbox, SkyDrive, FTP- und SFTP-Server, Office 365 und Google Drive, und bietet vielfältige Features, beispielsweise das Lesen von PDF-Dateien, die auch mit Anmerkungen versehen werden können, oder das Bearbeiten von txt-Dateien. Ebenfalls lassen sich Dokumente von Internetseiten herunterladen, Websites zur späteren Verwendung speichern, und alle Zugriffe auf die App mit einem Passwort schützen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de