Google Chrome: Alternativer Browser bietet jetzt ein Widget Schnellzugriff über den Homescreen

Schnellzugriff über den Homescreen

Mit dem Start von iOS 14 hat Apple Widgets für den Homescreen eingeführt und mittlerweile gibt es dadurch zahlreiche Möglichkeiten, das sonst so einseitige Design mit den vielen Icons ein wenig aufzulockern. Ab sofort bietet auch Google Chrome (App Store-Link) ein Widget an.

Weiterlesen


Google Chrome testet Face ID-Sperre für Inkognito-Tabs Aktuell im Beta-Test

Aktuell im Beta-Test

Für mehr Sicherheit testet Google in Chrome auf iPhone und iPad (App Store-Link) die Möglichkeit Inkognito-Tabs mit Face ID oder Touch ID zu sperren. Im App-Switcher werden die entsprechenden Tabs dann verschwommen dargestellt und erst dann klar angezeigt, wenn sich der Nutzer identifiziert hat.

Weiterlesen

Google Chrome: Split View und Slide Over für das iPad & neue Silicon Mac-Version Schneller Browser für iOS und Mac

Schneller Browser für iOS und Mac

Google Chrome (App Store-Link) hatte Support für Multitasking schon einmal mit iOS 9 integriert, aber zuletzt haben diese Funktionen gefehlt. Mit dem Update auf Version 87.0.4280.60 könnt ihr auf dem iPad jetzt Split View und Slide Over nutzen. Und das ist bei einem Browser ziemlich praktisch.

Weiterlesen


Google Chrome bekommt Verbesserungen und neues Icon für Big Sur Schneller und effizienter

Schneller und effizienter

Falls ihr Google Chrome verwendet, könnt ihr jetzt Version 87.0.4280.66 installieren, die auch ein angepasstes App-Icon für macOS Big Sur mitbringt. Gerne zum Start die Frage an euch: Gefallen euch die einheitlichen App-Icons auf dem Mac, die jetzt den iOS-Icons ähneln?

Weiterlesen

Chrome testet Autofill-Funktion für Passwörter in iOS Alternative zum iCloud-Schlüsselbund

Alternative zum iCloud-Schlüsselbund

Ich persönlich nutze den iCloud-Schlüsselbund seit Jahren, denn nicht nur auf iPhone und iPad, sondern auch auf dem Mac nutze ich Safari als Browser und in diesem Fall gibt es kaum etwas praktischeres. Für Chrome-Nutzer wird es bald aber auch eine komfortable Alternative geben.

Weiterlesen

Google Chrome: Neu gestaltete Datenschutz- und Sicherheitseinstellungen Mehr Online-Sicherheit und Flexibilität

Mehr Online-Sicherheit und Flexibilität

„Der Schutz und die Sicherheit von Nutzern beim Surfen im Web stehen bei Chrome an erster Stelle“ – so heißt es von Google selbst in einem neuen Blogeintrag zum Thema Google Chrome, dem hauseigenen Webbrowser. Letzterer kann kostenlos für iOS (App Store-Link) und macOS (Google-Website) geladen werden und wird kontinuierlich verbessert, um so das optimalste und sicherste Nutzererlebnis zu bieten.

Weiterlesen


Google Chrome: Internetbrowser kennzeichnet bald langsame und schnelle Websites Blogeintrag berichtet von Neuerungen

Blogeintrag berichtet von Neuerungen

Auf meinen Apple-Geräten kommt fast ausschließlich der hauseigene Safari-Browser zum Einsatz. Lediglich, wenn Safari aus unerfindlichen Gründen streikt oder eine Website nicht richtig aufgebaut wird, wechsle ich zur Alternative Mozilla Firefox. Doch auch aus dem Hause Google gibt es seit einiger Zeit eine Möglichkeit, das Web zu durchforsten: Google Chrome (App Store-Link) ist mittlerweile für zahlreiche Plattformen und Betriebssysteme erhältlich. 

Weiterlesen

Google Chrome: Version 73 bringt Dunkelmodus mit und schließt Sicherheitslücken Mac- und iOS-Version aktualisiert

Mac- und iOS-Version aktualisiert

Als iPhone, iPad und Mac-Nutzer bin ich mit Safari zufrieden. Wer als Desktop-Browser lieber auf Chrome setzt, kann jetzt Version 73.0.3683.75 installieren. Neu ist unter anderem der Dunkelmodus für macOS Mojave.

Weiterlesen

Google Chrome: Browser für iOS erlaubt jetzt das Kopieren von Fotos in die Zwischenablage Der beliebte Webbrowser hat ein Update spendiert bekommen.

Der beliebte Webbrowser hat ein Update spendiert bekommen.

Google Chrome (App Store-Link) dürfte neben Apples hauseigenem Safari-Browser zu den bekanntesten und beliebtesten Webbrowsern unter iOS gelten. Als iOS- und Mac-Nutzer setze ich zwar auch weiterhin auf Safari, kenne aber auch einige Personen, die Googles Chrome für sich beansprucht haben und damit sehr zufrieden sind. Der kostenlose Browser ist für iPhone, iPad und Mac erhältlich, und benötigt unter iOS mindestens 108 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 10.0 oder neuer. 

Weiterlesen


Google Chrome für iOS unterstützt Downloads im Hintergrund

Der mobile Browser Google Chrome wurde aktualisiert und liefert neue Funktionen aus.

Ihr nutzt Google Chrome (App Store-Link) auch auf iPhone und iPad? Per Update liefern die Entwickler neue Funktionen aus. Ab sofort liegt Version 68.0.3440.70 zum Download bereit, ist 99,4 MB groß und funktioniert ab iOS 10 oder neuer.

Weiterlesen

Chrome für iOS und macOS kann jetzt gesicherte Passwörter exportieren

Der Browser Chrome wurde aktualisiert und wartet mit diesen neuen Funktionen auf.

Ihr habt Chrome auf iPhone, iPad oder Mac im Einsatz? Dann gibt es mit Version 66 jetzt einige Neuerungen, die ab sofort verfügbar sind. Während das Exportieren von Passwörtern schon für Android seit geraumer Zeit verfügbar ist, erhält diese Option erst jetzt Einzug in die iOS- und macOS-Version.

Weiterlesen

Google Chrome: Internetbrowser ab sofort mit zwei Widgets für die „Heute“-Ansicht

Auch wenn auf unseren Apple-Geräten der Browser Safari vorinstalliert ist, gibt es viele Nutzer, die alternative Webbrowser nutzen. Dazu zählt auch Google Chrome.

Google Chrome (App Store-Link) ist eine kostenlos von Google zur Verfügung gestellte Universal-App für iPhone und iPad, die sich auf alle Geräte herunterladen lässt, die mindestens über iOS 9.0 oder neuer sowie 91 MB an freiem Speicherplatz verfügen. Eine deutsche Lokalisierung ist für die App bereits vorhanden.

Weiterlesen


Google Chrome: Version 60 jetzt mit Touch Bar-Support

Googles Browser hat sich mit der Touch Bar angefreundet. Das ist möglich.

Setzt ihr auf den Browser von Google? Chrome für den Mac liegt jetzt in Version 60 zum Download bereit und bringt nach langer Testphase jetzt Support für die Touch Bar im MacBook Pro mit. Auf der Touch-Leiste könnt ihr vor oder zurück springen, eine Seite neu laden, diese als Favorit markieren, einen neuen Tab öffnen oder direkt in die Adresseingabe springen.

Weiterlesen

Google Chrome: Browser bekommt neue Gesten zur schnellen Navigation

Per Update hat Google seinen Chrome-Browser mit neuen Gesten ausgestattet – sorgt dabei aber auch für Verwirrung bei der Nutzerschaft.

Bereits in der vergangenen Woche hat Google in einer Update-Beschreibung angedeutet, dass man per Fingerwisch nach links und rechts durch den Webseiten-Verlauf navigieren könne. De facto wurde diese Funktion aber erst mit dem gestern Abend veröffentlichten Update freigeschaltet. Google Chrome (App Store-Link) kann weiterhin kostenlos auf iPhone und iPad installiert werden und bietet laut vielen Nutzern ein besseres Surf-Erlebnis als Apples Safari-Browser.

Eine große Frage rund um das jüngste Chrome-Update bleibt aber: Bisher wurde die Wischgeste von links nach rechts und umgekehrt dafür verwendet, um zwischen den offenen Tabs zu wechseln. Wer sich daran gewöhnt hat, wird sich erst einmal umgewöhnen müssen: Ab sofort wird die gleiche Geste dafür verwendet, im Verlauf eine Seite nach vorne bzw. hinten zu springen.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de